Lehrveranstaltungsverwaltung online ein langer weg
Download
1 / 16

Lehrveranstaltungsverwaltung online - Ein langer Weg - PowerPoint PPT Presentation


  • 56 Views
  • Uploaded on

Lehrveranstaltungsverwaltung online - Ein langer Weg. Mag. Ester Tomasi, LL.M IRIS 2004. Vorgeschichte Das Konzept Technologie Anwendungen Ausblick. Das Datenmodell. Vorgeschichte. seit 1984 TUWIS-Verband TU Wien BOKU VetMed MDW

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Lehrveranstaltungsverwaltung online - Ein langer Weg' - maida


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Lehrveranstaltungsverwaltung online ein langer weg

Lehrveranstaltungsverwaltung online - Ein langer Weg

Mag. Ester Tomasi, LL.M

IRIS 2004




Vorgeschichte
Vorgeschichte

  • seit 1984 TUWIS-Verband

    • TU Wien

    • BOKU

    • VetMed

    • MDW

  • seit 1994 Überlegungen an der MDW, ein neues System zu suchen. Beginn Entwicklung MDWIS


Vorgeschichte1
Vorgeschichte

  • Herbst 2000

    • Die 6 Kunstuniversitäten beschließen gemeinsam ein IT-System zu finden

    • bm:bwk wird informiert und um finanzielle Unterstützung gebeten

  • Jänner 2001

    • Ausschreibung einer Studie

  • April 2001

    • Zuschlag an CSC Austria


Vorgeschichte2
Vorgeschichte

  • April 2001

    • Erhebung des IT-Istzustandes an den 6 Kunstuniversitäten

  • Mai, Juni 2001

    • Grobes Prozessmodell

  • Juli, August 2001

    • Untersuchung am Markt bestehender Lösungen


Vorgeschichte3
Vorgeschichte

  • Oktober 2001

    • Zuschlag an TUG

  • Dezember 2001

    • Erste Gespräche

    • bm:bwk stellt Finanzierung für Analyse und Masterimplementierung in Aussicht

  • Juli-September 2002

    • Analyse des Datenmodells

  • Oktober-November 2002

    • Analyse der Geschäftsprozesse

  • Dezember 2002-Jänner 2003

    • Differenzenpflichtheft

  • Februar 2003

    • Rahmenvereinbarung


Das konzept
Das Konzept

  • Integration aller Daten in EINER Datenbank

  • Jedes Datenelement soll nur 1MAL existieren

  • Zugang zu den Daten abhängig von den Rechten einzelner Personen


Das konzept1
Das Konzept

  • Personalisierte Sicht auf Daten

  • durch persönliche Identifizierung

  • mittels „single login“

  • zu jeder Zeit

  • an jedem Ort


Das konzept2
Das Konzept

  • Führung durchs Studium für Studenten

  • CRM

  • Managementsystem wird zum Präsentationssystem

  • Entwicklung von style sheets

  • Schnittstelle zwischen SAP HR und Campus Online

  • Digitale Signatur


Technologie
Technologie

  • WEB

  • FORMS

  • REPORT




Anwendungen
Anwendungen

  • Erhebung der Lehre im Studienjahr

  • Weitere Anwendungen in der Lehre

  • Für Bedienstete

  • Für Studierende

  • Für Einrichtungen

  • Für Dienstleistungseinrichtungen

  • Büro des Rektors

  • Bibliothek

  • Forschungs- und Technologietransfer

  • Zentrale Verwaltung


Ausblick
Ausblick

  • Ostern 2004

    • Testläufe

  • Herbst 2004

    • Erste Online Inskriptionen

  • SS 2005 (?)

    • Dezentralisierte Anwendungen



ad