Isaac Newton
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 3

Isaac Newton PowerPoint PPT Presentation


  • 84 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Isaac Newton. geboren am 25. Dezember 1642 gestorben am 20. März 1726 war englischer Naturforscher 1687: Veröffentlichung seines Hauptwerks „ Philosophiae Naturalis Principia Mathematica “ 1704: Veröffentlichung seiner Schrift „ Opticks “

Download Presentation

Isaac Newton

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Isaac newton

Isaac Newton

  • geboren am 25. Dezember 1642

  • gestorben am 20. März 1726

  • war englischer Naturforscher

  • 1687: Veröffentlichung seines Hauptwerks „PhilosophiaeNaturalisPrincipiaMathematica“

  • 1704: Veröffentlichung seiner Schrift „Opticks“

  • gilt als einer der bedeutendsten Wissenschaftler aller Zeiten

  • Die 3 NewtonschenGesetze:

  • Trägheitsprinzip

  • „Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“

  • Aktionsprinzip

  • „Die Änderung der Bewegung ist der Einwirkung der bewegenden Kraft proportional und geschieht nach der Richtung derjenigen geraden Linie, nach welcher jene Kraft wirkt.“

  • Wechselwirkungsprinzip

  • „Kräfte treten immer paarweise auf. Übt ein Körper A auf einen anderen Körper B eine Kraft aus (actio), so wirkt eine gleich große, aber entgegen gerichtete Kraft von Körper B auf Körper A (reactio).“

  • Gravitationsgesetz:

Projekt “Berühmte Physiker und Erfinder“

Pauline Atienza, Yvonne Lintao, Eunice Munsi,Kathrin Schneller (1AHITN)


Isaac newton

Marie Curie

  • Geboren: 7.November 1867 in Warschau

  • Gestorben: 4. Juli 1934

  • Ehemann: Piere Curie

  • Kinder: 2 (Irène und Ève Curie)

  • Ausbildung: Universität von Paris

  • Entdeckungen: Polonium, Radium

  • (radioaktive Metalle)

Marie Curie war eine polnische Physikerin, die in Frankreich lebte.

Sie untersuchte (gemeinsam mit ihrem Mann) die Strahlung, die von Uranverbindungen ausging und verwendete erstmals dafür das Wort “radioaktiv“. 1998 entdeckte sie zwei bis dahin unbekannte chemische Elemente: Polonium und Radium.

Für ihre Forschungen erhielt Sie zwei Nobelpreise: 1903 für Physik und 1911 für Chemie.

Projekt “Berühmte Physiker und Erfinder“

Florian Hammerschmid, Ian Ianev (1AHITN)


Isaac newton

Marie Curie

  • Geboren: 7.November 1867 in Warschau

  • Gestorben: 4. Juli 1934

  • Ehemann: Piere Curie

  • Kinder: 2 (Irène und Ève Curie)

  • Ausbildung: Universität von Paris

  • Entdeckungen: Polonium, Radium

  • (radioaktive Metalle)

Marie Curie war eine polnische Physikerin, die in Frankreich lebte.

Sie untersuchte (gemeinsam mit ihrem Mann) die Strahlung, die von Uranverbindungen ausging und verwendete erstmals dafür das Wort “radioaktiv“. 1998 entdeckte sie zwei bis dahin unbekannte chemische Elemente: Polonium und Radium.

Für ihre Forschungen erhielt Sie zwei Nobelpreise: 1903 für Physik und 1911 für Chemie.

Projekt “Berühmte Physiker und Erfinder“

Florian Hammerschmid, Ian Ianev (1AHITN)


  • Login