Minimalkostenkombination
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 5

Minimalkostenkombination PowerPoint PPT Presentation


  • 261 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Minimalkostenkombination. von Angelique Hingst. Definition . Die Minimalkostenkombination ist ein Begriff aus der Produktionstheorie der Mikroökonomie.

Download Presentation

Minimalkostenkombination

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Minimalkostenkombination

Minimalkostenkombination

von Angelique Hingst


Definition

Definition

Die Minimalkostenkombination ist ein Begriff aus der Produktionstheorie der Mikroökonomie.

Eine Unternehmung befindet sich in einer Minimalkostenkombination, wenn sie die Produktionsfaktoren zur Herstellung einer gegebenen Gütermenge so kombiniert, dass zu geringstmöglichen Kosten produziert wird.

Das ist der Fall, wenn sich die Grenzproduktivitäten je zweier Faktoren zueinander verhalten wie deren Preise. Die sogenannte Grenzrate der technischen Substitution entspricht also dem Verhältnis der Faktorpreise.

Im Isoquantendiagrammist eine Minimalkostenkombination als Tangentialpunkt von Isoquante und Isokostengerade zu erkennen.


Minimalkostenkombination

Ausgangsfall:

Eine bestimmte Ausbringungsmenge (500 Stück) kann mit

unterschiedlichen Kombinationen von Arbeitskräften und Maschinen

(Betriebsmitteln) produziert werden.

Maschinen

Alle Kombinationen mit gleicher Ausbringung (hier: 500 Stück) befinden sich auf der Isoquante.

A

Isoquante

Die Ausbringung von 500 Stück könnte z. B. mit der Kombination A

oder mit der Kombination B produziert werden.

Frage: Welche Kombination ist günstiger? – A oder B?

B

Arbeit

A

B


Minimalkostenkombination

Alle Faktorkombinationen (Maschinen / Arbeit) mit gleichen Kosten befinden sich auf der Isokostenlinie

Beispiel:

1 Einheit Arbeit kostet 30,00 €

1 Einheit Maschinen kostet 50,00 €

Verfügbares Budget (Kosten) 750,00 €

Maschinen

Damit können

750 : 30 = 25 Einheiten Arbeit und 0 Einheiten Maschinen oder

750 : 50 = 15 Einheiten Maschinen und 0 Einheiten Arbeit

finanziert werden.

15

Isokosten

Arbeit

25


Minimalkostenkombination

Es existiert nur eine Faktorkombination, mit der die Ausbringungsmenge von 500 Stück mit einem Budget von 750 € produziert werden kann.

Maschinen

Die Minimalkosten-kombination mit einem Budget von 750,00 € lautet:

6 Einheiten Maschinen

15

Minimalkostenkombination

15 Einheiten Arbeit

Die Isokostenlinie tangiert genau an dieser Stelle die Isoquante

6

15

20

25

Arbeit

Mit einem Budget in Höhe von 750,00 € können, an einem bestimmten Punkt, mit einer bestimmten Faktorkombination, genau 500 Stück, mit minimalen Kosten produziert werden.


  • Login