Forschungsvortrag
Download
1 / 22

Forschungsvortrag - PowerPoint PPT Presentation


  • 84 Views
  • Uploaded on

Forschungsvortrag. 10. Mai 2005. Chemie der Pnicogenidenkomplexe. Untersuchung der Reaktivität von Metall-Element Dreifachbindungen. Themen des Vortrages :.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Forschungsvortrag' - maeko


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Forschungsvortrag
Forschungsvortrag

10. Mai 2005

Chemie der Pnicogenidenkomplexe

Untersuchung

der Reaktivität von

Metall-Element Dreifachbindungen


Themen des vortrages
Themen des Vortrages :

  • Kurze Einführung in E-M-Dreifachbdg.

  • Synthese einiger Edukte

  • Reaktivität von Phosphindinen-Komplexen anhand der Umsetzung mit Alkenen

  • Weitere Umsetzungen


Reaktionsschema
Reaktionsschema

Erzeugung des Überganszustandes mit Metall-Element-Dreifachbindung entweder unter Cp*-Wanderung und CO-Abspaltung oder unter Abspaltung des Cp*-Liganden.


Untersuchung der Reaktivität des Phosphinidenkomplexes mit Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Synthese einiger edukte
Synthese einiger Edukte Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Synthese von arduengo komplexen
Synthese von Arduengo-Komplexen Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Umsetzungen des phosphiniden komplexes mit alkenen
Umsetzungen des Phosphiniden-Komplexes mit Alkenen Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Umsetzung : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

31P-NMR-Spektrum


Produkte : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

Signal bei d = -327,6 ppm

Signal bei d = -165,1 ppm

(1JWP = 233Hz)

Signal bei d = -221,6 ppm

(1JWP = 209Hz & 1JWP = 69Hz )

(1JWP=202,8 und 74,3 Hz)


Ergebnis : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

Keine Reaktion des Phosphinidenkomplexes mit dem Alken.

Nur Photolyse des Phosphinidenkomplexes tritt ein.


Umsetzung : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

31P-NMR-Spektrum


Produkte : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

Signal bei d = -327,6 ppm

Signal bei d = -165,1 ppm

(1JWP = 233Hz)

Signal bei d = -221,6 ppm

(1JWP = 209Hz & 1JWP = 69Hz )

(1JWP=202,8 und 74,3 Hz)


Ergebnis : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

Keine Reaktion

Keine Reaktion des Phosphinidenkomplexes mit dem Alken.

Nur Photolyse des Phosphinidenkomplexes tritt ein.


Mechanismus der Photolyse-Reaktion. Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Umsetzungen : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Produkte : Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

Signal bei d = -327,6 ppm

(1J WP=202,8 und 74,3 Hz)

Signal bei d =- 215 ppm


31 Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.P-NMR von

bei verschiedenen Temperaturen

Literatur : A novel synthetic approch to highly reactive intermediates containing

a Metal-Phosphorus Triple Bond

Chem. Eur. J, 1998, 4, No. 10, 1917-22


Mechanismus der Thermolyse Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


Weitere umsetzungen
Weitere Umsetzungen Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.


31 Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.P-NMR vom Rohprodukt

31P-NMR nach DC- Aufarbeitung


Problematik der Umsetzung Alkenen mittels thermischer und photochemischer Aktivierung im Rahmen der Diplomarbeit.

Produkt reagiert auf der DC-Platte, die Masse der Produkte nach der

DC-Aufarbeitung beträgt zw. 3 und 7 mg.

Kristalle konnten deshalb bisher nicht erhalten werden.