Übernommen von Burzelbaum Basel
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 15

Übernommen von Burzelbaum Basel PowerPoint PPT Presentation


  • 54 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Übernommen von Burzelbaum Basel. Projektziele. Generelle Erhöhung der Bewegungsaktivität im Kindergartenalltag Aktive, angeleitete Bewegung im Alltag bewusster einbauen Nachhaltigkeit der Bewegungsfreude fördern

Download Presentation

Übernommen von Burzelbaum Basel

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Bernommen von burzelbaum basel

Übernommen von Burzelbaum Basel


Projektziele

Projektziele

  • Generelle Erhöhung der Bewegungsaktivität im Kindergartenalltag

  • Aktive, angeleitete Bewegung im Alltag bewusster einbauen

  • Nachhaltigkeit der Bewegungsfreude fördern

  • Schulung der Lehrpersonen im Bereich Bewegung und deren Bedeutung für die Gesundheit

  • Eltern werden in Mitverantwortung gezogen


Projektleitung

Projektleitung

  • Gesundheitsamt Graubünden

    Projektleitung graubünden bewegt

  • AVS / graubünden sport

    Simone Zwinggi


Ziel des elternabends

Ziel des Elternabends

  • Die Eltern sind über die Projektidee und dessen Hintergrund informiert

  • Die Eltern kennen die Bedeutung von Bewegung für die Gesundheit und die Entwicklung der Kinder

  • Die Eltern sind informiert über die Umsetzungsschritte im Kindergarten


Zentrale gesundheitsprobleme im kindesalter

Zentrale Gesundheitsprobleme im Kindesalter

  • Defizite in der motorischen Entwicklung, Koordinationsstörungen

  • Verzögerter Spracherwerb, Hörstörungen, Sehstörungen

  • Übergewicht und problematisches Ernährungsverhalten

  • Konzentrationsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Aggressivität

  • Unfälle


Ausgangslage

Ausgangslage

  • Jedes 5. Kind ist übergewichtig, in GR jedes 7.

  • Die Beweglichkeit nimmt ab

  • Die Lebensweise hat sich verändert

  • Der Fernseh-/Computerkonsum ist gestiegen


Bewegung ist gesund weil

Bewegung ist gesund weil...

Regelmässige körperliche Aktivität reduziert das Risiko für:

  • Übergewicht

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Diabetes II

  • Osteoporose (Knochenschwund)

  • Rückenschmerzen

  • Darm- und Brustkrebs

  • wirkt antidepressiv

  • hellt die Stimmung auf

  • Verlängert die Unabhängigkeit im Alter


Basisempfehlungen

Basisempfehlungen

  • Erwachsene sollten sich eine halbe Stunde täglich bewegen

  • Jugendliche sollten sich eine Stunde pro Tag bewegen

  • Jüngere Kinder noch deutlich mehr


Unf lle

Unfälle

Beste Unfallprophylaxe

  • Gutes Gleichgewicht (z.B.: Velofahren, Balancieren auf Baumstamm etc.)

  • Gutes Raum-Orientierungsfähigkeit (gute Bodenhaltung, Stolpern führt nicht zu Kopfsturz, etc.)

    Wichtig:

  • Unfälle gehören dazu (aufgeschlagenes Knie, Aufschürfungen etc.)

  • Je geschickter, destobesser sind die Kindern vor schweren Unfällen geschützt


Bergewicht

Übergewicht

Gewichtsveränderungen in den letzten

25 Jahren:

  • Kindergartenkinder: + 0.9 kg

  • Primarschule 3. Klasse: + 2.6 kg

  • Oberstufe 9. Klasse: + 6.4 kg


Gesundheitliche auswirkungen des bergewichts

Gesundheitliche Auswirkungen des Übergewichts

  • Psychosozial (Selbstbewusstsein, Ausgrenzung etc.)

  • Herzkreislaufsystem

  • Bewegungsapparat

  • Beeinflussung des Stoffwechsels und des Immunsystems

  • Unfälle

  • Etc.


Orthop dische auswirkungen des bergewichts

Orthopädische Auswirkungen des Übergewichts

  • X – Beine

  • Knick-Senkfüsse (Abflachung des Fussgewölbes)

  • Haltungsschwäche ⇨ Rücken-und Knieschmerzen

  • Einschränkung der Koordination ⇨ Erhöhte Unfallgefahr

  • Epiphysiolysis capitis femoris ( Ablösung des Oberschenkelkopfes)

  • Abnützung des Hüft und / oder Kniegelenkes (Arthrose)


Fernsehzeit computerzeit

Fernsehzeit – Computerzeit...

  • Es konnte nachgewiesen werden, dass übergewichtige Kinder nicht nur wenigerfit sind, sondern auch mehrZeit vor dem Fernseher verbringen

  • Fernsehzeit= verpasste Bewegungszeit?

  • Neuste Zahlen: eigener Fernseher im Zimmer

    15 % der Kindergarten Kinder

    17 % der Primarschülerinnen und Schüler


Junge menschen sollten

Junge Menschen sollten...

Mehrmals pro Woche Aktivitäten durchführen, die:

  • Die Knochen stärken

  • Das Herz und den Kreislauf anregen

  • Die Muskeln kräftigen

  • Die Beweglichkeit erhalten

  • Die Geschicklichkeit verbessern


Schlussfolgerungen

Schlussfolgerungen

Bewegtere Kinder entwickeln sich gesünder...

  • Bessere Entwicklung des Stütz – und Bewegungsapparates

  • Bessere Entwicklung der motorischen Fähigkeiten

  • Bessere Entwicklung der Sinnesorgane

  • Im Erwachsenenalter weniger Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes, Rückenschmerzen etc.

  • Sind seelisch ausgeglichener und sozial kompetenter

  • Bewegung hat einen positiven Einfluss auf die Schulleistungen


  • Login