Der anwendungsorientierte duale
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 22

Der anwendungsorientierte duale Modell-Studiengang T e l e m a t i k an der TFH Wildau PowerPoint PPT Presentation


  • 56 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Der anwendungsorientierte duale Modell-Studiengang T e l e m a t i k an der TFH Wildau gefördert durch das BMB+F und das MWFK des Landes Brandenburg. Folie 1. Wildau ist. ...etwa hier!. Folie 2. und die TFH ist. ...da!. Folie 3. Telematik ist.

Download Presentation

Der anwendungsorientierte duale Modell-Studiengang T e l e m a t i k an der TFH Wildau

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Der anwendungsorientierte duale modell studiengang t e l e m a t i k an der tfh wildau

Der anwendungsorientierte duale

Modell-Studiengang

T e l e m a t i k

an der TFH Wildau

gefördert durch das BMB+F und das MWFK des Landes Brandenburg

G.- U. Tolkiehn

Folie 1


Wildau ist

Wildau ist ...

...etwa hier!

G.- U. Tolkiehn

Folie 2


Und die tfh ist

und die TFH ist ...

...da!

G.- U. Tolkiehn

Folie 3


Telematik ist

Telematik ist ...

  • Die Verknüpfung vonTelekommunikation und Informatik

  • Informationsverknüpfungvon mindestens zwei Datenverarbeitungssystemenmit Hilfe eines Telekommunikationssystemssowie einer speziellen Datenverarbeitung

  • ein weites Feld...

G.- U. Tolkiehn

Folie 4


Dualer bachelor studiengang

Dualer Bachelor-Studiengang ...

  • hoher Praxisanteil: „duale“ Ausbildung in Partnerunternehmen (Telematikbranche)

  • kürzere Ausbildungszeiten:„berufsqualifizierender Hochschulabschluss“bereits nach nur 6 Semestern

  • internationale Vergleichbarkeit:- internationale anerkannte Abschlüsse (Bachelor, optional Master)- ECTS („European Credit Transfer System)

G.- U. Tolkiehn

Folie 5


Dualer bachelor studiengang1

Dualer Bachelor-Studiengang ...

  • Dauer : 6 Semester

  • Abschluss : B. IC. Sc. Bachelor of Information and Communication Sciences

1 2 3 4 5 6

Theor

i

e

Praxis

11+1W 6W

Bachelorarbeit

(12 Wo)

  • T/P: 1,57 zu 1 („normal-Ing.-Studium“ ~3 : 1)

G.- U. Tolkiehn

Folie 6


Dualer bachelor studiengang2

Dualer Bachelor-Studiengang ...

  • Vermittlung von Fachwissen:Informatik und Kommunikationstechnik/-technologie

  • Vermittlung von Grundlagenwissen:Natur-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

  • Vermittlung fachübergreifenden Wissens:soziale Kompetenz, Arbeitsmethoden, IT-Englisch

  • Vermittlung anwendungsorientierten Wissens:- Verkehrstelematik - Facility Management / Gebäudeautomatisierung - e-Commerce/Contact Center/CRM - health care (in Vorbereitung)

G.- U. Tolkiehn

Folie 7


Master studiengang

Master-Studiengang ...

  • anwendungsorientiert und berufsfeldbezogendurch Vermittlung hochspezialisierten Anwendungswissens in speziellen Bereichen der IuK-Technologien / Telematik

  • modularer Aufbauermöglicht eine Ausrichtung auf Erfordernisse der Wirtschaft

  • Absolventen vorbereitend auf Führungs- und Managementaufgaben durch Weiterbildung in Fach- und Methodenkompetenz

  • offen für Absolventen mit einem berufsqualifizierenden Hochschulabschluss(Diplom, Bachelor) auch anderer Fachrichtungen

G.- U. Tolkiehn

Folie 8


Master studiengang1

Master-Studiengang ...

  • Dauer : 3 Semester

  • Abschluss : M. IC. Sc Master of Information and Communication Sciences

1. Sem. 2. Sem. 3. Sem.

15 Wo

2/3 Theorie

1/3 Praxis

Masterarbeit

G.- U. Tolkiehn

Folie 9


Verkehrstelematik

Verkehrstelematik ...

Navigationssysteme

Flottenmanagement

Fahrzeugpiloten

Verkehrsleitsysteme

Verkehrslogistik (Luft-Wasser-Strasse) u. v. a. m.

G.- U. Tolkiehn

Folie 10


Facility management

Facility Management ...

Telematiksysteme

zur Verwaltung und

Bewirtschaftung von Objekten, Gebäudesystemen und

Liegenschaften,

intelligente

Gebäudeautomatisation

und

Anlagenüberwachung

G.- U. Tolkiehn

Folie 11


E commerce

e-Commerce ...

online-Shop

e-Security

e-Learning

e-Government

online-Marketing

e-Business

Customer Relationship Management

G.- U. Tolkiehn

Folie 12


Kooperationspartner

Kooperationspartner ...

  • Praxisnähedie duale Ausbildung (Theorie- und Praxisphasen) erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen der Hochschule und der Wirtschaft

  • Praktischer Studienabschnitt findet in jedem Semester des dualen Bachelor- Studiums in Wirtschaftsunternehmen statt

  • Absolventen erlernen in der Praxis neben dem fachlichen know-how auch- ganzheitliches Denken durch Projektarbeit- interdisziplinäre Arbeitsweise und Arbeitsdisziplin- Selbständigkeit und Teamfähigkeit- soziale Kompetenz

G.- U. Tolkiehn

Folie 13


Ber 120 praxispartner

Über 120 Praxispartner ...

Über 120 Praxispartner ...

G.- U. Tolkiehn

Folie 14


Zeitablauf des vorhabens

Zeitablauf des Vorhabens

9/99

9/00

9/01

9/02

9/03

9/04

9/05

Maximum

heute

T/03

T/02

TM/05

T/01

TM/04

T/00

TM/03

T/99

TM/02

BMB+F - Projekt

G.- U. Tolkiehn

Folie 15


Entwicklung der studentenzahlen

Entwicklung der Studentenzahlen

G.- U. Tolkiehn

Folie 16


Lehrkr ftebedarf und personalentwicklung

Lehrkräftebedarf und Personalentwicklung

G.- U. Tolkiehn

Folie 17


Kennzahlen endstand

Kennzahlen Endstand

  • Neu-Immatrikulation: Jährlich

  • CNW Bachelor: 5,11

  • Aufnahmekapazität Bachelor: 34

  • Aufnahmekapazität Master: 15

  • Personalbedarf:

    • 6 Professoren

    • 1 Wiss. Mitarbeiter

    • 2,5 Laboringenieure

    • Ca. 20 SWS externe Kapazität

G.- U. Tolkiehn


Projektbegleitung und akkreditierung

Projektbegleitung und Akkreditierung

  • Wissenschaftlicher Beirat (seit 99)

    • Sieben Mitglieder, davon drei Uni/FH-Bereich, drei aus Unternehmen und Verbänden, einer MWFK

    • Entwicklung des Curriculums, Abstimmung formaler und organisatorischer Besonderheiten

  • Akkreditierung (seit 2002)

    • Der Studiengang wird derzeit von einem Audit-Team der ASII analysiert und bewertet

    • Der inhaltlich bereits abgestimmte Akkreditierungsantrag wurde Ende Oktober 2002 gestellt und nun von der ASII geprüft

G.- U. Tolkiehn

Folie 19


Kontakt

Kontakt ...

Technische Fachhochschule WildauImmatrikulations- und Prüfungsamt

WolfgangKohfall

Leiter IPA

Friedrich-Engels-Straße 63

15745 Wildau

Tel: (03375) 508-183

Fax: (03375) 508-118

[email protected]

Technische Fachhochschule Wildau

Fachbereich Ingenieur- / Wirtschaftsingenieurwesen

Prof. Dipl.-Ing. ThomasMirreDekan

Bahnhofstraße

15745 Wildau

Tel: (03375) 508-220

[email protected]

G.- U. Tolkiehn

Folie 20


Kontakt1

Kontakt ...

Studiengangsprecher:

Prof. Dr. Ralf Vandenhouten

Haus 100 – Raum 309

Tel: (03375) 508-359

[email protected]

Studiengangkoordinator:

Dipl.-Math. Bernd WeissbachHaus 100 – Raum 221

Tel: (03375) 508-549

[email protected]

Projektleiter:

Prof. Dr. Günter - U. Tolkiehn

Haus 100 – Raum 105

Tel: (03375) 508-239

[email protected]

www.itk.tfh-wildau.de

G.- U. Tolkiehn

Folie 21


Telematik homepage

Telematik - Homepage

auf der Homepage des Dualen Studiengangs Telematikder Technischen Fachhochschule Wildau Auf unserer Seite finden Sie Informationenzum Aufbau und Ablauf sowie zu den Zielstellungendes Studiengangs Telematik.

Willkommen

www.tm.tfh-wildau.de

Vielen Dank!

G.- U. Tolkiehn

Folie 22


  • Login