ERZIEHUNGSMASSNAHMEN
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 44

Geschrieben und herausgegeben von Don Wilkerson, Mike Zello & Tim Zello PowerPoint PPT Presentation


  • 56 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

ERZIEHUNGSMASSNAHMEN für VERÄNDERUNG. Geschrieben und herausgegeben von Don Wilkerson, Mike Zello & Tim Zello Mitwirkende: Dan Batty, John Steigerwald, Mike Zello, Jr., Duane Henders, Rodney Hart, Craig Harper, Ruth Pabon, Floyd Miles, Jr. ERZIEHUNGSMASSNAHMEN für VERÄNDERUNG.

Download Presentation

Geschrieben und herausgegeben von Don Wilkerson, Mike Zello & Tim Zello

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Geschrieben und herausgegeben von don wilkerson mike zello tim zello

ERZIEHUNGSMASSNAHMENfürVERÄNDERUNG

Geschrieben und herausgegeben von

Don Wilkerson, Mike Zello & Tim Zello

Mitwirkende: Dan Batty, John Steigerwald, Mike Zello, Jr., Duane Henders, Rodney Hart, Craig Harper, Ruth Pabon, Floyd Miles, Jr.


Geschrieben und herausgegeben von don wilkerson mike zello tim zello

ERZIEHUNGSMASSNAHMENfürVERÄNDERUNG

“Strafe dein Kind, solange es noch Hoffnung gibt;Aber lass dich nicht dazu hinreißen, es zu töten.”

(Sprüche 19:18 NL)

“Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er...”

(Hebräer 12:6 Schlachter)


Einleitung

Einleitung

  • Wenig Erziehungsmaßnahmen = geringe Resultate

  • Erziehungsmaßnahmen → Veränderung

  • Kulturelle Anpassung:

    • Innerhalb einer Kultur

    • kulturübergreifend

    • Kulturelle Ausreden

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 1 einleitung

LEKTION 1: Einleitung

  • Unterscheidung von Begriffen

  • Definitionen

  • Zwei Stufen von Erziehungsmaßnahmen

  • Die 10 hauptsächlichen Herausforderungen für Erziehungsmaßnahmen

  • Verständnis für die Denkweise von Drogenabhängigen

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 1 einleitung1

LEKTION 1: Einleitung

“Habt ihr das Trostwort vergessen, das zu euch als zu Söhnen spricht: Mein Sohn, achte nicht gering die Züchtigung des Herrn und verzage nicht, wenn du von ihm zurechtgewiesen wirst. Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er, und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt.’”(Hebräer 12:5-6 Schlachter)

Teen Challenge Training Course 504.01


Unterscheidung von begriffen

Unterscheidung von Begriffen

  • “die geistlichen Disziplinen”

  • “eine Erziehungsmaßnahme”

  • “eine disziplinierte Person”

  • “eine undisziplinierte Person”

  • “die Durchführung von Erziehungsmaßnahmen”

  • “diszipliniert”

Lektion 1: Einleitung

Teen Challenge Training Course 504.01


Definitionen

Definitionen

  • Veränderung

  • Beratung / Seelsorge

  • Regeln

Lektion 1: Einleitung

Teen Challenge Training Course 504.01


Zwei stufen von erziehungsma nahmen

Zwei Stufen von Erziehungsmaßnahmen

  • Von anderen diszipliniert werden

  • Selbstdisziplin

Lektion 1: Einleitung

Teen Challenge Training Course 504.01


Die 10 hauptherausforderungen f r erziehungsma nahmen

Die 10 Hauptherausforderungen für Erziehungsmaßnahmen

  • Nichteinhalten von der Tagesstruktur und von Regeln

  • Rebellion, Mißachtung oder stolze Haltung

  • Rauchen

  • Wutausbrüche

  • Betrug / Täuschung

  • Konflikte zwischen verschiedenen Personen

  • Drogenkonsum

  • Gewalt oder Zerstörung von persönlichem Eigentum

  • Diebstahl

  • Verlassen der Therapieeinrichtung

Teen Challenge Training Course 504.01

Lektion 1: Einleitung


Verst ndnis f r die denkweise von abh ngigen

Verständnis für die Denkweise von Abhängigen

  • Mitarbeiter ohne Drogenhintergrund

  • Ehemalige Therapiegäste, die Mitarbeiter geworden sind

Lektion 1: Einleitung

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 2 einsichten in erziehungsma nahmen

LEKTION 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen

  • Seelsorge und/oder Erziehungsmaßnahmen

  • Kennen der Therapiegäste

  • Zweck von Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Seelsorge und oder erziehungsma nahmen

Seelsorge und/oder Erziehungsmaßnahmen

  • Was war die Haltung des Therapiegastes?

  • Handelt es sich um einen wiederholten Regelbruch?

  • Hat ein anderer Gast den Vorfall provoziert?

  • Durch welche Probleme ging der Therapiegast gerade?

  • Die geistliche Reife des einzelnen

  • Die emotionale Reife des einzelnen

  • andere Umstände

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Kennen der therapieg ste

Kennen der Therapiegäste

  • Therapiephase

  • Vorheriges Nichteinhalten von Regeln

  • Religiöser Hinergrund

  • Familienhintergrund

  • Rasse

  • Physisches Alter

  • Emotionales Alter

  • Sozialer und kultureller Hintergrund

  • Zwischenmenschliche Anpassung

  • Geistliches Wachstum

Teen Challenge Training Course 504.01

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen


Der zweck von erziehungsma nahmen

Der Zweck von Erziehungsmaßnahmen

  • eine POSITIVE VERÄNDERUNG erreichen

DUNKELHEITLICHT

Täuschung & BetrugWahrheit

UngehorsamGehorsam

UnordnungOrdnung

Verfall & TodLeben, Frieden, Erfolg

Teen Challenge Training Course 504.01

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen


Der zweck von erziehungsma nahmen1

Der Zweck von Erziehungsmaßnahmen

“Richte dich nach meinen Weisungen und vergiss sie nicht. Achte sie, denn sie bewahren dein Leben. Handle nicht wie die Gottlosen und entscheide dich nicht für den Weg der Bösen. Meide ihn und betritt ihn nicht! Kehre um und schlage einen anderen Weg ein”(Sprüche 4:13-15 NL)

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Der zweck von erziehungsma nahmen2

Der Zweck von Erziehungsmaßnahmen

“Wer sich absondert, geht nur seinen eigenen Wünschen nach; er verweigert alles, was heilsam ist. Ein Narr hat kein Interesse daran, etwas zu verstehen, er will nur seine eigene Meinung zum Besten geben.”(Sprüche 18:1-2 NL)

Teen Challenge Training Course 504.01

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen


Der zweck von erziehungsma nahmen3

Der Zweck von Erziehungsmaßnahmen

“Wer sich hartnäckig weigert, Zurechtweisung anzunehmen, wird plötzlich zusammenbrechen und nie mehr heil werden.”

(Sprüche 29:1 NL)

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Der zweck von erziehungsma nahmen4

Der Zweck von Erziehungsmaßnahmen

“Denn das Gebot und die Lehre sind ein Licht, das deinen Weg erhellt. Die Korrektur durch die Zurechtweisung ist der Weg zum Leben.”

(Sprüche 6:23 NL)

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Der zweck von erziehungsma nahmen5

Der Zweck von Erziehungsmaßnahmen

“Wer auf hilfreiche Ermahnung hört, gehört zu den weisen Menschen. Wer die Zurechtweisung missachtet, schadet nur sich selbst; wer sie aber annimmt, gewinnt Einsicht. Die Ehrfurcht vor dem Herrn lehrt die Menschen Weisheit; der Ehre geht Demut voraus.”

(Srüche 15:31-33 NL)

Lektion 2: Einsichten in Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 3 prinzipien von erziehungsma nahmen

LEKTION 3: Prinzipien von Erziehungsmaßnahmen

  • Drei Stufen von Gehorsam

  • Motivationsstufen von Erziehungsmaßnahmen

  • Disziplin und geistliches Wachstum

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 3 prinzipien von erziehungsma nahmen1

LEKTION 3: Prinzipien von Erziehungsmaßnahmen

Selbst wenn eure Sünden scharlachrot sind, sollen sie schneeweiß werden. Eure Sünden mögen blutrot sein, doch sie sollen werden wie Wolle. Wenn ihr mir bereitwillig gehorcht, werdet ihr die Früchte des Landes essen. Wenn ihr euch aber weigert und widerspenstig seid, werdet ihr durch das Schwert umkommen. Ich, der Herr, habe gesprochen.

(Jesaja 1:18 NL)

Teen Challenge Training Course 504.01


3 stufen von gehorsam

3 Stufen von Gehorsam

  • Gehorsam ohne Erklärung oder Verständnis für die Gründe.

  • Gehorsam mit Erklärung.

  • Gehorsam, um Gott zu gefallen.

Lektion 3: Prinzipien von Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Motivationsstufen von erziehungsma nahmen

Motivationsstufen von Erziehungsmaßnahmen

  • Motivation durch Mitarbeiter

  • Motivation durch den Heiligen Geist

  • Eigenmotivation

Lektion 3: Prinzipien von Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Erziehungsma nahmen und geistliches wachstum

Erziehungsmaßnahmen und geistliches Wachstum

Phase 1: Ungläubiger Gast

Phase 2: Frischbekehrter Christ

Phase 3: Junger Christ

Lektion 3: Prinzipien von Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 4 das ziel von erziehungsma nahmen

LEKTION 4: Das Ziel von Erziehungsmaßnahmen

  • Anzeichen für Veränderung

Zieht das neue Leben an, wie ihr neue Kleider anzieht. Ihr seid neue Menschen geworden, die Gott selbst nach seinem Bild geschaffen hat. Ihr gehört zu Gott und lebt so, wie es ihm gefällt.

(Epheser 4:24 HFA)

Teen Challenge Training Course 504.01


10 anzeichen f r ver nderung

10 Anzeichen für Veränderung

  • Guter Umgang mit Stress und Versuchungen

  • Respektieren von Autorität

  • Setzen von Zielen

  • Moralische Reinheit

  • Eine gute Haltung

  • Übernehmen von Verantwortung

  • Eine gute Arbeitshaltung

  • Gute Studienhaltung

  • Geistliche Offenheit

  • Liebe für andere

Lektion 4: Das Ziel von Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 5 die rolle der mitarbeiter bei der durchf hrung von erziehungsma nahmen

LEKTION 5: Die Rolle der Mitarbeiter bei der Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

  • Die Rolle der Mitarbeiter bei der Disziplinierung der Gäste

  • Vermeiden der Fallen von Erziehungsmaßnahmen

  • Beachten von Kultur- und Rassenunterschieden

  • Kommunizieren mit Gnade

Teen Challenge Training Course 504.01


4 schl ssel f r die mitarbeiter um g ste zu disziplinieren

4 Schlüssel für die Mitarbeiter, um Gäste zu disziplinieren

  • Über göttliche Autorität aus

  • Göttliche Autorität durch göttlichen Charakter

  • Ehrlichkeit und Integrität

  • Eigene Persönlichkeit

Lektion 5: Die Rolle der Mitarbeiter

Teen Challenge Training Course 504.01


Die fallen von erziehungsma nahmen vermeiden

Die Fallen von Erziehungsmaßnahmen vermeiden

  • Freigabe

  • Überführung kontra Konfrontation

  • Erziehungsmaßnahmen und Aufbringen von Finanzen

  • Erziehungsmaßnahmen und Einflüsse von außen

Lektion 5: Die Rolle der Mitarbeiter

Teen Challenge Training Course 504.01


Kultur und rassenunterschiede

Kultur- und Rassenunterschiede

  • Jeder ist einzigartig

  • Konflikte werden auftreten

  • Vorsicht vor Manipulation

  • Uns verbindet, dass wir alle sündigen

Lektion 5: Die Rolle der Mitarbeiter

Teen Challenge Training Course 504.01


Kommuniziere mit gnade

Kommuniziere mit Gnade

“Redet freundlich und klar mit ihnen, damit ihr wisst, wie ihr jedem Einzelnen am besten antworten sollt.”(Kolosser 4:6 NL)

“Lasst uns aber die Wahrheit reden in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus.”

(Epheser 4:15-16 ELB)

Lektion 5: Die Rolle der Mitarbeiter

Teen Challenge Training Course 504.01


Kommuniziere mit gnade1

Kommuniziere mit Gnade

“Freundliche Worte sind wie Honig – süß für die Seele und gesund für den Körper.” (Sprüche 16:24 NL)

“Das Wichtigste aber ist, dass ihr einander beständig liebt, denn die Liebe deckt viele Sünden zu.”(1. Petrus 4:8 NL)

Lektion 5: Die Rolle der Mitarbeiter

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 6 methoden der durchf hrung von erziehungsma nahmen

LEKTION 6: Methoden der Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

  • Motive für die Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

  • Methoden der Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

  • Erziehungsmaßnahmen für schwere Regelverstöße

  • Einige andere Vorgehensweisen und Richtlinien für Mitarbeiter, Erziehungs-maßnahmen zur Veränderung einzusetzen

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 6 methoden f r die durchf hrung von erziehungsma nahmen

LEKTION 6: Methoden für die Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

“Keine Strafe ist angenehm, und während wir sie erleiden, ist sie immer schmerzlich! Doch danach werden diejenigen, die auf diese Weise geformt werden, inneren Frieden und ein Leben in der Gerechtigkeit gewinnen.”

(Hebräer 12:11 NL)

Teen Challenge Training Course 504.01


Motive f r die durchf hrung von erziehungsma nahmen

Motive für die Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

  • Ermutigung

  • Harte Liebe

Lektion 6: Methoden

Teen Challenge Training Course 504.01


Methoden f r die durchf hrung von erziehungsma nahmen

Methoden für die Durchführung von Erziehungsmaßnahmen

  • Zusätzliche Studienaufgaben

  • Verlust von Privilegien

  • Zusätzliche Arbeitsaufgaben

Lektion 6: Methoden

Teen Challenge Training Course 504.01


Erziehungsma nahmen f r schwere regelverst e

Erziehungsmaßnahmen für schwere Regelverstöße

  • Probezeit

  • Verlängerung der Therapie

  • Beurlaubung

  • Entlassung

  • Weitervermittlung in eine andere Therapieeinrichtung

Lektion 6: Methoden

Teen Challenge Training Course 504.01


Andere empfohlene richtlinien

Andere empfohlene Richtlinien

  • Lass dein Reden “mit Salz gewürzt” sein

  • Körperlicher Kontakt ist verboten

  • Vermeide es, einen Gast vor den anderen zu bestrafen

  • Vermeide übertriebene Erziehungsmaßnahmen

Lektion 6: Methoden

Teen Challenge Training Course 504.01


Erziehungsma nahmen du bist der richter

Erziehungsmaßnahmen : Du bist der Richter

  • Fallstudien

Lektion 6: Methoden

Teen Challenge Training Course 504.01


Wie ziehen wir die geeigneten erziehungsma nahmen in betracht

Wie ziehen wir die geeigneten Erziehungsmaßnahmen in Betracht?

  • Richte dich nach den gängigen Regeln

  • Mitarbeiter sollten gängige Regeln kennen

  • Neue Mitarbeiter

  • Erziehungsmaßnahmen sollten auf den Regelverstoß und den Gast abgestimmt sein

Lektion 6: Methoden

Teen Challenge Training Course 504.01


L ektion 7 effektive erziehungsma nahmen

LEKTION 7: Effektive Erziehungsmaßnahmen

“Vergeltet nicht Böses mit Bösem, bleibt freundlich, auch wenn man euch beleidigt, und bittet Gott um seinen Segen für den anderen. Denn ihr wisst ja, dass Gott auch euch dazu berufen hat, seinen Segen zu empfangen.”

(1. Petrus 3:9 HFA)

Teen Challenge Training Course 504.01


Wichtige einsichten

Wichtige Einsichten

  • Zeigt Liebe und Anteilnahme

  • Bevorzugt niemanden

  • Bleibt ruhig, wenn ihr mit Konflikten umgehen müsst

  • Nehmt es nicht persönlich

  • Seid geduldig

  • Liebe so sehr, dass du konfrontierst

Lektion 7: Effektive Erziehungsmaßnahmen

Teen Challenge Training Course 504.01


Geschrieben und herausgegeben von don wilkerson mike zello tim zello

ERZIEHUNGSMASSNAHMENfürVERÄNDERUNG

“Strafe dein Kind, solange es noch Hoffnung gibt. Aber lass dich nicht dazu hinreißen, es zu töten.”

(Sprüche 19:18 NL)

“Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er...”

(Hebräer 12:6 Schlachter)

Teen Challenge Training Course 504.01


Geschrieben und herausgegeben von don wilkerson mike zello tim zello

Mehr Informationen über diesen Kurs oder anderes Traningsmaterial erhalten Sie auf der Internetseite vonTeen Challenge International [email protected] besuchen Sie unsere Internetseite über Training unteriTeenChallenge.org

Teen Challenge Training Course 504.01


  • Login