Sos kinderd rfer
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 13

SOS-Kinderdörfer PowerPoint PPT Presentation


  • 97 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

SOS-Kinderdörfer. Außerdem: SOS-Kinderdörfer in Benin. Leitbild. „Wir geben in Not geratenen Kindern eine Familie. Wir helfen ihnen, ihre Zukunft selbst zu gestalten. Wir tragen zur Entwicklung ihrer Gemeinden bei.“. Allgemeines. Nicht-staatliche, unabhängige Organisation

Download Presentation

SOS-Kinderdörfer

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Sos kinderd rfer

SOS-Kinderdörfer

Außerdem: SOS-Kinderdörfer in Benin


Leitbild

Leitbild

„Wir geben in Not geratenen Kindern eine Familie.

Wir helfen ihnen, ihre Zukunft selbst zu gestalten.

Wir tragen zur Entwicklung ihrer Gemeinden bei.“


Allgemeines

Allgemeines

  • Nicht-staatliche, unabhängige Organisation

  • Aktiv in 132 Ländern

  • In Entwicklungs- und Schwellenländern leben Waisenkinder in SOS-Kinderdörfern

  • In Industrieländern leben überwiegend Sozialwaisen in SOS-Kinderdörfern (leibliche Eltern können Erziehung nicht wahrnehmen) -> Vermittlung erfolgt durch Jugendamt

  • SOS steht für „Societas Socialis“ (soziale Gemeinschaft);

    „Save our Souls“

  • Sitz in Innsbruck, Tirol (Österreich)

  • In jedem Land (in dem SOS-Kinderdorf aktiv ist) besteht ein nationaler Verein

  • Seit 1985 ist Helmut Kutin der Präsident von SOS-Kinderdorf International (Nachfolger von Hermann Gmeiner)


Derzeitige sos einrichtungen

Derzeitige SOS-Einrichtungen

  • SOS-Kinderdörfer: 508 (+ 23 in Bau)

  • SOS-Jugendwohngemeinschaften: 383 (+ 10 in Bau)

  • SOS-Kindergärten: 228 (+ 14 in Bau)

  • SOS-Schulen: 191 (+ 14 in Bau)

  • SOS-Ausbildungsstätten: 109 (+ 2 in Bau)

  • SOS-Sozialzentren: 566 (+ 10 in Bau)

  • SOS-Medizinische Zentren: 68 (+ 7 in Bau)

  • SOS-Nothilfeprogramme: 10

  • Derzeit betreut die Organisation weltweit rund 1,1 Mio. Kinder und deren Angehörige.


Hermann gmeiner

Hermann Gmeiner

  • * 23. Juni 1919 in Alberschwende, Vorarlberg, Österreich

  • † 26. April 1986 in Tirol, Österreich

  • Gründete 1949 den SOS-Kinderdorf-Verein

  • Verlor im Alter von 5 Jahren seine Mutter

  • Gab mit 30 Jahren Medizinstudium auf

  • War sehr gläubig

  • Prinzip: Mutter-Geschwister-Haus-Dorf

  • Am 24.12.1950 wurde das erste Kinderdorfhaus von 5 Waisenkindern bezogen

    "Ich wollte nichts Anderes, als dem entwurzelten Kind jene Welt der Geborgenheit schenken, die es braucht, um gedeihen zu können.„

    Hermann Gmeiner

http://www.regionale-schule-daaden.de/hp/wp-content/uploads/2007/02/hermann-gmeiner-small-wince.JPG


Entwicklung der sos kinderd rfer

1949: Gründung in Imst, Österreich

1960: bereits 10 SOS-Kinderdörfer

1963: erstes SOS-Kinderdorf außerhalb Europas (in Daegu, Korea)

1969: 68 SOS-Kinderdörfer (39 Europa, 15 Lateinamerika, 14 Asien)

1979: 30 neue SOS-Dörfer

Ende 70er: 143 SOS-Kinderdörfer in 60 Ländern

1986: Hermann Gmeiner stirbt; hinterlässt 233 SOS-Kinderdörfer in 86 Ländern

1987: ersten Kinderdörfer in China, Florida, Armenien

Beginn 90er: Fortsetzung ihrer Arbeit in Osteuropa

1999 (50 Jahre SOS): 400 SOS-Kinderdörfer,375 Jugend- einrichtungen, 750 Sozial-einrichtungen

2000: SOS-Kinderdörfer in Mazedonien, Kambodscha und Mongolei

Entwicklung der SOS-Kinderdörfer


Sos kinderd rfer

http://www.asien.l-seifert.de/Waisenhaus/SOS-Kinderdorf.jpg

SOS-Kinderdorf in Nepal

http://www.ansichtskarten-center.de/webshop/shop/ProdukteBilder/10123/AK_10059549_kl_1.jpg


Benin

Benin

  • 1982: SOS-Kinderdorf International knüpfte Kontakt mit den zuständigen Behörden Benins

  • Januar 1985: Abkommen zwischen der Regierung Benins und SOS-Kinderdorf International unterzeichnet

  • September 1987: sechs Familienhäuser, Kindergarten und Grundschule wurden fertiggestellt

  • Oktober 1987: ersten Kinder zogen in die Familienhäuser, SOS-Kindergarten und SOS-Hermann-Gmeiner-Grundschule gingen in Betrieb

  • Bis 1990: fünf weitere Familienhäuser in Abomey-Calavi fertiggestellt

http://www.sos-kinderdoerfer.de/wo-wir-helfen/afrika/benin/Pages/default.aspx


Sos kinderd rfer

  • 1997-1999: das SOS-Kinderdorf Natitingou, im Norden Benins, wurde mit Kindergarten und Grundschule errichtet

  • 2004: SOS-Kinderdorf Benin startete an SOS-Kinderdorf-Standorten Familienförderprogramme

  • 2006: Errichtung des dritten SOS-Kinderdorfes im Zentrum des Landes Dassa-Zoumé angeschlossen mit einem SOS-Kindergarten, einer SOS-Hermann-Gmeiner-Grundschule und einem SOS-Sozialzentrum

  • Das Geld für Essen, Schulausbildung und medizinische Betreuung fehlt-> SOS-Kinderdorf beschloss eine medizinisches Zentrum auf dem Gelände des SOS-Kinderdorfes Natitingou

  • Zurzeit gibt es in Benin drei SOS-Kinderdörfer, zwei SOS-Jugendeinrichtungen, drei SOS‑Kindergärten, vier SOS-Hermann-Gmeiner-Schulen, vier SOS-Sozialzentren, ein SOS-Medizinisches Zentrum, ein regionales Ausbildungszentrum für SOS-Kinderdorf-Mütter/Mitarbeiter. Ein SOS-Medizinisches Zentrum ist in Fertigstellung.


Sos kinderd rfer

SOS-Kinderdörfer in Benin

http://www.sos-schools.org/images/Schoolsimages/dassa-zoume_benin_nursery_school_children.jpg/image_preview

SOS-Schule in Benin

http://www.weinig.com/C1256FAF0043EEBF/vwContentByKey/W26YLNVQ909ALPADE/$FILE/kinderdorf_benin.jpg

http://www.sos-schools.org/original-images/benin-abomey-calavi-a.jpg


Sos kinderd rfer

ENDE

Maryam Moschref, Negina Popal und Katja Metzler


Quellen

Quellen

  • http://www.sos-kinderdoerfer.de/wo-wir-helfen/afrika/benin/Pages/def

  • http://www.sos-kinderdoerfer.de/Informationen/ueber-sos/Unser-Auftrag/Pages/default.aspx

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Gmeiner

  • http://de.wikipedia.org/wiki/SOS-Kinderdorf

  • http://www.sos-kinderdoerfer.de/INFORMATIONEN/UEBER-SOS/Pages/default.aspx


  • Login