Sdb bds ausserordentliche gv
Download
1 / 11

SDB/BDS – ausserordentliche GV - PowerPoint PPT Presentation


  • 96 Views
  • Uploaded on

SDB/BDS – ausserordentliche GV. These: Nur eine geeinte, starke Vertretung aller Kräfte kann das nötige Lobbying erfolgreich betreiben und unsere Anliegen gegenüber Politik und Wirtschaft auch wirklich durchsetzen!. Der Ist-Zustand. Kein Einfluss auf Entscheidungen von Politik und Wirtschaft.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' SDB/BDS – ausserordentliche GV' - kendis


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Sdb bds ausserordentliche gv
SDB/BDS – ausserordentliche GV

These:

Nur eine geeinte, starke Vertretung aller Kräfte kann das nötige Lobbying erfolgreich betreiben und unsere Anliegen gegenüber Politik und Wirtschaftauch wirklich durchsetzen!


Der ist zustand
Der Ist-Zustand

  • Kein Einfluss auf Entscheidungen von Politik und Wirtschaft

  • Verzettelung

  • Wenig Zusammenarbeit

  • Zu wenig Synergien

  • Keine gemeinsame politische Kraft


Kleines land viele organisationen
Kleines Land – viele Organisationen

  • Personal- institutionelle und gemischte Organisationen:

    AGBD Arbeitsgruppe Alte Drucke BBS Fahrenheit GRBV GVB IG Ostschweiz IG WBS Memoriav Museen in der Schweiz Regio-nalgruppe Zürich RERO SAB/CLP SBT SDB/BDS SVD VSA

  • Wer kann diese Liste vervollständigen? Wer kann alle Organisationen zuordnen?


Unser ziel
Unser Ziel

Ziel ist ein gemeinsamer Personalverband, der alle im I+D-Wesen tätigen Personen umfasst.


BIDA

B = Bibliothek

I = Information

D = Dokumentation

A = Archiv


Ein verband viele anliegen 1
Ein Verband, viele Anliegen (1)

Die bisherigen Gruppierungen können sich in Kommissionen weiter um ihre spezifischen Anliegen kümmern.

Eine Kommissionist eine Dauerinstitution, ggf. mit speziellem Auftrag und speziellen Kompe-tenzen.


Ein verband viele anliegen 2
Ein Verband, viele Anliegen (2)

Für spezielle Probleme oder Themenkreise können sich Arbeitsgruppen bilden, denn es ist sicher sinnvoll, dass Auseinandersetzungen innerhalb des I+D-Personals zwischen den Betroffenen besprochen und gelöst werden.

Eine Arbeitsgruppe kann temporär sein und hat informellen Charakter.


Von den sdb bds zum pv bida
Von den SDB/BDS zum „pv BIDA“

1. Die SDB/BDS öffnen sich für alle Bibliotheksmitarbei-tenden und bildet eine Arbeitsgruppe (AG Fusion), die die weiteren Schritte vorbereitet.

2. Wir wollen mit den anderen Personalorganisationen fusionieren. Als Arbeitsname schlagen wir Personal-verband BIDA (pv BIDA) vor.

  • Eine Arbeitsgruppe (AG Verband) aller beteiligten Organisationen erarbeitet die Grundlagen des neuen Verbandes.


Gesamtverband bida
Gesamtverband BIDA

Unser Ziel ist ein Verband, der alle im BIDA-Bereich tätigen Personen gegen Aussen vertritt!

Damit könnten wir eine optimale politische Stärke erreichen. Die Partikularinteressen würden innerhalb des Verbandes demokratisch geregelt, gegenüber Politik und Wirtschaft könnte der Dachverband aber geschlossen auftreten.


Die neue struktur
Die neue Struktur

Die institutionellen und die Personalorganisationen arbeiten zusammen. Die Struktur der neuen Organisation wird gemeinsam erarbeitet.


Danke
Danke!

Dieses Ziel kann nur mit der konstruktiven Mitarbeit aller Beteiligten gelingen!

Wir danken allen herzlich für ihren Willen zu einer guten Zusammenarbeit und ihren Einsatz.

Vorstand SDB/BDS


ad