Grundlagen zur Energieeinsparung
Download
1 / 11

Grundlagen zur Energieeinsparung - PowerPoint PPT Presentation


  • 63 Views
  • Uploaded on

Grundlagen zur Energieeinsparung. Grundlagen zur Energieeinsparung. Ihre unmittelbaren Vorteile!. - Einsparung von Primärenergie von mind. 6,5% / 10°C Absenkung. - Höhere Standzeit der Öfen durch geringere Belastung. - Steigerung des Ofendurchsatzes durch kürzere Aufheizzeiten.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Grundlagen zur Energieeinsparung' - keaton-knox


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Grundlagen zur Energieeinsparung

Ihre unmittelbaren Vorteile!

- Einsparung von Primärenergie von mind. 6,5% / 10°C Absenkung

- Höhere Standzeit der Öfen durch geringere Belastung

- Steigerung des Ofendurchsatzes durch kürzere Aufheizzeiten

- Schnelleres Materialhandling durch niedrigere Temperaturen

beim Verlassen des Ofens

- Angenehmeres Arbeitsklima durch geringere Wärmeabstrahlung

- Steigerung des Images durch aktiven Umweltschutz


Grundlagen zur Energieeinsparung

Physikalische Grundlagen

Berechnung

Auswertung

Kundenvorteil


Grundlagen zur Energieeinsparung

Worüber sprechen wir?

Masse

Energie

Kosten


Grundlagen zur Energieeinsparung

Was tun wir ?

Wir heizen Masse auf!!

Von Raumtemperatur auf 200°C


Grundlagen zur Energieeinsparung

Jetzt fehlt nur noch 1 Wert zum Berechnen

Die Wärmekapazität des Materials

Wie viel Energie benötige ich, um 1kg eines Materials um 1 K zu erwärmen ?


Grundlagen zur Energieeinsparung

K ist die absolute Temperatur ( Kelvin )

-273 °C ist der Nullpunkt nach Kelvin.

d.h. – 273°C = 0 K

Immer 273 + °C = K

Hier im Raum sind 22°C

Also: 273 + 22 = 295 K


Grundlagen zur Energieeinsparung

Für Eisen ( Fe ) gilt folgende spezifische Wärmekapazität:

0,444 kJ / kg / K

d.h.: Wir benötigen 0,444 kJ um 1 kg Fe um 1K zu erwärmen.


Grundlagen zur Energieeinsparung

Jetzt haben wir alle Werte und können rechnen

Masse in kg, die in den Ofen geht = m

Temperaturdifferenz = K

Wärmekapazität = c

Hieraus errechnet sich die Wärmemenge = Q

Q = m • c • ΔT


Grundlagen zur Energieeinsparung

Als Rechenbeispiel 5 Stahlbleche mit folgenden Maßen:

3,00 m breit

2,00 m hoch

3,00 mm Materialstärke ( 0,003 m )

Länge x Breite x Stärke = Volumen

Wir brauchen aber das Gewicht:

Also mit dem spez. Gewicht von Fe multiplizieren.

5 x 3,00 m x 2,00 m x 0,003 m x 7,850 x 10³ kg / m³= 0,7065 x 10³ kg


Grundlagen zur Energieeinsparung

Ermittlung des Energiebedarfes

Q = m • c • ΔT

Für Objekttemperatur 180°C ( 453 K )

Q = 0,7065 x 10³ kg x 0,444 kJ/kg/K x (453 K – 293 K) = 50,19 MJ

Die Raumtemperatur beträgt 20°C = 293 K

Für Objekttemperatur 160°C ( 433 K )

Q = 0,7065 x 10³ kg x 0,444 kJ/kg/K x (433 K – 293 K) = 43,92 MJ

Für Objekttemperatur 140°C ( 413 K )

Q = 0,7065 x 10³ kg x 0,444 kJ/kg/K x (413 K – 293 K) = 37,64 MJ


ad