Der geniale Partner
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 2

Der geniale Partner PowerPoint PPT Presentation


Treuhand und Unternehmensberatung

Download Presentation

Der geniale Partner

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Der geniale partner

Der geniale Partner

Langsam aber sicher hatte ich mir mein eigenes Start Up Unternehmen

zusammengebastelt. Die ersten Mitarbeiter waren ebenso endlich eingestellt und ich freute

mich darauf, endlich mit der richtigen Arbeit zu beginnen. Es war schon immer mein Traum

gewesen, meinen eigenen Laden zu eröffnen sozusagen und mein eigener Herr zu werden.

Nur so ist man völlig unabhängig und kann seine Kompetenzen völlig ausschöpfen.

Dasselbe wollte ich ebenso bei meinen Mitarbeitern erreichen und ihnen die besten

Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Entwicklung ermöglichen.

Doch um dies alles wirklich gut hinzubekommen, gerade als neues Unternehmen, musste

ich natürlich einen Unternehmenspartner findet, dem ich trauen kann und der sich um meine

steuerlichen und vor allem sonstigen finanziellen Dinge kümmert. Somit hätte ich Zeit für das

Wesentliche und konnte mich auf jemanden verlassen, der sich meinem Konto Treuhand

Zug annimmt. Ich recherchierte ein wenig und ließ auch meinen persönlichen Assistenten an

die Arbeit, der mir bald eine tolle Liste mit solchen erfahrenen Betrieben im Bereich der

Wirtschaftsprüfung Zug vorsetzte. Ich schaute mir alles gemeinsam an und hörte mir an,

warum er genau diese ausgesucht hatte. Bald hatten wir die ersten möglichen Betriebe zu

Besuch zu einem Meeting bei uns im Büro und hörten uns an, in welchen Bereichen sie

genau tätig waren bzw. in welchen Feldern die Fachmänner und Fachfrauen genau ihre

Expertise sahen. Ich wollte sichergehen, dass ich eine Firma finde, die sich eventuell auch

mit unserer Branche auseinandersetzt, somit wäre alles einfacher, dachte ich. Bald hatten

wir eine geeignete Unternehmensberatung Zug gefunden, deren Fachmann, der bei uns

war, sehr professionell rüberkam und von seinem Fach wirklich sehr viel verstand.

Als alles inhaltliche und vertragliche geregelt war, stand dem Beginn unserer fruchtvollen

Zusammenarbeit tatsächlich nichts mehr im Wege und unsere Kooperation verlief seitdem

wirklich sehr gut. Der Fachmann war regelmäßig bei uns im Haus bzw. auch immer sonst für

mich erreichbar und wir besprachen alle finanziellen und sonstigen Dinge, die in seinem

Aufgabenfeld lagen, das ich ihm aufgetragen hatte. Für alles spontane, für das ich aufgrund

meiner vielen Aufgaben in der Geschäftsführung keine Zeit hatte, delegierte ich den Rest an


Der geniale partner

die Assistenz und alles verlief nach Plan. Der Fachmann erleichterte mir die Arbeit

tatsächlich genauso immens wie ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte. Abgesehen

davon merkte ich bald, dass sich die Ausgaben, die wir für den Fachmann ausgaben, total

lohnten, da sie eine hervorragende Arbeit im Bereich der Steuerberatung Zug machten,

sodass wir die Ausgaben sozusagen am Ende des Geschäftsjahres komplett wieder

reinholten. Somit hatte sich alles total gelohnt und ich war froh um meine tollen Mitarbeiter,

die mir jeden Tag ihr wertvolles Engagement für unser erfolgreiches Start Up

entgegenbrachten.

Auch um das Treuhand Schwyz wurde sich gut gekümmert, unsere Investitionen hatten

ihren Platz und unsere Anlagen waren ebenso korrekt aufgestellt wie ich es mir immer

wünschte. Seitdem ist also die Kooperation mit dem Beratungsunternehmen wirklich toll und

ich kann mich nicht beschweren. So eine Kundenorientierung und dienstleistungsorientierte

Arbeitsweise wünscht sich jeder Arbeitgeber, das kann ich aus Erfahrung jedenfalls sagen.


  • Login