Ontologien im wissensmanagement
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 15

Ontologien im Wissensmanagement PowerPoint PPT Presentation


  • 64 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Ontologien im Wissensmanagement. Franziska Schön16.01.2013. Inhalt. Definition Vorgehen zum Aufbau einer Ontologie Nutzen und Ziele Einsatzbereiche Probleme bei der Nutzung Ontologien im Wissensmanagement Sprachen Tools. Definition – Was ist eine Ontologie?.

Download Presentation

Ontologien im Wissensmanagement

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Ontologien im wissensmanagement

Ontologien im Wissensmanagement

Franziska Schön16.01.2013


Inhalt

Inhalt

  • Definition

  • Vorgehen zum Aufbau einer Ontologie

  • Nutzen und Ziele

  • Einsatzbereiche

  • Probleme bei der Nutzung

  • Ontologien im Wissensmanagement

  • Sprachen

  • Tools

Ontologien im Wissensmanagement


Definition was ist eine ontologie

Definition – Was ist eine Ontologie?

  • Disziplin der theoretischen Philosophie (Metaphysik)

  • Lehre vom Sein

  • Analytische Ontologie

    • Suche nach allgemeinen Ideen, fundamentalen Kategorien

    • Verhalten von Kategorien zueinander

Ontologien im Wissensmanagement


Definition was ist eine ontologie1

Definition – Was ist eine Ontologie?

  • Sprachlich gefasste und formal geordnete Darstellung einer Menge von Begrifflichkeiten und der zwischen ihnen bestehenden Beziehungen in einem bestimmten Gegenstandsbereich

  • Formale, explizite Spezifikation einer gemeinsamen Konzeptualisierung

Ontologien im Wissensmanagement


Definition

Definition

  • Konzeptualisierung

    • Abstrakter, vereinfachter Blick auf zu repräsentierenden Themenbereich

    • Set von Konzepten, ihren Definitionen und den Beziehungen zwischen ihnen

  • Formale, explizite Spezifikation

    • Formal: maschinenlesbar

    • Explizit: Einschränkung von Interpretationsspielräumen mittels Aufstellung von Axiomen

  •  Ontologie ist Sammlung von Axiomen

Ontologien im Wissensmanagement


Definition1

Definition

  • Ontologien geben den Konzepten und der Sprache, die genutzt werden, um Wissen zu organisieren, Struktur.

  • Framework zum Teilen von Wissen

  • Bestandteile: Begriffe, Beziehungen, Axiome, Instanzen, Vererbung

  • Netz von Hierarchien

  • Verknüpfung von Information über logische Beziehungen

Ontologien im Wissensmanagement


Vorgehen zum aufbau einer ontologie

Vorgehen zum Aufbau einer Ontologie

  • Zweck und Anwendungsbereich identifizieren

  • Ontologie erstellen

    • Erfassen

    • Programmieren/Kodieren

    • Bestehende Ontologien integrieren

  • Evaluation

  • Dokumentation

Ontologien im Wissensmanagement


Nutzen und ziele

Nutzen und Ziele

  • Wissensrepräsentation

  • Wiederverwendbarkeit

  • Wiederauffindbarkeit

  • Teilen von Wissen zwischen Mensch und Maschine

  • Problemlösung mithilfe eines geteilten Verständnisses über ein bestimmtes Thema

  • Serviceverbesserung im E-Commerce

Ontologien im Wissensmanagement


Einsatzbereiche

Einsatzbereiche

  • Biologie, Medizin und Anthropologie

    • http://www.brenda-enzymes.org/

  • E-Commerce

    • http://www.heppnetz.de/projects/goodrelations/

Ontologien im Wissensmanagement


Probleme bei der nutzung

Probleme bei der Nutzung

  • Fehlendes gemeinsames Verständnis

  • In der Praxis weniger formal und komplett

    • Nutzen geringer als in der Theorie

  • Gängige Domänen-Ontologien bilden nur Klassenhierarchien ab

  • Verwendung von Aktivitäten-Ontologien

    • Geringerer Interpretationsspielraum

    • Bsp. Stuhlfabrikanten (gemeinsame Tätigkeiten in Einkauf, Fertigung etc.)

Ontologien im Wissensmanagement


Ontologien im wissensmanagement1

Ontologien im Wissensmanagement

  • Prozesse des Wissensmanagements:

    • Wissens-

      • Generierung

      • Nutzung

      • Verteilung

      • Sicherung

  • Ontologien sollen die Verteilung von Wissen ermöglichen

Ontologien im Wissensmanagement


Sprachen

Sprachen

  • Sprachen:

    • OWL

    • DAML+OIL

    • RDF

    • Java

    • XML

Ontologien im Wissensmanagement


Tools ontologie editoren

Tools – Ontologie-Editoren

  • KSL Ontology Editor

    • Suggeriert, dass Konzeptualisierung „on thefly“ erstellt werden kann

  • Protégé

    • Stanford University

    • Erstellung von benutzerdefinierten Wissensbasen

Ontologien im Wissensmanagement


Quellen

Quellen

  • Mike Uschold, Michael Gruninger: Ontologies: Principles, MethodsandApplications (1996)

  • Dr. Geoffrey P. Malafsky: Organizing Knowledge with Ontologies and Taxonomies (2004)

  • Alexandra Pomares: Ontologies as the backbone of Knowledge Management Processes (2006)

  • Liana Razmerita, Albert Angehrn, Alexander Maedche: Ontology-based User Modeling for Knowledge Management Systems (2003)

  • Ljiljana Stojanovic, Nenad Stojanovic, Siegfried Handschuh: Evolution of the Metadata in the Ontology-based Knowledge Management Systems (2001)

  • Nicola Guarino, Daniel Oberle, SteffenStaab: WhatisanOntology? (2005)

  • Andre Saito, Katsuhiro Umemoto, Mitsuru Ikeda: A strategy-based ontology of knowledge managementtechnologies (2007)

Ontologien im Wissensmanagement


Quellen1

Quellen

  • Igor Jurisica, John Mylopoulos, Eric Yu: Using Ontologies for Knowledge Management: An Information Systems Perspective (2000)

  • http://www.heppnetz.de/projects/goodrelations/

  • http://www.brenda-enzymes.org/

  • http://www.gi.de/service/informatiklexikon/detailansicht/article/ontologien.html

  • http://ontologyonline.org/

  • http://semanticweb.org/wiki/Ontology

  • http://tomgruber.org/writing/ontology-definition-2007.htm

Ontologien im Wissensmanagement


  • Login