Monitoring =                                    Echtzeitnahe Datenerfassung und      Prozess...
Sponsored Links
This presentation is the property of its rightful owner.
1 / 12

Echtzeitnahe Datenerfassung und Datenprozessierung PowerPoint PPT Presentation


  • 54 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Monitoring = Echtzeitnahe Datenerfassung und Prozessierung & Zeitreihen Kombination/Integration – Höhe Fundamentalstationen Daten- und Informationsdienste.

Download Presentation

Echtzeitnahe Datenerfassung und Datenprozessierung

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Monitoring = Echtzeitnahe Datenerfassung und Prozessierung & Zeitreihen

Kombination/Integration – Höhe

Fundamentalstationen

Daten- und Informationsdienste

Die Abteilung Geodäsie des BKG stellt die deutschlandweite Verfügbarkeit der geodätischen Referenzsysteme im Rahmen der internationalen geodätischen Dienste sicher.


eVLBI

Laserkreisel

NTRIP

Echtzeitnahe Datenerfassung und Datenprozessierung


eVLBI Datenumfang – Datenübertragung (Internet)

  • Datenumfang:

    • 24 h-Beobachtung Rd04 (~561 Scans)1Gbps3,5 TByte

    • 24 h-Beobachtung IVS R1 (~320 Scans) 1,1 TByte

    • 24 h-Beobachtung IVS R4 (~180 Scans) 280 Gbyte dto. jedoch mit doppelter Bandbreite500 GByte

    • 1 h-Beobachtung IVS INT1 36 GByte

    • 1 h-Beobachtung IVS INT2 68 GByte

  • DatendatenübertragungÜbertragungsdauer

    (ca. 60% verfüg. Bandbreite) R1 R4 INT

    • Bandbreite 34 Mbps ~ 100 h ~ 30 h 4~5 h

    • Bandbreite 155 Mbps~ 30 h ~ 10 h ~ 2 h

    • Bandbreite 622 Mbps~ 8 h ~ 3 h

    • Bandbreite 1Gbps ~ 4 h


  • INT1 und INT 2 (7 Tage pro Woche ~ 1h täglich)

    • Bestimmung von DUT1

      • An Werktagen Wettzell-Kokee Park/Hawaii

      • Am Wochenende Wettzell-Tsukuba/Japan

    • E-VLBI, seit September 2004 routinemäßiger Datentransfer zum Korrelator


Zeitreihen der Sagnacfrequenz,

Nach Korrektion örtlicher Einflüsse in naher Echtzeit verfügbar

Genauigkeit etwa 10-8 (stabil etwa 2Tage)

Erstmaliger experimenteller Nachweis der täglichen Polbewegungen

Weitere Verbesserungen zu erwarten durch Erneuerung der Spiegel in 2005 (Verminderung der Rückstreuung)

Zukünftig mögliche Kombination mit EOP aus GPS und VLBI

Ringlaser “G”

Stabilität des Ringlasers G im Vergleich zu den Systemen in Neuseeland


NTRIP - Echtzeitvernetzung in Europa

Für die Übertagung von GNSS-Daten

RTCM Standard seit Sept. 2004

Anwendung:

RTK, DGPS, Parameterschätzung (Troposphäre)


ProviderHard/Software

ProviderHard/Software

EUREF-IP

Other

www.euref-ip.net

RT AOARec. Software

NtripServer

EUREF

► TCP/IP

IGS

► UDP

NtripCaster

udpRelayd

NtripCaster

udpRelayd

udpRelayd

NtripCaster

udpReader

NtripClient

UserHard/Software

UserHard/Software

Ntrip Broadcaster in Europa

& udpRelay: EUREF / IGS Integrationskonzept


O‘Higgins

GPS-Referenznetze in Europa

GLONASS-Satellitenbahnen

Zeitreihen


VLBI - GNSS in O‘Higgins

GPS

  • Turbo Rogue, “OHIG” von 1995 bis January 2002

  • AOA ACT benchmark receiver “OHIG2” seit 2002

    GPS/GLONASS

  • ASHTECH Z18, “OHIZ” , von 2002 bis 2003

  • JAVAD Legacy, “OHI3” seit 2003

    VLBI seit 1993

Vergleich GPS mit VLBI

OHIG OHIG2 VLBI

North 11,4+/-0.1 8,0+/-0.3 8,7+/-0.3

East 13,6+/-0,1 16,7+/-0,3 15,3+/-0,4

Up 8,5+/-0,3 4,3+/-0,9 5,1+/-1,0

http://sideshow.jpl.nasa.gov/mbh/series.html


Sub-tägliche GPS-Auswertung in Europa(1/2000 – 12/2003)

36 Stationen in Europa (IGS, EUREF, GREF, RGP)

  • Deformationen mit Jahresperiode

  • Deformationen mit Gezeitenperiode


Residuen der Zeitreihen (Vertikalkomponente)

WTZR constrained, linearer Anteil eliminiert

Antennenwechsel

Keine Daten verfügbar


  • Login