Slide1 l.jpg
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 10

Energetisiertes Wasser = belebtes, levitiertes, vitalisiertes, formatiertes, informiertes, harmonisiertes Wasser PowerPoint PPT Presentation


  • 172 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Energetisiertes Wasser = belebtes, levitiertes, vitalisiertes, formatiertes, informiertes, harmonisiertes Wasser. Wasser ,Quell des Lebens Physikalische Eigenschaften des Wassers Theorien zur Wasser - Energetisierung Dr. Masaru Emoto. Fabian Schiroky05.06.2008. 1. Wasser, Quell des Lebens.

Download Presentation

Energetisiertes Wasser = belebtes, levitiertes, vitalisiertes, formatiertes, informiertes, harmonisiertes Wasser

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Slide1 l.jpg

Energetisiertes Wasser= belebtes, levitiertes, vitalisiertes, formatiertes, informiertes, harmonisiertes Wasser

  • Wasser ,Quell des Lebens

  • Physikalische Eigenschaften des Wassers

  • Theorien zur Wasser - Energetisierung

  • Dr. Masaru Emoto

Fabian Schiroky05.06.2008


1 wasser quell des lebens l.jpg

1. Wasser, Quell des Lebens

  • Der Mensch besteht zu 70% aus Wasser

  • 3 Liter Wasser am Tag

    • Keine Cola, Fanta, Fruchtsäfte aus dem Supermarkt

    • Kein Kaffee

  • Erlaubt sind

    • Bier und Wein in Maßen (2-3 Gläser pro Woche)

    • Sonst nur Wasser (mind.70% des Tagesbedarfs) und frisch gepresste Säfte

    • Tees (kein Schawarztee)

Fabian Schiroky05.06.2008


2 physikalische eigenschaften des wassers l.jpg

2. Physikalische Eigenschaften des Wassers

  • Ph – Wert

  • Mineralgehalt

  • Ergiebigkeit

  • Härtegrad

  • Bovis - Einheiten

  • Yin - Yang – Anteile

  • Rechts- und linksdrehende Anteile

Lassen sich mit einfachen physikalischen Messgeräten messen

Werden mit Ruten von Radiästheten gemessen

Fabian Schiroky05.06.2008


3 theorien zur wasser energetisierung l.jpg

3. Theorien zur Wasser - Energetisierung

3.1 Direkter Kontakt

  • Wasserkaraffe

  • Informationsträger:

    • Rosenquarz

    • Bergkristall

       Übertragung der Mineralien auf das Wasser, aufgrund der hohen Schwingungen der Kristalle

Fabian Schiroky05.06.2008


3 theorien zur wasser energetisierung5 l.jpg

3. Theorien zur Wasser - Energetisierung

3.2 Vorbild Natur

  • Übertragung von Informationen

  • Langer Weg durch den Untergrund

  • Entledigung von Schadstoffen

  • Bereicherung von belebenden Stoffen

Fabian Schiroky05.06.2008


3 theorien zur wasser energetisierung6 l.jpg

3. Theorien zur Wasser - Energetisierung

3.3 Wirbelndes Wasser (Wilfried Hacheney)

  • Durch verwirbeln saugt das Wasser Energie auf

  • Bewegung verändert die äußere Struktur

  • Löscht negative Informationen

  • „öffnet“ sich für positive Prägungen

Fabian Schiroky05.06.2008


3 theorien zur wasser energetisierung7 l.jpg

3. Theorien zur Wasser - Energetisierung

3.3 Wirbelndes Wasser (Wilfried Hacheney)

Wirbel

Fabian Schiroky05.06.2008


3 theorien zur wasser energetisierung8 l.jpg

3. Theorien zur Wasser - Energetisierung

3.4 Infos im Fluss

  • Wasser nimmt informationen auf

  • Auch durch Rohre während es schnell fließt

  • Magnetische Felder, Klänge oder kosmische Strahlen werden auf ein Trägermaterial gespielt

  • Positive Informationen werden an das Wasser weiter gegeben

  • Nebeneffekt: Kalkablagerungen verringern sich

Fabian Schiroky05.06.2008


4 dr masuro emoto l.jpg

4. Dr. Masuro Emoto

Struktur des Wassers

  • Hängt ab von Informationen und Schwingungen oder auch Gedanken

  • Wasser setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen:

    • Ein Wasserstoffatom (= Dankbarkeit)

    • Zwei Sauerstoffatome (= Feuer, Liebe)

Liebe

Dankbarkeit

Fabian Schiroky05.06.2008


Quellen l.jpg

Quellen

  • www.agenki.de

  • www.spiritproject.de

  • Fachzeitschrift: Spezial: Energetisiertes Wasser

Fabian Schiroky05.06.2008


  • Login