Interkulturelle Spiele

Interkulturelle Spiele PowerPoint PPT Presentation


  • 531 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

1.

Download Presentation

Interkulturelle Spiele

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


1. Interkulturelle Spiele XVII. Internationale Tagung des Kroatischen Deutschlehrerverbandes 16.-18. Oktober 2009, Biograd Jasminka Hajpek, Prof.

2. 1. Übung - Lesen Sie die folgenden 10 Werte, und priorisieren Sie sie von 1-10. Worauf legen Sie persönlich viel Wert ? Freude, Höflichkeit, Liebe, Pünktlichkeit, Sympathie, Toleranz, Verständnis, Vertrauen, Wärme, Zufriedenheit - Sortieren Sie nun 5 aus, die nicht so wichtig für Sie sind. - Sortieren Sie weitere 2 aus! - Es bleiben 3 Werte übrig, priorisieren Sie diese bitte von 1-3! - Formulieren Sie nun Ihren persönlichen Leitsatz mit drei Werten : “ Ich lege Wert auf 1. 2. 3.…!

3. Was heißt eigentlich Kultur ? Der erweiterte Kulturbegriff beschreibt Kultur als ein kollektives Phänomen; Aspekte des Alltags, wie man sich begrüßt, Emotionen zeigt oder verbirgt “Software des Geistes”- eine mentale Programmierung nach der wir handeln

4. Die Grundlage jeden menschlichen Handelns ist Kommunikation. Modell von der Welt Vier Seiten einer Nachricht; das Vier-Ohren-Modell

5. 1. Modell von der Welt - verdeutlicht, inwieweit Kommunikationsprozesse individuellen Einflüssen unterliegen. - nach dem Psychologen Korzybski hat jeder Mensch durch individuelle Vorerfahrungen und kulturelle Prägung ein einzigartiges “Modell von der Welt”

6.

7. 2. Übung 1. Aus welchen Regionen kommen die Hühner? Ordnen Sie zu und begründen Sie Ihre Lösung. 2. Wie könnte ein Huhn aus Kroatien aussehen? Zeichnen Sie und erläutern Sie Ihre Zeichnung.

8. 2. Vier Seiten einer Nachricht 1. Sachebene “Ampel ist grün” 2. Beziehungsebene “Du brauchst meine Hilfestellung!” 3. Selbstoffenbarungsebene “Ich habe es eilig!” 4. Apellebene “Gib Gas!”

9. Wahrnehmungstraining Beim Wahrnehmungstraining geht es darum, die eigene Perspektive, die durch die Kultur bestimmt ist, vorübergehend auszuschließen und die Perspektive der anderen zu übernehmen.

10. Wahrnehmungstraining

11. Kulturkompetenz hoch Kulturkompetenz niedrig

12. „Wer andere besucht, soll seine Augen öffnen, nicht den Mund” (afrikanisches Sprichwort)

13. 3. Übung-Kulturenspiel Sie bekommen eine Rollenkarte. Stellen Sie sich vor, sie sind ein Gast auf einer internationalen Cocktail-Party. Nehmen Sie die beschriebene Rolle ein. Sie machen entweder mit möglichst vielen Gästen der Coctail-Party Small-Talk oder Sie beobachten möglichst viele Gäste 10 Minuten.

14. 4. Übung- Begrüßungsspiel Sie sind soeben in einem fremden Land auf dem Flughafen eingetroffen und suchen Ihren Gastgeber. Da es sich um eine multikulturelle Gesellschaft handelt, sind die Begrüßungssitten teilweise recht unterschiedlich. Aber zum Glück haben Sie alle von Ihrer Reiseagentur ein Kärtchen mit der entsprechenden Anweisung erhalten.

15. 5. Übung- Fallbeispiele zu“Critical Incidents” Lesen Sie die Situationen, in denen es zu den so genannten “Critical Incidents” kommt und besprechen Sie Ihre Situation in der Gruppe. Danach bereiten Sie diese Situation in 10 Minuten vor. Jede Gruppe spielt ihre Situation vor.

16. Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit !

  • Login