Hellweg realschule unna
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 22

Hellweg-Realschule Unna PowerPoint PPT Presentation


  • 96 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Hellweg-Realschule Unna. 27.05.2013: Elternabend zur BWO Wie kann ich mein Kind bei der Suche nach einem passenden Beruf unterstützen?. 4 Phasen der Berufsfindung. 1. Phase: Potentiale erkennen 2. Phase: Berufsfelder kennenlernen 3. Phase: Praxis der Arbeitswelt

Download Presentation

Hellweg-Realschule Unna

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Hellweg realschule unna

Hellweg-Realschule Unna

27.05.2013: Elternabend zur BWO

Wie kann ich mein Kind bei der Suche nach einem passenden Beruf unterstützen?


4 phasen der berufsfindung

4 Phasen der Berufsfindung

  • 1. Phase: Potentiale erkennen

  • 2. Phase: Berufsfelder kennenlernen

  • 3. Phase: Praxis der Arbeitswelt

  • 4. Phase: Berufswahl konkretisieren + Übergänge gestaltenBegleitung: Portfolioinstrument


Ausbildung im handwerk

Ausbildung im Handwerk

freiwillige Teilnahme:

Informationsveranstaltung mit der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe:

Besuch des BBZ in Soest(Berufsbildungszentrum)

Zeit: Mi 19.06.2013 (Kl. 8)


Selbstsicherheitstraining

Selbstsicherheitstraining

  • freiwillige Teilnahme

  • Ziel: mehr Selbstvertrauen

  • Teilnahme von ca. 30 SuS

  • Tag 1: Mi 26.06.2013 (Kl. 8)

  • Tag 2: Di 5.11.2013 (Kl. 9)

  • zwei Teamer/innen der Werkstatt im Kreis Unna


Berufseignungstest

Berufseignungstest

Zeitpunkt: Fr 20.09.2013 (1. – 4. UStd.)

GEVA-Institut:Abtesten von Fähigkeiten

Abfragen von Interessen

Ergebnis:Vorschläge von Berufen, die zu den Interessen und Fähigkeiten passen

Vorbereitung: Berufeuniversum (Kl. 8)

Voraussetzung:Einverständniserklärung der Eltern

Kosten: 8 € (von 22 €)


Berufswahlorientierung

Berufswahlorientierung

  • Di 1.10.2013:

  • Vortrag des Berufsberaters Herrn Le

  • Möglichkeiten nach Kl. 10 der Realschule

  • Hilfen durch die Agentur für Arbeit

  • Dauer:jeweils 1 Unterrichtsstundepro Klasse


Berufsinformationszentrum

Berufsinformationszentrum

  • 6. - 8.11.2013: je 1 Klasse

  • Besuch des BIZ in Hamm

  • Informationen über alle Berufe:

    • Mappen

    • Filme

    • Auswertungsbögen

  • Individuelle Gespräche mit der für unsere Schule zuständigen Berufsberater Herrn Le


Vitamin d u

Vitamin Du

Wirtschaftsjunioren Dortmund – Kreis Unna – Hamm:freiwillige Teilnahme

  • Lebenslinien

  • Bewerbungscheck

  • simuliertes Vorstellungsgespräch

  • Elternvortrag


Betriebserkundungen

Betriebserkundungen

  • Do 6.02.2014 - 6 Betriebe stehen zur Auswahl

    • Evangelisches Krankenhaus, Unna

    • Zurbrüggen, Unna

    • Procar (BMW), Unna

    • Sparkasse Unna-Kamen, Unna

    • Montanhydraulik, Holzwickede

    • Bayer-Schering-Pharma, Bergkamen


Knigge f r berufseinsteiger

Knigge für Berufseinsteiger

  • Am Arbeitsplatz im Betrieb gelten andere Verhaltensregeln als am Arbeitsort Schule!

  • Vorbereitung auf das Betriebspraktikum

  • 26. – 28.02.2014:

  • jeweils ein Vormittag pro Klasse

  • zwei Teamer/innen der Werkstatt im Kreis Unna


Sch lerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum

  • Zeit: 3 Wochen vor den Osterferien24.03. – 11.04.2014

  • Bedingungen:

    • SuS suchen sich den Praktikumsplatz selbst

    • Praktikumsbetrieb am Schul- oder Wohnort

    • nicht im elterlichen Betrieb

    • Ausbildungsbetrieb


Berufsberatung

Berufsberatung

  • Termin: Mai/Juni 2014

  • Organisationsform:

  • individuelle Einzelgespräche im BOB mit dem Berufsberater Herrn Le

  • während der Unterrichtszeit


Bewerbungsgespr ch

Bewerbungsgespräch

  • Termin: Juni 2014

  • jeweils 1 Vormittag pro Klasse

  • Referent: Dr. Hauck (IRP, Unna)

  • Kosten: 10 € pro Person


Training einstellungstests

Training Einstellungstests

  • Einüben von Testsituationen

  • 24. – 26. 09.2014 (Kl. 10)

  • jeweils ein Vormittag pro Klasse

  • zwei Teamer/innen der Werkstatt im Kreis Unna


Berufskollegs in unna

Berufskollegs in Unna

  • Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen/Schüler (Kl. 10)

  • Vertreter aller drei Unnaer Berufskollegs stellen ihre spezielle Bildungsgänge vor

  • Termin: Oktober 2014


Hellweg realschule unna

BOB

Öffnungszeiten

  • Frau Bischoff:Mo + Di + Do9.00 – 13.30 Uhr

  • Frau Kaiser:Mo + Do1. große Pause


Hellweg realschule unna

BOB

Schulsozialarbeiterin:

  • individuelle Berufswegeplanung

  • konkrete Unterstützung bei Bewerbungen


Bob sch lercomputer

BOB: Schülercomputer

Internetzugang:

  • Berufenet

  • Kursnet

  • Jobbörse

  • Homepage von Berufskollegs, Firmen, ...


Bob mediothek

BOB: Mediothek

Informationsmaterial:

  • Präsentation von Berufen

  • Präsentation von Betrieben

  • Flyer von Ausbildungsgängen

  • Bewerbungstipps

  • Einstellungstests

  • Angebote an Ausbildungsstellen


Zuv berufswahlorientierung

ZUV:Berufswahlorientierung

  • freiwillige Teilnahme(7./8. Unterrichtsstunde)

  • allgemeine und individuelle Hilfen rund um das Thema Berufswahl


Wie kann ich mein kind unterst tzen

Wie kann ich mein Kind unterstützen?

Nehmen Sie sich Zeit!

  • Gespräche mit ihrem Kind

  • Informationsveranstaltungen/ freiwillige Angebote

  • Durchsicht von Materialien

  • Ergebnisse GEVA-Test

  • Durchsicht von Bewerbungsschreiben und Anmeldeformularen

  • Alternativen planen


  • Login