Kurzportrait des projekts
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 14

Kurzportrait des Projekts PowerPoint PPT Presentation


  • 48 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Kurzportrait des Projekts. Stand : September 2012. Was ist Jugend debattiert ?. Bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen

Download Presentation

Kurzportrait des Projekts

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Kurzportrait des Projekts

Stand: September 2012


Was ist Jugend debattiert?

  • Bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen

  • mit Unterrichtsreihen, die auf den Wettbewerb vorbereiten und zugleich zeigen, wie vielfältig man Debattierfähigkeiten im Alltag nutzen kann

  • mit Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, in denen die Lehrkräfte selbst das Debattieren trainieren

Kurzportrait des Projekts


Jugend debattiertfördert

  • Sprachliche Bildung durch Ausbildung in Rede, Gegenrede und Debatte

  • Politische Bildung durch Motivation zu politischem Handeln

  • Persönlichkeitsbildungdurch gegenseitigen Austausch und Perspektivenwechsel

  • Meinungsbildungdurch Auseinandersetzung mit aktuellen Streitfragen

Kurzportrait des Projekts


Jugend debattiert– für alle ein Gewinn

  • Schülerinnen und Schüler gewinnen, denn Jugend debattiert

  • stärkt kommunikative Fähigkeiten

  • verbessert die Urteilsbildung

  • gibt mehr Sicherheit im Auftreten bei Prüfung und Bewerbung

  • Lehrkräfte gewinnen, denn Jugend debattiert

  • bietet Methodentraining für den kompetenzorientierten Unterricht

  • aktiviert alle Schülerinnen und Schüler

  • Schulen gewinnen, denn Jugend debattiert

  • setzt Impulse für die Schulentwicklung

  • stärkt Profilbildung und Vernetzung

Kurzportrait des Projekts


Die Debatte bei Jugend debattiert

  • Jede Debatte bei Jugend debattiert gliedert sich in drei Teile:

  • Eröffnungsrunde

  • Jeder Debattant beantwortet die Debattenfrage aus seiner Sicht; keine Zwischenfragen erlaubt

  • Freie Aussprache

  • Die Debatte wird ohne feste Reihenfolge in freiem Wechsel fortgesetzt

  • Schlussrunde

  • Abschließende Anmerkungen jedes Debattanten als Reflektion der freien Aussprache; keine Zwischenfragen erlaubt

Kurzportrait des Projekts


Kriterien der Wertung

  • Die Teilnehmer der Debatte werden von geschulten Juroren anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Sachkenntnis

  • Wie gut weiß der Redner, worum es geht?

  • Ausdrucksvermögen

  • Wie gut sagt er, was er meint?

  • Gesprächsfähigkeit

  • Wie gut geht er auf die anderen ein?

  • Überzeugungskraft

  • Wie gut begründet er, was er sagt?

Kurzportrait des Projekts


Training und Wettbewerb

Kurzportrait des Projekts


Preise

  • Regionalsiegergewinnen ein dreitägiges Seminar mit professionellen Jugend debattiert-Trainern zur Vorbereitung auf den Landeswettbewerb.

  • Landessiegergewinnen mit ein fünftägiges Seminar mit professionellen Trainern von Jugend debattiert. Dort werden sie auf den Bundesentscheid vorbereitet.

  • Bundessieger gewinnen ein siebentägiges Seminar, die „Akademiewoche“, mit rhetorischer Einzelberatung, Gesprächen mit Prominenten, Exkursionen u.v.m.

Kurzportrait des Projekts


Zeitplan des Wettbewerbs

Kurzportrait des Projekts


Jugend debattiert im Unterricht

  • Jugend debattiert beginnt mit einer Unterrichtsreihe zur Vorbereitung auf den Wettbewerb mit Übungen, die auch unabhängig vom Wettbewerb ganzjährig eingesetzt werden können

  • Jeder Schüler profitiert hiervon, da die Übungen jedem einzelnen ermöglichen, seine rhetorischen Fähigkeiten zu verbessern

  • Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es für alle Schülerinnen und Schüler, die an Jugend debattiertteilnehmen, ein Forum auf Facebook, wo sie sich schul- und länderübergreifend vernetzen und austauschen können

Kurzportrait des Projekts


Jugend debattiert im Schulalltag

  • Jugend debattiert bereichert nicht nur den Unterricht, sondern auch das Schulleben:

    • Entscheidungen können durch Debatten vorbereitet werden

    • Schülerinnen und Schüler entdecken die Schülervertretung neu. Jugend debattiert-Sieger engagieren sich oft als Klassensprecher

    • Am Schulwettbewerb kann die ganze Schule Anteil nehmen

    • Auch in Schaudebatten, z.B. zu Schulfest oder Elternsprechtag, können Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen

Kurzportrait des Projekts


Organisationsstruktur Jugend debattiert

  • Bundesebene: Geschäftsstelle Jugend debattiert in Frankfurt

  • Landesebene: Landesbeauftragte und Ministerielle Ansprechpartner

  • Regionalebene: Regionalkoordinatoren

  • Schulebene: Schulkoordinatoren

Kurzportrait des Projekts


Teilnehmerzahlen 2011/2012

  • Im Schuljahr 2011/12 waren bei Jugend debattiert dabei:

    • über 135.000 Schülerinnen und Schüler

    • rund 5.500 Lehrkräfte

    • an rund 800 Schulen

    • in ca. 130 Regionalverbünden

Kurzportrait des Projekts


Jugend debattiertGemeinnützige Hertie-StiftungGrüneburgweg 10560323 Frankfurt am Main

Fon 069 . 66 07 56 146Fax 069 . 66 07 56 [email protected]


  • Login