L sung 4 1 strukturierte datentypen
Download
1 / 5

Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen - PowerPoint PPT Presentation


  • 71 Views
  • Uploaded on

Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen. 1. Umformen der „Kneisel“-Notation - Einfache Datentypen bool switch1; switch1 = false; // = 0 switch1 = switch1 && (!switch1); // = 1 and 0 = 0 int i; i = 1; // = 1 i = i + 32;´ // = 1 + 32 = 33

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen' - hector-mason


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
L sung 4 1 strukturierte datentypen
Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen

  • 1. Umformen der „Kneisel“-Notation - Einfache Datentypen

    • bool switch1;switch1 = false; // = 0switch1 = switch1 && (!switch1); // = 1 and 0 = 0

    • int i;i = 1; // = 1i = i + 32;´ // = 1 + 32 = 33

    • char symbol;symbol = ´A´; // = „A“symbol = symbol + 32;´ // = „A“ + 32 = „a“

    • enum ampelfarbe {gruen,gelb,rot};ampelfarbe = gruen; // = gruenampelfarbe = ampelfarbe +1 ; ´ // = gruen + 1 = gelb

    • float pi, flaeche, radius; // all real !pi = 3.141; // needs not to be more accurateradius = 5; // might be changed by userflaeche = 2 * pi * pow(radius,2); // common formula


L sung 4 1 strukturierte datentypen1
Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen

  • 1. Umformen der „Kneisel“-Notation - Strukturierte Datentypen

    • float m[3][2];float v[4];v[2] = 5.03; v[3] = 4.12;m[0][1] = v[2] * 12 - v[3];

    • struct { int tag; int monat; } d ;d.monat = 10;d.tag = 20;

    • struct { char[20] name; enum {m,f} sex;union { int IQ; real muscle; } } adam, eva;

    • typedef struct Datum {int year; enum month {jan,feb,...}; int day; } Akt_Datum; // Akt_Datum hierstruct { char[20] surname; char[20] forename; Datum birthday; } Person; // alternativ: Datum Akt_Datum;


L sung 4 1 strukturierte datentypen2
Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen

  • siehe Kapitel 4.1

  • Arrays verkettete Listen

    maximale Anzahl der Elemente maximale Anzahl der Elementeist bekannt ist nicht bekannt

    Elemente nur eines Typs Elemente unterschiedlichenerlaubt Typs (einfacher) möglich

    Belegung des Speicherbereichs für Belegung nur des tatsächlich maximale Anzahl von Elementen benötigten Speicherbereiches

    Einfacher Zugriff über Index Zugriff durch Durchlaufen der Liste

    Einfache Implementierung „Komplexere“ Implementierung

    Sortierung „nur“ durch Umkopieren Sortierung durch neue Verkettungmöglich möglich

    ... ...


L sung 4 1 strukturierte datentypen3
Lösung 4.1 Strukturierte Datentypen

4,5 Es gibt (unendlich) viele Lösungen für die Konstruktion einer Datenstruktur, daher sei hier nur eine mögliche Vorgehensweise beschrieben:

  • Suche alle beteiligten Objekte (z.B. durch Brainstorming)

  • Stelle die Objekte zueinander in Beziehung

    • Ist-Teil-von-Beziehung (Aggregation)

    • ... (bei OO-Sprachen insb.: Erbt von)

  • Stelle die Wertebereiche fest

  • Gibt es „generische“ Objekte ( = grundlegende Objekte, die z.B. in mehrerern Aggregationen vorkommen, auch in anderen Objekten)

  • Bilde „generische Objekte entsprechend Ihrer Aggregationen als Record (oder bei Listenstruktur als Array) ab

  • Bilde das zu modellierende Objekt - auch unter Verwendung der generischen Objekte -als Record (bzw. Liste) ab.

  • Beachte die Vor- und Nachteile dynamischer Strukturen. Eventuell benötigt man aus Effizienzgründen (-> Algorithmik) weitere Hilfsobjekte.


L sung 4 2 abstrakte datentypen

in C++ Notationstruct list {int value; struct list{ int value; next *list; }; naxt *list; prev *list; }

in C++ Notatioonstruct net (int value; next* net[max_succesors]; };

Lösung 4.2 Abstrakte Datentypen

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>

...

...

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>

<int>


ad