Datenverarbeitung ms access
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 15

Datenverarbeitung MS-Access PowerPoint PPT Presentation


  • 39 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Die nachfolgenden Folien sind die schönsten aus der Vorlesung .

Download Presentation

Datenverarbeitung MS-Access

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Datenverarbeitung ms access

Die nachfolgenden Folien sind die schönsten aus der Vorlesung.

Ich empfehle Ihnen, sich einzuschreiben und den Bachelor zu machen. Die Folien stelle ich Ihnen hier vor, um zu zeigen, welche Spannung in der Datenverarbeitung aufkommt. Insgesamt sind es fünfzehn von über dreißig lehrreichen Folien.

Vorlesung vom 12.07.2014

Dipl.-Wirt.-Ing. Dipl.-Ing. Gerhard Fleige, IT-Fachmann

DatenverarbeitungMS-Access

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Ms access

MS-Access

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


2 formulare

Müller-Reisen

AMAutohaus Meier

Reisebüro

Hannover - West

2. Formulare

MM-Bank seit 1888

Dammann

Reiseziele

Beispiele Firmendesign (Klicken ->)

Autohaus Meier

MM-Bank

Müller-Reisen

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Bersicht

Tabelle Formulare

Übersicht

Sortieren Filtern Abfrage

Bericht Etikett Drucken

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


6 bericht

6. Bericht

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


7 etikett

7. Etikett

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Details

Details

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Zu 1 tabellen relationales datenbankmodell

  • Datensätze (Entitäten, Tupel)

  • Enthalten alle Eigenschaften

  • Eigenschaften (Attribute)

  • Tabellen (Relationen, Entitäten) enthalten Eigenschaften (Attribute)

  • Eigenschaften haben Wertebereiche

    • z.B. Alter bis 150, Zahlen 0-999, Monat Januar, Februar …

  • Primärschlüssel (Indizes, Entitätenschlüssel)

  • dient der eindeutigen Identifikation

  • Sekundärschlüssel

  • zur Suche nach anderen Datensätzen als dem Primärschlüssel

  • ohne alle Datensätze einer Tabelle zu durchlaufen

  • höhere Performance

  • Fremdschlüssel

  • stellt Beziehung her

  • z.B. Tabelle Depot hat Fremdschlüssel Kunden#,

  • Tabelle Kunde hat Primärschlüssel Kunden#

zu 1. Tabellen: Relationales Datenbankmodell

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Zu 1 tabellen datentypen

zu 1. Tabellen: Datentypen

Weitere Datentypen: Kurzer Text, Langer Text

OLE-Objekt (z.B. Passbild, Produktfoto)

Hyperlink (z.B. www.test.de, mailto:[email protected])

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Zu 1 tabellen beziehungsfenster

zu 1. Tabellen: Beziehungsfenster

1 referentielle Integrität (Verknüpfung Primärschlüssel oder Index ohne Duplikate)

2 Änderungen im Verknüpfungsfeld weiterleiten an Detailtabelle

3 nach Löschen aus Mastertabelle alle abh. Daten löschen

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Entit tsmenge 1 normalform

Entitätsmenge - 1. Normalform

Schlüsselkandidat

Nichtschlüsselattribut

English

Attribut 6 nicht in 1. Normal-form

Tippfehler

Attribut1-4 nicht eindeutig, Attribut1-5 wäre zu lang,daher Kunden# einfügen

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Entit tsmenge 2 normalform

Entitätsmenge - 2. Normalform

„Englisch“ statt „English“

Tabelle mit Attributen siehe nächste Folie

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Entit tsmenge 3 normalform

Entitätsmenge - 3. Normalform

30159 ist eine PLZ von Hannover

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Zu 2 formulare

Müller-Reisen

AMAutohaus Meier

Reisebüro

Hannover - West

zu 2. Formulare

MM-Bank seit 1888

Dammann

Reiseziele

Beispiele Firmendesign (Klicken ->)

Autohaus Meier

MM-Bank

Müller-Reisen

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


Datenverarbeitung ms access

DatenverarbeitungMS-Access

Viele Dank für die Aufmerksamkeit.

Quelle der Abbildungen: Swoboda, B., Buhler, S., Access 2013, Grundlagen für Datenbankentwickler, 1. Ausgabe, Bodenheim

Dozent: Gerhard Fleige BMM Datenverarbeitung


  • Login