Lehrstellenatlas der stadt dinklage
Download
1 / 26

Lehrstellenatlas der Stadt Dinklage - PowerPoint PPT Presentation


  • 69 Views
  • Uploaded on

Lehrstellenatlas der Stadt Dinklage. Projekt der Hauptschule Dinklage. Klassen 8a und 8b . & Pro-Aktiv-Center im Landkreis Vechta. Sponsoren. Weihbischof von Twickel Fonds. Projektverlauf. Lehrstellenatlas. Wohngebiete – Gewerbegebiete - Industriegebiete. Internetrecherche.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Lehrstellenatlas der Stadt Dinklage' - halle


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Lehrstellenatlas der stadt dinklage

Lehrstellenatlasder StadtDinklage


Projekt der Hauptschule Dinklage

Klassen 8a und 8b

&

Pro-Aktiv-Center

im Landkreis Vechta


Sponsoren

Weihbischof von Twickel Fonds



Lehrstellenatlas

Wohngebiete – Gewerbegebiete - Industriegebiete


Internetrecherche

  • Stadt Dinklage

  • IHK Oldenburg

  • Kreishandwerkerschaft Vechta


Alle Betriebe

Wir haben 270 Betriebe insgesamt recherchiert, unsere Untersuchungen haben aber ergeben, dass es nur noch 266 Betriebe in Dinklage existieren.




Besuchte Betriebe in unserem Projekt

Wir haben insgesamt Termine mit 125 Betrieben vereinbart und diese besucht.



Zahl der Lehrstellen in Dinklage

In den Betrieben, die wir befragt haben,

sind wir auf eine Zahl von 200 Lehrstellen nur

für den Raum Dinklage gekommen.


Berufsfelder

  • Bau, Architektur, Vermessung

  • Dienstleistungen

  • Elektro

  • Gesellschafts-, Geisteswissenschaft

  • Gesundheit

  • IT, DV, Computer

  • Kunst, Kultur, Gestaltung

  • Landwirtschaft, Natur, Umwelt

  • Medien

  • Metall, Maschinenbau

  • Naturwissenschaften

  • Produktion, Fertigung

  • Soziales, Pädagogik

  • Technik, Technologiefelder

  • Verkehr, Logistik

  • Wirtschaft, Verwaltung


Die verschiedenen Lehrstellen

Altenpfleger/-in

Anlagenmechaniker/-in

Anlagenmechaniker/-in SHK-Technik

Augenoptiker/-in

Ausbaufacharbeiter/-in

Bäcker/-in

Bankkaufmann/-frau

Bauzeichner/-in

Bürokaufmann/-frau

Dachdecker/-in

Drucker/-in

Elektroniker/-in

Erzieher/-in

Fachinformatiker/-in

Fachkraft Agraservice

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Fachkraft für Lagerlogistik

Fachmann/-frau für Systemgastronomie

Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

Fleischer/-in


Fortsetzung „1“

Fliesen/-Platten-/Mosaikleger

Friseur/-in

Gießereimechaniker/-in

Gärtner/-in

Hotelfachmann/-frau

Industriemechaniker/-in

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Kraftzeugmechatroniker /-in

Kaufmann/-frau Groß-und Außenhandel

Koch / Köchin

Landwirt/-in

Lebensmitteltechnische /-r /Assistent/-in

Maler/-in u. Lackierer/-in

Maurer /-in

Mechaniker/-in für Land - u. Baumaschinentechnik

Mediengestalter/-in

Medizinische/r Fachangestellte/r

Metallbauer /-in


Fortsetzung „2“

Rechtsanwalts- u. Notarfachangestellte /-r

Reiseverkaufsmann/-frau

Restaurantfachmann/-frau

Schädlingsbekämpfer/-in

Sport – u. Fitnesskaufmann/-frau

Steuerfachangestellte/r

Tierwirt /-in

Tischler /-in

Uhrmacher/-in

Verwaltungsfachangestellter/stellte

Werkzeugmechaniker /- in

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Zerspanungsmechaniker /-in

Zimmerer/Zimmerin

Zweiradmechaniker /- in


Meist genannte Anforderungen

Freundlichkeit

Zuverlässigkeit

Teamfähigkeit

Mathematisches Wissen

Englischkenntnisse



Schülerstimmen

Die Befragung der Firmen hat sehr viel Spaß gemacht!

Es war ganz schön anstrengend!

Ich traue mich jetzt sogar, nach einem Praktikumsplatz zu fragen!

Die Arbeit am Computer war langweilig!


Schülerstimmen

Ich habe mehr Mut bekommen, auf Leute zuzugehen!

Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!

Es war besser als der normale Unterricht!

Ich hatte Angst vorm Telefonieren, aber nachher war ich stolz auf mich!


ad