slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Januar-db1280f610

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 16

Januar-db1280f610 - PowerPoint PPT Presentation


  • 80 Views
  • Uploaded on

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Januar-db1280f610' - hali


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2

„Ich konnte heute nicht in die Kirche gehen“, erklärt der Grossvater. „Hat der Pfarrer lang gesprochen?“ „Mindestens eine dreiviertel Stunde“, gibt Susi Auskunft. „Und worüber hat er gesprochen?“ „Das hat er nicht gesagt!“

slide3

„Sag mal, Erich, warum hast Du Deinem Hund denn den Namen -alter Gauner- gegeben?“ „Aus lauter Jux, was meinst Du wie viele Leute sich umdrehen wenn ich ihn rufe?“

slide4

„Meine Eltern sind komisch“, beschwert sich Heidi bei der Freundin. „Erst haben sie mir mit viel Mühe das Reden beigebracht und jetzt, wo ich es endlich kann, verbieten sie mir dauernd den Mund!“

slide5

Die Mutter: „Peter iss Dein Brot auf!“ „Ich mag aber kein Brot!“ „Du musst aber Brot essen, damit Du gross und stark wirst!“ „Warum soll ich gross und stark werden?“ „Damit Du Dir Dein täglich Brot verdienen kannst!“ „Aber ich mag doch gar kein Brot!“

slide6

Moni: „Mutti, Mutti, ich kriege keine Pickel mehr!“ Mutter: „Das ist ja gut, wie hast Du denn das hingekriegt?“ Moni: „...kein Platz mehr!“

slide7

„Papa, wenn Du mir Geld gibst, erzähle ich Dir was der Postbote immer zu Mutti sagt“. „Hier sind zehn Euro, also los!“ Fritzchen: „Guten Morgen Frau Müller, hier ist ihre Post“.

slide8

Evi sieht immer zu, wenn ihr kleiner Bruder gewickelt wird. Einmal vergisst die Mutter den Puder. „Halt!“ schreit Evi, „Du hast vergessen ihn zu salzen!“

slide9

Der kleine Simon beendet sein Nachtgebet mit folgenden Worten: „Lieber Gott, gib bitte was zum Anziehen den armen, nackten Tanten in dem Magazin, das mein Papi immer anschaut.....“

slide10

Beim Mittagessen sagt Erna zu ihrer Mutter. „Jetzt habe ich die Möhren genau 18 mal gekaut, Mama!“ „Das ist sehr brav.“ sagt die Mutter. Erna zieht ein Gesicht und fragt dann weinerlich: „Und was soll ich jetzt damit machen?“

slide11

Michael war zwei Tage nicht in der Schule. Am dritten Tag bringt er die Entschuldigung für seine Lehrerin: „Hiermit entschuldige ich das Fehlen meines Sohnes in der Schule. Er war sehr krank. Hochachtungsvoll, meine Mutter“.

slide12

Einmal fuhr Vater mit Anna in die Stadt. Sie kamen an eine Kreuzung. Der Vater fragte: „Kommt von rechts ein PKW?“ „Nein,“ sagte Anna. Schon knallte es. „Ich habe Dich doch gefragt ob ein PKW kommt“. Darauf meinte Anna: „Aber Du hast mich nicht gefragt ob ein LKW kommt“.

slide13

Hansi, grade mal fünf Jahre alt, ist unterwegs zum Dachboden. Dort angekommen sieht er den Laufstall, in dem er einen Teil seiner Babyzeit zugebracht hat. Er stürmt ins untere Stockwerk in die Küche und ruft: „Mutti, wir kriegen bald ein neues Baby!“ Mutti ganz erstaunt: „Wie kommst Du denn darauf?“ Der Kleine: „Na die Falle ist schon aufgestellt!“

slide14

Eine Gemeindeschwester kommt zu einer kinderreichen Familie. Als zwischen dem zahlreichen Nachwuchs auch noch eine Ente herumwatschelt, fragt sie mitleidig: „Auch noch eine Ente in dem kleinen Zimmer?“ „Das ist keine Ente“, meint Klein-Susi, „das ist der Klapperstorch, der hat sich bei uns die Beine abgelaufen“.

slide15

„Mama, warum droht der Mann da vorne der Frau auf der Bühne mit dem Stock?“ „Dieter, er droht nicht, er dirigiert.“ „Und warum schreit sie dann so?“

ad