Motivation zum Medizinstudium
Download
1 / 7

medsoz - PowerPoint PPT Presentation


  • 228 Views
  • Uploaded on

dffgf

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'medsoz' - guest7816


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Slide1 l.jpg

Motivation zum Medizinstudium

Praktikumspräsentation

Medizinische Psychologie

Henning Weineck, Jana Wesselmann, Konstantin Ganthus, Lucas Pritchard, Marjan Ogris, Phillip Karius

Berlin, am 16. Juli 2010


Slide2 l.jpg

Agenda

  • Fragestellung

  • Grundannahme

  • Fragebogen

  • Auswertung

  • Resümee und Perspektiven


Slide3 l.jpg

Fehlerbetrachtung

  • Formulierung der Fragen

    • Anforderung an Neutralität vs. Polarisierung/Provokation

    • Positive vs. negative Fragen

  • Kategorisierung der Fragen

    • Fragen interpretationsfähig

    • Keine eindeutige Zuordnung möglich

    • ex ante Festlegung notwendig


Slide4 l.jpg

Fehlerbetrachtung

  • Heterogenität der Stichprobe

    • Ungleichverteilung zwischen Altersklassen und Semesterzahlen

    • 75% der Teilnehmer 21 Jahre oder jünger

    • 77% der Teilnehmer aus den vorklinischen Semestern

    • Aber: m/w annähernd gleichverteilt

  • Auswertung

    • Bewertung der Fragen mit Hilfe eines Punktesystems im Bereich von [-3;-1;+1;+3]

    • Relativ enge Intervallgrenzen → arithmetisches Mittel ggf. nicht aussagekräftig genug

    • Einsatz anderer Mittelwerte (z.B. Modus) nicht sinnvoll

    • Aufgrund des Punktesystems wurden nur 9 von 15 Fragen in die Bewertung mit einbezogen (Anforderung an Vergleichbarkeit)‏


ad