8 wir bereiten uns auf eine deutschlandsreise vor
Download
Skip this Video
Download Presentation
Урок по немецкому языку в 8 классе по теме: Wir bereiten uns auf eine Deutschlandsreise vor.

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 20

Урок по немецкому языку в 8 классе по теме: Wir bereiten uns auf eine Deutschlandsreise vor. - PowerPoint PPT Presentation


  • 112 Views
  • Uploaded on

Урок по немецкому языку в 8 классе по теме: Wir bereiten uns auf eine Deutschlandsreise vor. Ермолаева Анастасия Анатольевна Учитель немецкого языка средней общеобразовательной школы №2 г. Андреаполя Тверской области. Aufgaben: Erfahren viel neues und interessantes u’ber Deutschland.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Урок по немецкому языку в 8 классе по теме: Wir bereiten uns auf eine Deutschlandsreise vor.' - garret


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
8 wir bereiten uns auf eine deutschlandsreise vor

Урок по немецкому языку в 8 классе по теме: Wir bereiten uns auf eine Deutschlandsreise vor.

Ермолаева Анастасия Анатольевна

Учитель немецкого языка

средней общеобразовательной школы №2

г. Андреаполя Тверской области

slide2
Aufgaben:
  • Erfahren viel neues und interessantes u’ber Deutschland.
  • Besuchen die gro’ste Sta’dte Deutschlands und ihre Sehenswu’rdigkeiten.
slide3
Deutschland liegt in der Mitte Europas und grenzt im Osten an Polen, im Su’den an die Tschechische Republik, O’sterreich an die Schweiz,im Westen an Holland, Frankreich,Luxemburg und Belgien, im Norden an Da’nemark.
slide4
Der Rhein ist ein groser Flus im Westen, der in die Nordsee fliest und an dem die Stadt Ko’ln liegt. Ebenfalls in die Nordsee mu’nden die Weser und die Elbe.
slide5
Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und gleichzeitig ein Bundesland. Berlin war und ist stolz auf seine Stadtkultur. Weltberu’mt sind die Strasen Kuhrfu’rstendamm und Unter-den-Linden, die Humbold-Universita’t, das Schlos, das Brandenburger Tor.
slide6
In Deutschland leben etwa 62 Millionen Menschen in den alten Bundesla’ndern und 17 Millionen Einwonern in der ehmaligen DDR.
slide7
Das Klima ist gema’sigt;es ist also im Sommer nicht zu heis und im Winter nicht zu kalt.Das ganze Jahr hindurch kann das Wetter wechseln.
slide8
Die Feste in Deutschland:
  • Der Nikolaus Tag
  • Das Neujahr
  • Das Weinachten
  • Der Facshing
  • Das Ostern
slide9
Der Nikolaus Tag.
  • Vier Sonntage vor dem Weinachtsfest beginnt die Adventszeit. Man ha’ngt in Wonungen und Kirchen Adwentskra’nze mit vier Kerzen auf. Am ersten Sonntag zu’ndet man die erste Kerze an, am zweiten die zweite usw. Am vierten Sonntag brennen alle vier Kerzen. Am 6. Dezember ist der Nikolaus Tag. Die Kinder stellen ihre geputzten Stiefel und Schuhe vor die Tu’r. Hier hinein steckt Nikolaus , seine Geschenke: Spielzeug, A’pfel, Schokolade und usw.
slide10
Das Neujahr.
  • Silvester ist ein tradizionelles Fest in Deutschland. Man feiert diesen Tag im Winter (31. Dezember/1. Jahnuar). Die Menschen schmu’ken den Baum mit den Kerzen und Lichtergirlanden, Spilzeugen. Die gru’ne Tanne ist das Symbol dieses Festes.Der Neujahrmann schenkt den Kindern Geschenke.
slide11
Das Weinachten.
  • Das grose Fest in Deutschland ist Weinachten.Man feiert es, wie in fast allen La’ndern, am 25. und 26. Dezember. Aber schon der 24. Dezember, der Heilige Abend, ist ein halber Feiertag. Am Abend dieses Tages versammelt sich die Famielie unter den Weinachtsbaum. Alle verbringen den Abend mit Verwandten und Freunden.Man macht Geschenke einander. In den Zimmern werden die Adventskra’nze aufgeha’ngt.
slide12
Das Ostern.
  • Das Wort «Ostern» stammt aus den uralten Zeiten. Es war die germanische Fru’lingsgo’ttin Ostara. Ostern feiert man im Fru’hling und immer am Sonntag. Es ist ein groses kirchliches Fest, das als der Tag der Auferstehung von Jesus Christus gilt. Ostern ist auch ein Fest der Familie. Man Schenkt allen dei Osterneier. Die Kinder suchen am Osternmorgen diese Geschenke, die der « Osterhase» fu’r sie gebracht und versteckt haben soll.
slide13
Der Fasching.
  • Fasching, Karnaval und Fastnacht – das bedeutet Winterende. Diese Breuche sind schon vor dem Christentum entstanden. Die Menschen wollten die Ka’lte und die Geister des Winters vertreiben. Die Bra’uche sind unterschiedlich, aber zwei Dinge sind immer dabei: La’rm und Masken.
slide14
Mu’nchen.
  • Mitten im Alpenforland liegt die Landeshauptstadt Mu’nchen. Es ist auch ein Wirtschaftszentrum. Wichtige Branchen sind Auto (BMW,MAN), Flugzeugbau, Elektronik-Industrie (Siemens), Versicherungen, Mode, Handwerk. Hier gibt es Museen und Theater. Am Marienplatz liegt das Rathaus, die Galerien,das Schloss Nymphemburg, die Sommerresidenz der Fu’rsten.
slide15
Hamburg ist die grose Hafenstadt in Deutschland.Hier giebt es folgende Sehenswu’rdigkeiten: Freihafenspeicher, das Rathaus.
slide16
Weimar
  • Weimar liegt im Osten Deutschland. Das ist die Stadt mit Tradition im Herzen des Nachbarlandes Thu’ringen, die Stadt,in der die duetschen Dichterfu’rsten Goete und Schiller viele Jahre gelebt. Hier giebt es die Wartburg, der Konzentrationslager Buchenwald, das Goetehaus, das Gru’ne Schloss.
slide17
Dresden
  • Dresden,das weltberu’mte “Elbflorenz”, liegt im weiten Kesseldes oberen Elbtaltes, der sich zwischen Meisen und Pirna u’ber 40 km ausdehnt. Hier giebt es die Gema’ldegalerie im Zwinger, verschiedene Kirchen und Pala’ste, der Nordwestteil des ehmaliegen Residenzschlosses, die Sempeoper und die Gaststa’dte “Italienisches Do’rfchen”.
slide18
Leipzig

Diese beru’mte Stadt liegt am Zusammenflus von Elster und Pleise in der Leipziger Tieflandsbucht. Hier gibt es der Markt, das Renaissanse-Rathaus, die alte Waage, der Nacshmarkt.

slide19
Frankfurt am Mein
  • Frankfurt wurde in einer Urkunde Karls des Grosen 794 zum erstenmal erwa’hnt. Fru’her war die ro’mische Stadt Nida. Dank der gu’nstigen geografischen Lage entwickelte sich die Stadt schnell. Die Stadt hat 650 055 Einwohner. Frankfurt nennt man “das deutsche Chicago”. Hier gibt es 422 Banken, davon rund 200 Auslandsbanken.Frankfurt ist der Verkehrsmittelpunkt der Bundesrepublik. Der gro’ste Flughafen, die Paulkirche,der Dom, das alte Rathaus.
slide20

1 Wie heist die Hauptstadt Deutschlands?

2 Wie ist das Klima?

3 Wie heist der gro’ste Flus Deutschlands?

4 Wo liegt Deutschlands?

5 Wie heist das Fest, das man am 25. und 26. Dezember feiert?

6 Wie heist das Fest, das Winterende bedeutet, das zwei Dinge: La’rm und Masken immer hat?

7 Wer bringt die Geschenke zum Nikolaus Tag?

8 Wer bringt die Eier zum Ostern?

9 Wie heist das Fest, das man mit Eiern feiert?

ad