Karl R. Popper:
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 4

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn? PowerPoint PPT Presentation


  • 78 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn?. Geboren: 28.07.1902 in Wien um 1918 als „Sozialist“ politisch aktiv,  kritische Auseinandersetzung mit Marxismus ab 1937: Dozent für Philosophie am Canterbury College in Christchurch in Neuseeland

Download Presentation

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn?

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Karl r popper hat die weltgeschichte einen sinn

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn?

Geboren: 28.07.1902 in Wien

um 1918 als „Sozialist“ politisch aktiv,

 kritische Auseinandersetzung mit

Marxismus

ab 1937: Dozent für Philosophie am Canterbury

College in Christchurch in Neuseeland

ab 1946: Professor an der LondonSchool of

Economics and Political Science,

1965 Erhebung in den Adelsstand

1969 Emeritierung (altersbedingte Enthebung eines Professors)

Gestorben: 17.9.1994 in Croydon bei London


Karl r popper hat die weltgeschichte einen sinn

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn?

  • „Die Weltgeschichte hat – für sich genommen – keinen Sinn“

  • - Es kann keine universale Menschheitsgeschichte geben

  • - wird immer unter einer bestimmten Perspektive geschrieben

  •  in der Regel unter der Perspektive der Mächtigen, die Interesse an Verehrung haben und außerdem die Mittel besitzen

  • dieses Interesse durchzusetzen

  • - die Mächtigen werden Geschichte immer so schreiben lassen,

  • damit sie selbst im Recht zu sein scheinen

    - Es kommt auch immer darauf an den richtigen Blickwinkel zu wählen

     Frage: Was ist der richtige Blickwinkel?

     Der richtige Blickwinkel hängt vom dem verfolgten Ziel ab.


Karl r popper hat die weltgeschichte einen sinn

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn?

Der Historizismus

- ist eine Pseudowissenschaft, die den Unterschied zwischen Tatsachen und Entscheidungen verschleiert; es ist in Wirklichkeit

nicht möglich, aus historischen Tatsachen ein objektives Ziel der

Geschichte abzuleiten.

- übersieht, dass wir Ereignissen in der Geschichte Sinn geben

müssen – insbesondere indem wir für eine offene Gesellschaft

kämpfen.

Dabei müssen wir die Verantwortung für unsere Handlungen

übernehmen; man kann sich nicht darauf berufen, einem

Historischen Auftrag zu gehorchen.

- kann Pseudo-Legitimationen für Machtansprüche liefern – mit

der Schein-Begründung, dass man „auf der richtigen Seite“

steht, also der, die mit den vorgeblich objektiven Zielen der Geschichte

übereinstimmt.


Karl r popper hat die weltgeschichte einen sinn

Karl R. Popper: Hat die Weltgeschichte einen Sinn?

Problem des Historizismus (in Poppers Sinn):

Die Rolle des Blickwinkels und der Entscheidung wird verkannt.

Welchen Sinn Ereignisse in der Vergangenheit haben, wird nicht als

Frage einer interessegeleiteten Deutung aufgefasst, sondern als „objektive“

Angelegenheit der vergangenen Ereignisse selbst. Der Historizismus

verkennt hier den Unterschied zwischen Tatsachen und Entscheidungen.

Historizismus


  • Login