slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Gemeinsam zum Erfolg.

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 21

Gemeinsam zum Erfolg. - PowerPoint PPT Presentation


  • 75 Views
  • Uploaded on

Gemeinsam zum Erfolg. « Bester Service für 1,9 Mio. Privatkunden: Dieser Herausforderung stellen wir uns jeden Tag gerne. » (Wolfgang Haller, Vorstand Privatkundengeschäft).

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Gemeinsam zum Erfolg.' - fiona-foreman


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide3

«Bester Servicefür 1,9 Mio. Privatkunden:Dieser Herausforderungstellen wir uns jeden Taggerne.»(Wolfgang Haller, Vorstand Privatkundengeschäft)

slide4

«Wir sind immerin Kundennähe:400 Niederlassungenin ganz Österreich.»(Susanne Althaler, Bereichsvorstand Vertrieb Privat- und Geschäftskunden)

slide5

«Bereits 120.000 Unter-nehmen schätzen unsals verlässlichen Partnerin allen Finanzfragen.»(Karl Samstag, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

slide6

«ÖsterreichischeUnternehmen sind imAusland sehr erfolgreich.Wir begleiten sie aufdiesem Weg.»(Angelo Rizzuti, Stellvertretender Ressortleiter Außenhandel)

slide7

«Wir sind die Nr. 1 inÖsterreich und der führendeFinanzdienstleister inMittel- und Osteuropa.Für Unternehmen, die dortaktiv werden wollen,sind wir der ideale Partner.»(Willibald Cernko, Bereichsvorstand CEE)

slide8

«Mit einer HandvollMitarbeiter haben wir 1990in Budapest begonnen.Heute sind wir die größteNetzwerkbankin Mittel- und Osteuropa.»(Martin Grüll, Bereichsvorstand für Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen)

hvb mittel und osteuropa
HVB Mittel- und Osteuropa
  • Seit 1990 starke Expansion
  • 900 Filialen mit 21.000 Mitarbeitern
  • Insgesamt 3,5 Mio. Kunden
  • Marktanteile 5 - 10 %
  • Gute Wachstumsaussichten
  • Bilanzsumme 24 Mrd EURO
  • Zentrale Gestionierung über WIEN
hypovereinsbank
HypoVereinsbank
  • Konzept „Banken der Regionen“
  • Anteilsverhältnisse:
  • Münchner Rück 25,6 %
  • E.On 6,5 %
  • AV-Z (Stadt Wien) 5,1 %
  • Streubesitz 62,8 %
profitieren sie von den vielen vorteilen
Profitieren Sie von den vielen Vorteilen
  • Tradition und Innovationskraft
  • Doppelt so viele Filialen, SB Foyers
  • Erweiterte Produktpalette
  • Kundenbetreuung unverändert
  • Alle Transaktionen in allen Filialen möglich / Buchungen Online
  • 36 Filialen in der Steiermark
zum pers nlichen erfolg
Zum persönlichen Erfolg
  • Know How durch Fachexperten
  • Volkswirtschafliche Informationen
  • Länder- und Branchenberichte
  • Publikationen gratis frei Haus
  • Veranlagung und Infoservicierung
  • Besuchen Sie www.ba-ca.com
www ba ca com europe2go com
www.ba-ca.com - europe2go.com
  • Europa im Überblick
  • Alle Länder, Zahlen und Fakten
  • Bildung Chancen und Möglichkeiten
  • Jobs - Arbeiten im Land
  • Reisen - Infos und Anregungen
  • Partnerschaften (Aua)
  • Gewinnspiel Europaquiz
partnerschaft technische universit t graz
Partnerschaft Technische Universität Graz
  • Gründertage mit Hrn. Dr. Holzer
  • Mitglied im Beirat – DI Wilhelm AUF
  • Unterstützung FIT Frauen in die Technik
  • i2b - Ideas to business

Kundennutzen/Patente/Marketing

  • Chronik TU – Ausstellung Filiale
  • Hochschülerschaft Räder/Studierende
  • Partner in der Umsetzung UniGesetz
partnerschaft technische universit t graz1
Partnerschaft Technische Universität Graz
  • Forschungsstipendium

4 x 500,-- Bildungseuro

„Innovationsorientierung

förderungswürdiger Projekte“

  • Finanzierung und Förderung

von Forschungsprojekten

Aktionstage an der TU

jugend projekt f rderung 2002
Jugend-Projekt-Förderung 2002
  • Kreativbewerb seit Jänner 2001
  • Zukunftsorientierung steirischer

Schülerinnen und Schüler, Chancen

Risiken, Nutzen für Zielgruppe

  • Seit Beginn 140 Einreichungen

EUR 15.000,-- ausgeschüttet !

  • Bewerbe in der Austria Mikrosysteme,

AVL und Wirtschaftskammer

jugend projekt f rderung 20021
Jugend-Projekt-Förderung 2002
  • Träger Landesschulrat für Steiermark

und Bank Austria Creditanstalt

  • Österreichische Akademie der

Wissenschaften und TU Graz Partner

  • 29.11.2002 in der Ö A d W / St. Peter
  • 10 Teams im Wettbewerb
  • HAK-Tunnelsicherheit HTL-Drogen uva
partner von studierenden
Partner von Studierenden
  • http://karrierebaustelle.ba-ca.com
  • Seminare mit www.perfacttraining.com
  • Forschungsstipendien
  • Partnerschaft mit Vertretungsorganen
  • Kooperation Hochschülerschaft
  • Freizeit und Kreativpartnerangebote
  • Jugend-Projekt-Förderung
bank austria creditanstalt ticketing
Bank Austria Creditanstalt Ticketing
  • Das beste Ticketservice Österreichs
  • www.clubticket.at
  • 10.000 Veranstaltungen !
  • Bestellung Internet oder 01/24924
  • 2 ermässigte Tickets / Erfolgskonto
  • Magazin „Mailer“ 10 x pro Jahr
  • Top Events: Elton John uva
tipps und anregungen
Tipps und Anregungen
  • www.ba-ca.com
  • Service Line 24 h und Ortstarif
  • 05 05 05 DW 25
  • www.capitalinvest.at
  • www.kunstforum.at/Impressionismus
  • www.oenb.at
  • www.kontonummer.at
ad