Weiterentwicklung der kinder jugendarbeit in uri
Download
1 / 12

Weiterentwicklung der Kinder- & Jugendarbeit in Uri - PowerPoint PPT Presentation


  • 85 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Weiterentwicklung der Kinder- & Jugendarbeit in Uri. Gesuch für Finanzhilfen an das Bundesamt für Sozialversicherung Herbsttagung 08.11.2013 in Erstfeld Urner Gemeindeverband. KJFG Art. 26: Gewährung Finanzhilfen Kinder-/Jugendpolitk.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha

Download Presentation

Weiterentwicklung der Kinder- & Jugendarbeit in Uri

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Weiterentwicklung der Kinder- & Jugendarbeit in Uri

Gesuch für Finanzhilfen

an das Bundesamt für Sozialversicherung

Herbsttagung 08.11.2013 in Erstfeld

Urner Gemeindeverband


KJFG Art. 26: Gewährung Finanzhilfen Kinder-/Jugendpolitk

  • Bund KJFG: Kinder/Jugendförderungsgesetz ab 01.01.2013 in Kraft

  • Art. 26: Kantone können Finanzhilfen ersuchen während 8 Jahren

  • Max. Betrag pro Kanton: 450’000 CHF

  • Ziel 1: Aufbau und Weiterentwicklung der kantonalen Kinder- und Jugendpolitik

  • Ziel 2: Lücken schliessen, Gmd-Chancen.


Inhalt

Ausgangslage

Warum ein Gesuch ans BSV?

Wo steht Jugendpolitik Uri?

Wie vorgehen?

Was sind Haupt-Programmziele?

Jugend vermehrt in Regionalmanagement einbinden

Rechtliche Grundlagen erarbeiten

Kinder- und Jugendförderung koordinieren, ergänzen

Kinder/Jugendliche stärker mitbeteiligen

Kinder- und Jugendschutz koordinieren, entwickeln(Kindesschutz, Jugendmedienschutz)


Rückblick: Kinder- & jugendpolitische Vorstösse

  • 2003: Kleine Anfrage LR Leo Arnold„Situation der Jugendpolitik in Uri“

  • 2005: PostulatLR Leo Brücker„Erarbeitung kinder-& jugendpolitisches Leitbilds“,

  • 2005: Motion LR Annalise Russi«Präventionskonzept Jugendvandalismus»

  • 2006-2008: AG Jugendvandalismus/Jugendalkoholism.

  • 2008: Kinder- & Jugendpol. Leitbild Uri im LR

  • 2012: Jugendkulturhaus/Verfassungsartikel Abstimmung

  • RR-Legislaturziel 2012-2015: Rechtsgrundlagen schaffen


Jugendumfrage 2007: Die Situation der Kinder und Jugendlichen in Uri

identifizieren sich mit Gemeinden

wollen mitwirken (70 % von 470 J.)

möchten mehr Angebote (Jugendtreffs, Kino, Schwimmbad)

fühlen sich gesund

sorgen sich um Umwelt, Integration

wollen mehr Erwachsenen-Vorbild-Präsenz

Auswertungsberichte:www.ur.ch/jugend

Demografische Entwicklung

Abnehmende Schülerzahlen

Stagnierende Bevölkerung-Überalterung - Generationenkonflikte


P 1: Jugendliche vermehrt in die Regionalentwicklung einbinden

  • Jugend in Regionalentwicklung Uri einbinden: Vorschläge

  • Austausch-Plattform Netzwerk «Rückkehrer»

  • Zukunftsgespräche mit Mittel-/Berufsschulen UR, Berufswahlklassentheater

  • STARTUPS-Uri-Projekte Veranstaltung mit Firmen


P 2: Rechtsgrundlagen erarbeiten

  • Gesetz o.Verordnung – Botschaft LR

  • Kant. Kinder- und Jugendleitbild 2008überarbeiten (als Grundlage für Botschaft)

  • Kinder-/Jugendhilfe: Wer macht was?

  • Herausforderungen – Bedürfnisse: Prioritäten abklären.


P 3: Bestehende Kinder- und Jugendförderung unterstützen

  • Externe Begleitung Gemeinden mitfinanzieren (externe Mandate 2014-2016)

  • Runder Tisch unterstützen - übergemeindliche Projekte (z.B. Offene JA-TIP-Ausbildung)

  • Jugendvereine-Jugendtreffs Gemeinden stärken

  • Gesuche – Jugendprojektfonds:Projekt Freiwilligenkultur unterstützen

  • Jugendvereinsgründung unterstützen

  • Neue Lagerplätze Uri

  • Jugend-Portal www.jugendnetzuri.ch-Beratung


P 4: Partizipation – neue Impulse

  • Kinder- und Jugendkonferenzen 2014(Evaluation Jugendberichts 2008)

  • Jugendradio-Politcast Uri >unterstützen

  • Polittour Kollegi Uri 2014(kant. Jugendrat Uri)

  • Jugendparlament 2014

  • Infoklick-Angebote (Kinder-Mit-Wirkung, Infocard, Junior-Experts, Midnight-Oberland)

  • Kulturvereine mit Jugendangeboten


P 5: Kinder- und Jugendschutz fördern

  • Integration von K/J mit Migrationshintergrund(interkulturelle Projekte– Verbandarbeit)

  • Elternbegleitung Jugendtreff-Veranstaltung(mit TIP-Team, Gemeindebeauftagte, Kanton)

  • Kampagne gg. Übergriffe (3./4. Klasse Mein Körper gehört mir!)

  • Kampagne Jugendmedienschutz (5. Kl)

  • Vernetzung im Frühförderbereich


Anliegen des Kantons

  • Finanzhilfe KKJG Art. 28 als Chance nutzen!

  • Bestehendes verstärken – weiterfahren!

  • Hol-Angebote nutzen – Gemeinden sind frei

  • Anbieter, Fach & Verwaltung koordinieren – mehr Wirkung (Schnittstellen) Gemeinden nicht überfordern.

  • Netzwerk Gemeinden-Kanton stärken.

  • Mitverantwortung früh einüben

  • 2014 - 2016: Rechtliche Abstützung


Anliegen an Gemeindeverband

  • Runder Tisch als Steuerungsorgan stärken, Information & Prävention statt Intervention

  • Kinder-/Jugendfragen koordinieren– auf Traktandenliste bevor es «brennt»!

  • Gemeinden handeln! Förderung, Schutz &Mitwirkung früh und nahe lösen!

    Melden Sie ihre Anliegen!

    Helfen Sie bei der rechtlichen Abstützung!


ad
  • Login