Blender
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 8

Blender PowerPoint PPT Presentation


  • 100 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Blender. Open-Source 3D-Grafiksoftware. Semsettin Samaras [email protected] Rendering. Animation. Textur. Modellierung . Geschichte.

Download Presentation

Blender

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Blender

Blender

Open-Source 3D-Grafiksoftware

SemsettinSamaras

[email protected]

Rendering

Animation

Textur

Modellierung


Geschichte

Geschichte

Ursprünglich firmeninterne Software eines niederländischen Animationsstudios NeoGeo, welches unter anderem von Ton Roosendaal im Jahr 1988 begründet wurde

1995 entstand Blender und wurde in den darauf folgenden Jahren weiterentwickelt und verfeinert

1998 gründete Ton Roosendaal das Unternehmen „Not a Number“ (NaN) mit dem Ziel Blender aus NeoGeo auszugliedern und nicht nur intern, sondern auch als freizugängliche 3D-Software zu veröffentlichen und zu vermarkten

Mit dem Börsen-Crash um die Jahrtausendwende geriet das Unternehmen in eine finanzielle Schieflage und die Anleger stimmten zu, die Rechte am Sourcecode für einen Betrag von 100.000 € unter die freie Softwarelizenz GNU General Public License zu stellen

2002 wurde daher von Ton Roosendaal die Stiftung „Blender Foundation“ mit dem Ziel ins Leben gerufen, Spenden zu sammeln. In nur sieben kurzen Wochen erreichte die Kampagne das Ziel der geforderten Summe

Neben der Weiterentwicklung des Quellcodes betreibt die Blender Foundation in Amsterdam auch das „Blender Institute“

Produktion eines frei verfügbaren Kurzfilmes inkl. Quelldateien alle zwei Jahre – Open Movie Production

Ziel dabei ist die Weiterentwicklung von Blender, das Testen der Features und das Entwerfen neuer Funktionen

Quelle: blender.org |Blender Foundation

Quelle: flickr.com|Blender Institute


Open movie projects

Open Movie Projects

Quelle: Wikipedia | Big Buck Bunny

Quelle: Wikipedia | Sintel


Basisdaten

Basisdaten


Funktionalit ten 1

  • Interface

  • Modifikation aller UI-Komponenten und Werkzeuge  Anpassungsfähigkeit(OpenGL)

  • Einheitliches Interface für alle Plattformen

  • Nicht-Überlappung und non-blocking UI bietet reibungslosen Workflow

  • Shortcuts

  • User-Interface in verschiedenen Sprachen

  • Integrierter Text-Editor für Anmerkungen und Bearbeitung von Python-Skripten

Funktionalitäten | 1

  • Modellierung

  • Extrudieren

  • Loop-Cuts

  • Vielzahl von Werkzeugen (Modifier)

  • Beispiele:

    • Mirror-Modifier

    • Catmull-Clark Subdivision Surfaces

    • Screw-Modifier


Funktionalit ten 2

  • Animation / Simulation

  • Gesichtsanimation mit Shape-Keys

  • Charakteranimationen mit direkter und inverser Kinematik

  • Simulation elastischer Objekte (Softbodies) einschließlich Kollisionserkennung

  • Simulation von Festkörpern (Rigidbodies), ebenfalls mit Kollisionserkennung

  • Kleidungssimulation

  • partikelbasierte Haare, Gräser usw.

  • Rauch und Qualm erzeugen

  • Flüssigkeitsdynamik

Funktionalitäten | 2

  • Weitere Features

  • Szenen ausleuchten, verschiedene Lichtquellen, Lampen, Schatten

  • Materialien und Texturen zuweisen

  • Videosequenz-Editor

  • Rendern (Ausgabe), Compositing(Nachbearbeitung: Farbkorrektur, Überblendungen…)


Literatur links

  • Fachliteratur / Videotrainings

  • Heiko Ihde: Blender: Ihr Einstieg in die professionelle 3D-Grafik und Animation,

  • Addison-Wesley, Dezember 2011, ISBN 978-3-8273-2899-1 Berücksichtigt Version 2.5 und höher

  • Heiko Ihde: Blender 2.5 und höher, Video-Training auf DVD, Addison-Wesley, ISBN 978-3-82736382-4

  • Helge Maus: Blender 2.5 - Das umfassende Training, Video-Training auf DVD, Galileo Design, ISBN 978-3-8362-1520-6

  • Sebastian König: Blender 2.6 Das umfassende Training, Galileo Computing auf DVD, ISBN 978-3-8362-1872-6

Literatur / Links

  • Manual / Dokumentation

  • http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dokumentation

  • http://wiki.blender.org/index.php/Doc:DE/2.4/Manual

  • Foren / Communities / News

  • Blender.org

  • Blendernation.org - News

  • http://blendercookie.com – Tutorials

  • http://blendpolis.de – deutsche User-Community

  • http://blenderartists.org – größte Blender User-Community (englisch)


Blender

Fragen ?


  • Login