Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 16

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum PowerPoint PPT Presentation


  • 68 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum. 2013 – und jetzt ? Ihre Schornsteinfeger informieren. Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister. Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum. Was ändert sich?

Download Presentation

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

2013 – und jetzt ?

Ihre Schornsteinfeger

informieren

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

  • Was ändert sich?

  • Freie Wahl Ihres Schornsteinfegers

  • Umweltschutzvorschriften für Ihre

  • holzbefeuerten Einzelöfen

  • Umweltschutzvorschriften für Ihre

  • holzbefeuerten Zentralheizungen

  • Pflicht zur Nachrüstung von

  • Rauchmeldern

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Aufteilung der üblichen Kaminkehrertätigkeiten in

Hoheitliche Aufgaben

Kehr- und Überprüfungstätigkeiten

  • Feuerstättenschau

  • Abnahme neuer

  • oder geänderter

  • Feuerungsanlagen

  • „ersatzweise Vor-

  • nahmen“

  • Alle üblichen

  • Kehrtätigkeiten

  • Reinigungstätigkeiten

  • Überprüfungen von Öfen

  • und Heizungen

  • Messungen an Zentralheizungen

Ausführung durch einen Schorn-

steinfeger Ihrer Wahl, der in der

BAFA-Liste als qualifizierter

Schornsteinfeger registriert ist.

Ausführung durch den

Bevollmächtigten Bez.-

Schornsteinfegermeister

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

  • Soviel zur europäisch reglementierten Verwaltungstheorie!

  • Wie kann die Praxis aussehen?

  • Sie haben im Laufe der letzten beiden Jahre von Ihrem Bezirks-kaminkehrermeister einen so genannten Feuerstättenbescheid bekommen.

  • Im Feuerstättenbescheid ist festgelegt,

  • welche Kaminkehrertätigkeiten

  • innerhalb welchen Zeitraums im Jahr

  • wie oft

  • auszuführen sind.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

  • Sie entscheiden:

  • Sind Sie mit Ihrem bisherigen „Schorni“ zufrieden, ändert sich

  • für Sie nichts. Ihr „Schorni“ wird sich auch weiterhin ohne

  • zusätzlichen Aufwand für Sie von sich aus bei Ihnen melden und

  • alle anfallenden Arbeiten fristgerecht und zu Ihrer Zufriedenheit

  • erledigen.

  • Sie möchten – aus welchem Grund auch immer – Ihren Schorn-

  • steinfeger wechseln. Dann müssen Sie von sich aus aktiv werden

  • und mit einem Schornsteinfeger Ihrer Wahl Termine und Arbeits-

  • umfang festlegen. Ihr gewählter Schornsteinfeger bestätigt auf

  • einem Formblatt die Arbeitsausführung und Sie müssen dieses

  • Formblatt als Bestätigung der Arbeitsausführung an den für Sie

  • zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegermeister

  • fristgerecht weiterleiten.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Einzelöfen

  • Seit März 2010 ist die neue 1. Bundes-Immissionsschutzverordnung

  • in Kraft getreten. Sie fordert erstmals, dass holzbefeuerte Einzel-

  • öfen Grenzwerte für Feinstaub und Kohlenmonoxid einhalten.

  • maximal 0,15 g/m³ Feinstaub

  • maximal 4 g/m³ Kohlenmonoxid

  • Mindestwirkungsgrad 70% bis 85%, je nach Feuerraumgeometrie

  • und Art der Feuerstätte

  • Holzöfen, die nach Inkrafttreten dieser Verordnung gekauft wurden,

  • erfüllen diese Vorgaben.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Einzelöfen

  • Holzbefeuerte Öfen, die vor dem März 2010 in Verkehr gebracht

  • bzw eingebaut wurden, müssen den Nachweis erbringen, dass

  • Sie diese Grenzwerte einhalten.

  • Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Prüfstandbescheinigung des Ofenherstellers

  • Fachgerechte Messung durch einen Schornsteinfeger

  • Sie, als Betreiber eines solchen Ofens, haben bis 31.12.2013

  • Zeit - falls gewünscht - diesen Nachweis zu führen.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Einzelöfen

  • Sollte Ihnen diese Nachweisführung nicht möglich sein, oder

  • wünschen Sie dies nicht, so müssen sie Ihren holzbefeuerten

  • Einzelofen in Abhängigkeit vom Baujahr mit einem Feinstaub-

  • filter nachrüsten oder außer Betrieb nehmen.

  • Baujahr bis 31.12.1974

  • oder nicht mehr feststellbar31.12.2014

  • Baujahr bis 31.12.198431.12.2017

  • Baujahr bis 31.12.199431.12.2020

  • Baujahr bis März 201031.12.2024

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Einzelöfen

  • Ausnahmen von dieser Vorschrift für

  • Herde

  • Holzbacköfen

  • Badeöfen

  • Grundgemauerte Kachelöfen

  • Offene Kamine

  • Museumsstücke mit Baujahr vor 1950

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Zentralheizungen

  • Seit März 2010 neu errichtete Holz-Zentralheizungen sind so

  • zu betreiben, dass sie die Grenzwerte für

  • Feinstaub 0,1 g/m³

  • Kohlenmonoxid 1,0 g/m³

  • einhalten. Diese Holzheizungen kommen auch nur in den Handel,

  • wenn der Hersteller diese Grenzwerte mittels einer Prüfstand-

  • bescheinigung nachweist.

  • Aufgabe des Betreibers ist es, den Brennstoff und die Betriebs-

  • weise so zu wählen, dass der Schornsteinfeger bei der alle

  • 2 Jahre stattfindenden Messung keine Beanstandung feststellt.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Zentralheizungen

  • Holz-Zentralheizungen, welche vor dem März 2010 bereits in

  • Betrieb waren, dürfen nur weiter betrieben werden, wenn sie

  • die Grenzwerte (0,1 g/m³ Feinstaub und 1,0 g/m³ Kohlenmonoxid)

  • ab nachfolgendem Datum einhalten:

  • Errichtung bis 31.12.1994Einhaltung ab 01.01.2015

  • Errichtung bis 31.12.2004Einhaltung ab 01.01.2019

  • Errichtung bis März 2010Einhaltung ab 01.01.2025

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Zentralheizungen

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Zentralheizungen

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Umweltschutzvorschriften für

holzbefeuerte Zentralheizungen

Die Feststellung, ob Ihre Holz-Zentralheizung diese Vorgaben

einhält, erfolgt mittels Messung durch Ihren Kaminkehrermeister.

Diese „Einstufungs-Messung“ erfolgt in den Jahren 2013 und 2014.

Ausnahme: Holzheizkessel ist für Notbetrieb vorgesehen, wenn

z.B. der regulär vorgesehene Heizkessel ausfällt und

wird ansonsten überhaupt nicht befeuert.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Einbau bzw Nachrüstung von Rauchmeldern

BayBO, Art. 46(4):

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die zu

Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.

Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben

werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümer

vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung bis zum 31.12.2017

entsprechend auszustatten. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt

den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese

Verpflichtung selbst.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


Vortrag zur versammlung der sg schwarzenbach im verband wohneigentum

Vortrag zur Versammlung der SG Schwarzenbach im Verband Wohneigentum

Vielen Dank für Ihre

Aufmerksamkeit

und Ihre Geduld

mit mir !

Dipl.-Ing. (FH) Martin Hoffmann, Bezirkskaminkehrermeister


  • Login