Was sagt die bibel zum thema geld
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 13

Was sagt die Bibel zum Thema ' Geld ' ? PowerPoint PPT Presentation


  • 70 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Was sagt die Bibel zum Thema ' Geld ' ?. Wie wir richtig mit Geld und Besitz umgehen sollen. Ein wichtiges Thema!. Denn Geldgier ist eine Wurzel alles Bösen. Manche sind ihr so verfallen, dass sie dem Herrn untreu wurden und sich selbst die schlimmsten Qualen bereiteten. 1. Timotheus 6,10.

Download Presentation

Was sagt die Bibel zum Thema ' Geld ' ?

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Was sagt die bibel zum thema geld

Was sagt die Bibel zum Thema 'Geld'?

Wie wir richtig mit Geld und Besitz umgehen sollen


Ein wichtiges thema

Ein wichtiges Thema!

  • Denn Geldgier ist eine Wurzel alles Bösen. Manche sind ihr so verfallen, dass sie dem Herrn untreu wurden und sich selbst die schlimmsten Qualen bereiteten. 1. Timotheus 6,10


Geld ist nichts schlechtes

Geld ist nichts Schlechtes

  • Aber die wichtige Frage ist: Wie stehe ich zum Geld?

  • Ist mir Geld, Besitz und Reichtum am wichtigsten?

  • Bin ich bereit zu teilen und zu geben?


Wir sollen zuverl ssig sein

Wir sollen zuverlässig sein!

  • Wir sollen im Umgang mit Geld und Besitz zuverlässig sein!

  • Nur dann wird Gott uns auch mehr anvertrauen können.


Zuverl ssig mit dem geld

Zuverlässig mit dem Geld

  • Mache Dir ein Budget!

    • Einnahmen (Lohn, IV usw.)

    • Ausgaben:

      • Zehnten- Miete

      • Steuern- Auto/Zug

      • Strom- Telefon

      • Krankenkasse/Versicherung

      • Lebensmittel/Haushalt

      • Arzt/Zahnarzt

      • Sparen/Rücklage


Zuverl ssig mit dem geld1

Zuverlässig mit dem Geld

  • Ein Budget wird uns helfen, die monatlichen Ausgaben zu kontrollieren.

  • Ich empfehle ein oder mehrere Sparkonto für Rücklagen z.B. Steuern, Arzt/Zahnarzt usw.


Wir verdienen geld um geben zu k nnen

Wir verdienen Geld, um geben zu können

  • Beispiele

    • Abraham und Melchisedek

    • Nehemia

    • Salomo & Tempelbau

    • Die erste Gemeinde

    • Sammlung für die Gemeinde in Jerusalem (2. Korinther 8)


Von 2 korinther 9 lernen

Von 2. Korinther 9 lernen

Vers 6: Wer sparsam sät, wird sparsam ernten. Wer grosszügig sät, wird im Segen ernten.

V.7: Jeder soll freiwillig und fröhlich geben.

V.8: Gott gibt uns soviel, dass wir immer genug haben.

V.12: Durch das Geben werden die Pastoren und Gemeinden unterstützt.

V.13: Gott bekommt dadurch Lob und Ehre.

V.15: Gott selbst hat alles gegeben!


Was hat uns gott gegeben

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Was hat uns Gott gegeben?


Der zehnte

Der Zehnte

  • Abraham gab den Zehnten =10% seines 'Einkommens'an Melchisedek.

  • Gott hat es so eingerichtet, dass damals die Priester und der Tempel - heute die Pastoren und Gemeinden davon leben konnten.

10%


Der zehnte1

Der Zehnte

  • Die Bibel lehrt klar, dass wir den Zehnten voll ins Haus Gottes bringen sollen (Maleachi 3,8-10).

  • Das hat auch Jesus nicht widerrufen oder aufgehoben (Matthäus 23,23).


Der zehnte2

Der Zehnte

  • Hilfen zum Geben

    • Entscheide Dich, wie viel Prozent von Deinem Einkommen Du Gott geben möchtest.

    • Entscheide Dich, wohin Du das Geld geben möchtest.

    • Oft ist es eine Hilfe, wenn man einen Vergütungsauftrag bei der Bank einrichtet. So geht das Geld 'automatisch' weg.


Was sagt die bibel zum thema geld

  • Wer so mit einem fröhlichen

    und dankbaren Herzen gibt,

    der erlebt Gottes Segen

    (Maleachi 3,10;

    Lukas 6,38;

    2. Korinther 9,8).


  • Login