Armutskonferenz
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 34

Armutskonferenz “Die nützliche Armut ” PowerPoint PPT Presentation


  • 73 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Armutskonferenz “Die nützliche Armut ” 23.11.2013 Uni Wuppertal, Campus Freudenberg, Hörsaalzentrum. Prof. Klaus Dörre, Institut für Soziologie Lehrstuhl für Arbeits -, Industrie - und Wirtschaftssoziologie 23.11.2013 um 10:00 Uhr , Uni Wuppertal “ Abstiegsängste der Mittelschicht ”.

Download Presentation

Armutskonferenz “Die nützliche Armut ”

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Armutskonferenz die n tzliche armut

Armutskonferenz

“Die nützlicheArmut”

23.11.2013 Uni Wuppertal, Campus Freudenberg, Hörsaalzentrum


Armutskonferenz die n tzliche armut

Prof. Klaus Dörre, InstitutfürSoziologie

LehrstuhlfürArbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie

23.11.2013 um 10:00 Uhr, Uni Wuppertal

“Abstiegsängste der Mittelschicht”


Armutskonferenz die n tzliche armut

Inhalt:

  • Einige Trends

  • Subjektive Dimensionen

  • Schlussfolgerungen


Armutskonferenz die n tzliche armut

I. Einige Trends


Prekarit t in deutschland

Prekarität in Deutschland


Armutskonferenz die n tzliche armut

Ausmaß der Prekarität


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Statistisches Bundesamt


Armutskonferenz die n tzliche armut

Tabelle 2: Verteilung der Stundenlöhne im Niedriglohnbereich, Deutschland 2008 (abhängige Beschäftige, inkl. Teilzeit und Minijobs)

Source: Vorgänge; Abbildung 3


Armutskonferenz die n tzliche armut

Stock

(seasonally adjusted)

Stock

(raw value)

Entry

(seasonally adjusted)

Entry

(raw value)


Funktionswandel von zeitarbeit

Funktionswandel von Zeitarbeit


Ii subjektive dimensionen

II. Subjektive Dimensionen

  • Je schwieriger die Arbeit mit den Erwerbslosen wird, desto eher neigen Sachbearbeiter dazu, die Verantwortung bei den Leistungsbeziehern zu suchen (Verantwortungsdelegation).


Armutskonferenz die n tzliche armut

  • Die große Mehrzahl der erwerbslosen und prekär beschäftigten Leistungsbezieher ist von sich aus aktiv bestrebt, aus dem Leistungsbezug herauszukommen (Aktiv ohne Aktivierung).

Quelle: Dörre et al. 2013: S. 126


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre et al 2013: 131.


Armutskonferenz die n tzliche armut

b

  • Den meisten Befragten gelingt der Sprung in reguläre Beschäftigung nicht; stattdessen zeichnet sich zirkulare Mobilität ab.

  • Je länger man im Leistungsbezug verbleibt, desto stärker wird der Druck, sich einen Überlebenshabitus anzueignen, der die Betreffenden vom Rest der Gesellschaft unterscheidet.

  • Die befragten Leistungsbezieher begreifen sich als Angehörige einer stigmatisierten Minderheit, die alles dafür tun muss, um Anschluss an gesellschaftliche Normalität zu finden.


Armutskonferenz die n tzliche armut

  • Die Hartz-IV-Logik verlangt, jene qualitativen Ansprüche an Arbeit und Leben aufzugeben, die besonderes Engagement motivieren (Passivierung durch Anspruchsreduktion).


Iii schlussfolgerungen

III. Schlussfolgerungen

(Des-)integrationspotentiale von Erwerbsarbeit – eine Typologie, n = 100


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre/Happ/Matuschek 2013: 223


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre/Happ/Matuschek 2013: 223


Armutskonferenz die n tzliche armut

  • Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Quelle: Dörre, Klaus/Happ, Anja/Matuschek, Ingo (2013) (Hrsg.): Das Gesellschaftsbild der LohnarbeiterInnen. Soziologische Untersuchungen in ost- und westdeutschen Industriebetrieben. Hamburg: VSA.


Armutskonferenz die n tzliche armut

Dörre, Klaus/Scherschel, Karin/Booth, Melanie/Haubner, Tine/Marquardsen, Kai/Schierhorn, Karen (2013): Bewährungsproben für die Unterschicht? Soziale Folgen aktivierender Arbeitsmarktpolitik. Erschienen in der Reihe International Labour Studies - Internationale Arbeitsstudien, Band 3. Frankfurt am Main/New York: Campus.


  • Login