Accademia della crusca
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 12

Accademia della Crusca PowerPoint PPT Presentation


  • 57 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Accademia della Crusca. Von Fabio Adinolfi. Überblick. Geschichte der AdC Persönlichkeiten Die heutige Crusca Kritik an der AdC. Was ist die AdC überhaupt?. Die AdC ist eine Institution, die sowohl Experten, als auch Studenten der Linguistik und Philologie um sich schaart.

Download Presentation

Accademia della Crusca

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Accademia della crusca

Accademia della Crusca

Von Fabio Adinolfi


Berblick

Überblick

  • Geschichte der AdC

  • Persönlichkeiten

  • Die heutige Crusca

  • Kritik an der AdC


Was ist die adc berhaupt

Was ist die AdC überhaupt?

  • Die AdC ist eine Institution, die sowohl Experten, als auch Studenten der Linguistik und Philologie um sich schaart.


Geschichte der adc

Geschichte der AdC

  • Gegründet 1583 in Florenz

  • Der Name ergab sich aus den Treffen (Cruscate) und symbolisiert das Säubern

    der Sprache

  • Also Motto wurde ein Zitat von Petrarca gewählt: "il più bel fior ne coglie" und als Symbol eine Mehlmühle


Accademia della crusca

  • Beziehungen in alle Lebensbereiche (Literatur, Poesie, Philosophie, Politik, Forschung)

  • Veröffentlichung des ersten Wörterbuchs Italiens („Vocabolario degli Accademici della Crusca“) im Jahre 1612

  • Zeitweilige Repressionen des Staates (1783) und damit einhergehender Verlust der Crusca-Bibliothek

  • 1811 findet die Wiedereröffnung der AdC als autonome Institution statt (Auf Betreiben Elisa Baciocchis)


Pietro leopoldo

Pietro Leopoldo


Accademia della crusca

  • Per Gesetz wird 1923 der AdC verboten ihr Wörterbuch weiter zu publizieren

  • Im Jahr 1955 begannen die Arbeiten an einem neuen „Vocabolario“


Pers nlichkeiten

Persönlichkeiten

  • Begründer der AdC:

  • Giovan Battista Deti (il Sollo); Anton Francesco Grazzini (il Lasca); Bernardo Canigiani (il Gramolato); Bernardo Zanchini (il Macerato); Bastiano de’ Rossi, (l’Inferigno) und ab Oktober 1582 Leonardo Salviati

  • Salviati war auch der Namenserfinder und gleichzeitig Humanist, Philologe und Autor


Die crusca heute

Die Crusca heute

  • Nach 1923 eröffnen sich der AdC neue Möglichkeiten

  • Mittlerweile ist die AdC die wichtigste Anlaufstelle für die wissenschaftliche Forschung und Erkundung italienischer Sprache

  • Hauptziele sind die Festigung historischer

    Fachkenntnisse des Italienischen sowie das Festhalten zeitgenössischer Sprachentwicklungen (Raum, Gesellschaft etc.)

    Ebenso die Förderung ital. Literatur und Sprache allgemein


Accademia della crusca

  • Die AdC gewährt Zugang zu ihrer großen Bibliothek

  • Sie unterhält Beziehungen zu anderen Sprachschulen – und Akademien Italien-und Europaweit

  • Sie organisiert und nimmt an Kongressen, Seminaren und Treffen teil

  • Ein öffentlich zugänglicher Linguistik-Ratgeber-Sevice wird angeboten

  • Sie bewahrt eine große Kunstkollektion auf


Kritik an der crusca

Kritik an der Crusca

  • Bereits seit dem 17. Jh. Kritisierten viele Zeitgenossen die Crusca. Paulo Beni publizierte 1612 sogar eine „Anticrusca“

  • Ein anderer Kritiker, der sich gegen das Fiorentinische wehren wollte, wurde erst verbannt, um dann seine Schriften brennen zu sehen (Widerruf).

  • Inhaltlich stand immer wieder der Purismus und die archaiche Sprachanschauung der Crusca im Mittelpunkt der Kritik.


  • Login