Optimierung offene jugendarbeit liechtenstein
Download
1 / 34

Optimierung Offene Jugendarbeit Liechtenstein - PowerPoint PPT Presentation


  • 60 Views
  • Uploaded on

Optimierung Offene Jugendarbeit Liechtenstein. Ein vier-dimensionaler zukunftsweisender Prozess. Präsentation September 2013 Sabine Liebentritt [email protected] Projektgruppe und beteiligte Personen. Kerngruppe:

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Optimierung Offene Jugendarbeit Liechtenstein' - diallo


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Optimierung offene jugendarbeit liechtenstein

Optimierung Offene Jugendarbeit Liechtenstein

Ein vier-dimensionaler zukunftsweisender Prozess

Präsentation September 2013

Sabine [email protected]


Projektgruppe und beteiligte personen
Projektgruppe und beteiligte Personen

Kerngruppe:

- Thomas Hasler (vormals Daniela Clavadetscher), Ressort Familie & Chancengleichheit- Daniel Hilti, Vorsteherkonferenz - Herbert Wilscher, Verein Liechtensteiner Jugendarbeiter VLJ - Ludwig Frommelt, Amt für Soziale Dienste ASD - Siegfried Wolf, Landespolizei LP - Iris Ott, aha - Tipps und Infos für junge Leute - Alexandra Neyer, Kinder- und Jugendbeirat

Weiters:

- Ewald Ospelt, Bürgermeister Vaduz- Günter Mahl, Vorsteher Triesen- Ernst Büchel, Vorsteher Ruggell- Michael Büchel, Jugendarbeit Triesen

Externe ExpertInnen:

  • Eva Häfele für den Themenbereich „Fachlichkeit“

  • Marco Szlapka für den Themenbereich „Qualität und Offene Jugendarbeit“

    Fachliche Projektleitung und redaktionelle Textgestaltung: Sabine Liebentritt



Die vier dimensionen der offenen jugendarbeit liechtenstein
Die vier Dimensionen der Offenen Jugendarbeit Liechtenstein


Im einzelnen bedeutet das
Im Einzelnen bedeutet das …

Dimension Jugendpolitik

Junge Menschen haben die Möglichkeit sich in Liechtenstein bestmöglich zu entwickeln und zu entfalten. Die Politik trägt die Verantwortung, die dafür notwendigen Rahmenbedingungen zu ermöglichen. Die Angebote der Offenen Jugendarbeit sind in diesem Zusammenhang eine der drei Säulen von Jugendarbeit in Liechtenstein und begleiten die jungen Menschen fachlich fundiert bei einem gesunden Hineinwachsen in die Gesellschaft.


Dimension Fachlichkeit

Die Offene Jugendarbeit Liechtenstein ist Fachangebot zur Erreichung jugendpolitischer Zielsetzungen, arbeitet mit fachlich fundierten Methoden und gemäss fachlichen Prinzipien. Die in der Offenen Jugendarbeit tätigen Personen sind Fachkräfte und Expert/innen für Jugendarbeit und jugendspezifische Themenstellungen und sozialräumliche Herausforderungen.


Dimension Qualität

Fachlichkeit und Qualität gehen Hand in Hand. Um dem fachlichen Anspruch Rechnung zu tragen und die Qualität der Offenen Jugendarbeit Liechtenstein zu erhalten und kontinuierliche bedarfsgerecht weiter zu entwickeln, erarbeitet die Offene Jugendarbeit Liechtenstein ein transparentes Qualitätsmanagement, welches die Qualität des Arbeitens sichtbar macht und nach Aussen und Innen gleichermassen verdeutlicht. 


Besonderes augenmerk wurde gelegt auf
Besonderes Augenmerk wurde gelegt auf …

  • Ist-Stand

  • Qualitätsmerkmale

  • Indikatoren

  • Perspektiven


Das innovative herzst ck der liechtensteinische qualit tsdialog
Das innovative Herzstück: Der liechtensteinische Qualitätsdialog


Und nicht zuletzt
… und nicht zuletzt …

Dimension Struktur

Die strukturelle Dimension regelt die Frage der Struktur für eine zeitgemässe, landesweite Offene Jugendarbeit in Liechtenstein. Es skizziert die strukturellen Rahmenbedingungen, unter welchen gemäss einem jugend-politischen Auftrag, dem fachlichen Anspruch Folge leistend, qualitativ hochwertig gearbeitet werden kann.


Leitende fragen bei der entwicklung des strukturvorschlags
Leitende Fragen bei der Entwicklung des Strukturvorschlags

Welche Struktur gewährleistet…

  • … den optimalen Einsatz der Ressourcen?

  • … die Einhaltung und Optimierung von Fachlichkeit und Qualität?

  • … den bestmöglichen Nutzen für die jungen Menschen und weitere Anspruchsgruppen?

  • … die gute, nachhaltige Verankerung des Handlungsfeldes der Offenen Jugendarbeit in Liechtenstein?



Grunds tzliches
Grundsätzliches …

  • Das was aktuell gut und richtig läuft, darf nicht verschlechtert werden.

  • Dem Wert von Beziehungsarbeit als Grundlage von Offener Jugendarbeit wird Rechnung getragen.

  • Die drei Facetten müssen klar in Bezug zueinander gesetzt werden und die positive wechselseitige Beeinflussung muss gewährleistet sein.

  • Die Gemeinden schliessen sich in den Belangen der Offenen Jugendarbeit zu einem landesweiten Träger „Offene Jugendarbeit Liechtenstein“ zusammen



Planungsebenen
Planungsebenen Liechtenstein“


Finanzierungsebenen
Finanzierungsebenen Liechtenstein“


M gliches organigramm
Mögliches Organigramm Liechtenstein“


Leistungspakete qualit t f r die gemeinden
Leistungspakete - Liechtenstein“Qualität für die Gemeinden


Strukturbeitrag der gemeinden f r die gesch ftsstelle
Strukturbeitrag der Gemeinden Liechtenstein“für die Geschäftsstelle

GEMEINDE ZAHL Strukturbeitrag 103,71 CHF Vergleich dazu: Gemeinde- Gesamtausgaben 2012 ohne Infrastrukturkosten vor Ort

Ruggell 145 15.037,52 CHF 88.177,00 CHF

Schellenberg 98 10.163,29 CHF 52.812,00 CHF

Mauren 307 31.838,05 CHF 115.681,65 CHF

Eschen 323 33.487,36 CHF 263.488,00 CHF

Gamprin 98 10.163,29 CHF 60.361,00 CHF

Schaan 413 42.830,99 CHF 148.400,80 CHF

Planken 29 3.007,53 CHF 69.752,10 CHF

Vaduz 294 30.489,86 CHF 275.278,65 CHF

Triesen 362 37.541,93 CHF 143.531,00 CHF

Triesenberg 161 16.696,83 CHF 197.000,00 CHF (keine Angabe)

Balzers 318 32.978,83 CHF 266.948,90 CHF

Total 2548 264.235,16 CHF


Was das konkret bedeutet
Was das konkret bedeutet … Liechtenstein“

  • Einkauf von Leistungspaketen für Jugendtreffarbeit vor Ort ohne Mehr-Kosten für die Gemeinden

  • Mehr landesweite Angebote und mehr Qualität im Bereich der Offenen Jugendarbeit kommen allen Jugendlichen auch vor Ort zu Gute

  • Mehr landesweite Angebote reduziert Notwendigkeiten vor Ort

  • Gemeinsame Koordination und Steuerung der Angebote bietet optimalen Nutzen für die Gemeinde und den jungen Menschen, verhindert Doppelgleisigkeiten & spart Kosten

  • Besonders innovativ und nachhaltig erfolgsversprechend ist die Methode des Qualitätsdialogs


Vorteile des strukturvorschlags
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie ist niederschwellig

und

strukturell unkompliziert angelegt.


Vorteile des strukturvorschlags1
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie ist transparent und leicht zugänglich.


Vorteile des strukturvorschlags2
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie ermöglicht klare Beteiligung und Mitsprache und

ist dennoch handlungsfähig.


Vorteile des strukturvorschlags3
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie ist effektiv und effizient

und

somit Grundlage für eine ebensolche Leistung vor Ort.


Vorteile des strukturvorschlags4
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie garantiert ein

gutes Preis-Leistungsverhältnis.


Vorteile des strukturvorschlags5
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Synergien werden besser genutzt

und

die Bündelung von Angeboten werden optimiert.


Vorteile des strukturvorschlags6
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie unterstützt

jugendpolitische Zielsetzungen

in den Gemeinden und des Landes.


Vorteile des strukturvorschlags7
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie trägt zu einer guten Positionierung von Offener Jugendarbeit bei

– national und international.


Vorteile des strukturvorschlags8
Vorteile des Strukturvorschlags Liechtenstein“

Sie beantwortet aktuell offene Fragen im Kontext der Qualität ...


Offene qualit ts fragen
… offene Qualitäts-Fragen Liechtenstein“

  • Personal- und arbeitsrechtliche Fragen sind mit der neuen Organisationsstruktur geklärt – ja

  • Strukturstandards sind optimiert – ja

  • Prozessstandards und Systemabläufe sind optimiert – ja

  • Ergebnisstandards sind optimiert – ja

  • Rollen, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten sind geklärt – ja

  • Grundlagen für zeitgemässes Qualitätsmanagement und -weiterentwicklung sind gelegt – ja


Die n chsten schritte
Die nächsten Schritte … Liechtenstein“


Und nun geht es darum, die Qualität der Liechtenstein“

Offenen Jugendarbeit in Liechtenstein gemeinsam und strategisch fundiert

weiter zu entwickeln …

… Alles Gute für diesen wichtigen und zeitgemässen Prozess …

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


ad