slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 8

Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein - PowerPoint PPT Presentation


  • 91 Views
  • Uploaded on

Repräsentative Umfrage über das Sportverhalten von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz Bundesamt für Sport, 2008 download unter: www.baspo.admin.ch. Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein. Wichtigste Vereinssportarten: Knaben: Fussball (32%), Kampfsport (7%), Unihockey, Tennis, Turnen (je 5%)

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein' - damisi


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Repräsentative Umfrage über das Sportverhalten von Kindern und Jugendlichen in der SchweizBundesamt für Sport, 2008download unter: www.baspo.admin.ch

kinder 10 14 jahre im sportverein
Kinder (10-14 Jahre) im Sportverein
  • Wichtigste Vereinssportarten:
    • Knaben: Fussball (32%), Kampfsport (7%), Unihockey, Tennis, Turnen (je 5%)
    • Mädchen: Turnen (16%), Tanzen (7%), Leichtathletik, Volleyball, Fussball (je 5%)
  • Motive für Vereinssport:
    • Sportart gefällt mir (67%)
    • Freunde/Kolleg/innen auch im Verein (50%)
    • Training gefällt mir (45%)
    • Wettkämpfe (14%)
    • Trainer/Leiter gefällt mir (13%)
kinder im verein austritte und wechsel
Kinder im Verein: Austritte und Wechsel
  • • Vereinskarriere:
    • 44% aller 10-14-jährigen Kinder sind bereits einmal aus einem Verein ausgetreten.
    • Bei den jüngeren Kindern führt der Austritt i.d.R. zu einem Vereinswechsel.
    • Die meisten Kinder treten zwischen dem 6. und 9. Altersjahr in ihren ersten Verein ein: knapp 25% der 6-Jährigen und über 60% der 9-Jährigen sind Mitglied in einem Verein.
  • • Gründe für Austritt/Wechsel:
    • Freude an Sportart verloren (35%)
    • zeitliche Beanspruchung (19%)
    • Wechsel zu anderen Sportarten (18%)
    • Streitereien, Mobbing, „Hänseln“ (11%)
    • Trainer hat nicht gefallen (9%)
jugendliche 15 19 jahre im sportverein
Jugendliche (15-19 Jahre) im Sportverein
  • Wichtigste Vereinssportarten der Jugendlichen:
    • junge Männer: Fussball (17%), Kampfsport (7%), Unihockey (5%), Handball, Tennis (je 4%)
    • junge Frauen: Volleyball (6%), Tanzen (5%), Turnen (4%), Fussball, Kampfsportarten, Tennis (je 3%)
  • Motive für Vereinssport:
    • Freunde/Kolleg/innen auch im Verein (37%)
    • Kameradschaft/Gemeinschaft (35%)
    • regelmässiges Training (28%)
    • gutes Training, Sportangebot gefällt (17%)
    • Verein einzige Möglichkeit für Ausübung der Sportart (14%)
jugendliche austritte und wechsel
Jugendliche: Austritte und Wechsel
  • • Vereinskarriere:
    • 63% aller 15-19-jährigen Jugendlichen sind bereits einmal aus einem Verein ausgetreten.
    • Bei den Jugendlichen handelt es sich häufiger als bei den Kindern um „echte Austritte“ und nicht um Wechsel.
  • • Gründe für Austritt/Wechsel:
    • Freude an Sportart verloren (45%)
    • zeitliche Beanspruchung (34%)
    • Wechsel zu anderen Sportarten (20%)
    • Probleme mit Trainer (9%)
    • Organisatorisches (z.B. Teamauflösung) (8%)
    • andere Interessen/Verpflichtungen (8%)
anteil der 15 bis 19 j hrigen aktivmitglieder die sich in ihrem verein ehrenamtlich engagieren
Anteil der 15 bis 19-jährigen Aktivmitglieder, die sich in ihrem Verein ehrenamtlich engagieren
  • 62% aller jugendlichen Ehrenamtlichen sind als Trainer/Leiter tätig
  • 93% aller Ehrenamtlichen sind mit ihrer Tätigkeit „(sehr) zufrieden“
  • durchschnittlicher Zeit-aufwand/Woche: 2.2 Std.
ad