Kinder im vorschulalter
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 17

Kinder im Vorschulalter PowerPoint PPT Presentation


  • 160 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Kinder im Vorschulalter. Sozialisationsfeld Kindergarten A. Klippstein und T. Geibel. Gliederung. Sozialisation 1.1 Definition 1.2 Sozialisation auf 3 Ebenen 1.3 Grundlegende Aspekte des Sozialisationsprozesses 1.4 Primäre und Sekundäre Sozialisation 2.Geschichtlicher Hintergrund

Download Presentation

Kinder im Vorschulalter

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Kinder im vorschulalter

Kinder im Vorschulalter

SozialisationsfeldKindergarten

A. Klippstein und T. Geibel


Gliederung

Gliederung

  • Sozialisation

    1.1 Definition

    1.2 Sozialisation auf 3 Ebenen

    1.3 Grundlegende Aspekte des Sozialisationsprozesses

    1.4 Primäre und Sekundäre Sozialisation

    2.Geschichtlicher Hintergrund

    3.Kinder im Vorschulalter

    3.1 Entwicklungsphasen im Überblick

    3.2 Bedingungen sozialen Lernens im Kindergarten

    4.Kindergarten und Familie

    5.Kindergarten Heute

    5.1 Kindergartenplätze

    5.2 Kindertagesstättengesetz

    6.Diskussion

    7.Quellen


1 1 definition von sozialisation

1.1 Definition von Sozialisation

„Sozialisation umfasst die Prozesse, in denen Individuen sich durch Teilnahme an sozialer Kommunikation und an sozialen Handlungen eine Sprache, gesellschaftliche Gewohnheiten, Regeln, Normen und Wissensbestände aktiv aneignen.“


1 2 sozialisation auf 3 ebenen

1.2 Sozialisation auf 3 Ebenen

  • Personalität:

    gesellschaftliche Bestimmung

  • Individualität:

    Besonder- und Einzigartigkeit

  • Subjektivität:

    Sprach-, Handlungs- und Selbstbestimmungskompetenz


1 3 grundlegende aspekte des sozialisationsprozesses

1.3 Grundlegende Aspekte des Sozialisationsprozesses

  • Soziabilisierung:

    Prozess zur Aneignung menschlicher Fähigkeiten, Ausbildung einer ICH-Identität

  • Enkulturation:

    Aneignung kulturellspezifischer Regeln, Normen und Werte

  • Sekundäre soziale Fixierung:

    Übernahme spezifischer gesellschaftlicher Anforderungen und Positionen


1 4 prim re und sekund re sozialisation

1.4 Primäre und Sekundäre Sozialisation

  • Primäre Sozialisation: erste Phase, durch die der Mensch in seiner Kindheit zum Mitglied der Gesellschaft wird

  • Sekundäre Sozialisation: späterer Vorgang, der eine bereits sozialisierte Person in neue Ausschnitte der objektiven Welt ihrer Gesellschaft einweist (z.B. Berufsrolle)


2 geschichtlicher hintergrund

2. Geschichtlicher Hintergrund

  • Beginn des 19. Jahrhunderts: erste Kinderbewahranstalten

  • 1840: Gründung von Kindergärten auf pädagogischer Basis (Fröbel)

  • 1933: Kindergartenträgerschaft wurde von Nationalsozialistischer Volkswohlfahrt übernommen

  • Nach 2. Weltkrieg: unterschiedliche Entwicklung in BRD und DDR


3 1 entwicklungsphasen im berblick

3.1 Entwicklungsphasen im Überblick


3 2 bedingungen sozialen lernens im kindergarten

3.2 Bedingungen sozialen Lernens im Kindergarten

  • Altersmischung der Kindergartengruppe

  • Nicht zu große Gruppenstärke (bis zu 25 Kindern)

  • Spielen dient der Entwicklung der Kinder

  • Geschlechtsspezifische Effekte

  • Strukturierung der Räume

  • Professionalität der Erzieher(in)


4 kindergarten und familie

4. Kindergarten und Familie

  • Verschiedene Familienkonstellationen

     größere Nachfrage an KiTa-Plätzen

  • Kindergarten richtet sich nach den Familien und deren Lebensführung

  • Kindergarten…

    • …unterstützt Eltern in der Erziehung des Kindes.

    • …gleicht Entwicklungsmängel aus.

    • …bezieht Eltern mit ein.

    • …unterrichtet Eltern über Fortschritte und Probleme des Kindes.


5 kindergarten heute

5. Kindergarten Heute

5.1 Plätze in Kindergärten 2002

Quelle: Statistisches Bundesamt, Kindertagesbetreuung in Deutschland

1990 bis 2002, 2004.


5 2 kindertagesst ttengesetz

5.2 Kindertagesstättengesetz

  • Kindergarten ist Teil des Bildungswesens

  • Aufgaben des Kindergartens nach dem Kindertagesstättengesetz:

    • Entfaltung der geistigen, körperlichen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten

    • Kinder sollen sich spielerisch Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen

    • Erzieher(in) ist lediglich Unterstützer und Begleiter der Kinder

    • Sprachförderung

    • Zusammenarbeit mit der Grundschule


Kinder im vorschulalter

???


6 diskussion

6. Diskussion

Sollte man eine „Kindergartenpflicht“

für 3-6 jährige Kinder

einführen ???


7 quellen

7. Quellen

  • Hurrelmann, Klaus; Ulich, Dieter (Hg.) (1998): Handbuch der Sozialisationsforschung, Weinheim und Basel, S. 335-353

  • Korte, Hermann; Schäfers, Bernhard (Hg.) (2002): Einführung in Hauptbegriffe der Soziologie, Opladen, S. 45-66

  • Zollinger, Barbara (Hg.) (2000): Kinder in Vorschulalter. Bern, S. 227-238

  • Statistisches Bundesamt, Kindertagesbetreuung in Deutschland 1990 bis 2002, 2004

  • http://www.kmk.org/dossier/elementarbereich.pdf (18.05.2007)

  • http://www-public.tu-bs.de:8080/~skoehne/sozialisation (18.05.2007)

  • Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schlewig-Holsteins: http://landesregierung.schleswig-holstein.de/coremedia/

    generator/Aktueller_20Bestand/MBF/Information/Bildung/PDF/Kita-Gesetz,property=pdf.pdf (18.05.2007)


Kinder im vorschulalter

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

!!!


Kinder im vorschulalter

ENDE


  • Login