slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 14

Warum - PowerPoint PPT Presentation


  • 136 Views
  • Uploaded on

Was?. Wie?. Wer?. Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen. führt zu. Warum?. © Felix Elsenbruch. Richtlinien. fordern. fordert. Gesellschaft. Fachkompetenz Methodenkompetenz Sozialkompetenz Persönlichkeitskompetenz. Offene Unterrichtsformen. Umsetzung. z.B.Lernzirkel.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Warum' - coyne


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Was?

Wie?

Wer?

Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen

führt

zu

Warum?

© Felix Elsenbruch

slide2

Richtlinien

fordern

fordert

Gesellschaft

  • Fachkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Persönlichkeitskompetenz

Offene

Unterrichtsformen

Umsetzung

z.B.Lernzirkel

Warum?

  • Selbstständiges Lernen und Arbeiten
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre individuellen Fähigkeiten weiter entfalten und nutzen
  • Lernprozesse sollen durch komplexe Aufgabenstellungen geleitet werden. [...] und einer Selbst- und Fremdbewertung unterzogen werden
  • „Schlüsselqualifikationen“
  • Handlungskompetenz
slide3

Mündliche Leistungen

Unterrichtsgespräch,Vorlesen, Projektgespräche (tatsächliche mündliche Leistungen)

  • Schriftliche Leistungen

Notizen, schriftliche Übungen, Protokolle, Zeichnungen, Berechnungen, Lernplakate

Konflikt

  • Praktische Leistungen

Eigenständigkeit, Arbeitsverhalten, usw. (nicht fachlich-inhaltlichen Kompetenzen)

Offene

Unterrichtsformen

Rahmen

Noten

Folgenlosigkeit nicht-fachlich-inhaltlicher Leistungen

Warum?

fallen weg

Sonstige

Mitarbeit

nicht beurteilbar?

Richtlinien,

AScho

slide4

Konflikt

Offene

Unterrichtsformen

Rahmen

Noten

Richtlinien,

AScho

Warum?

Ascho § 21

(4) Grundlage der Leistungsbewertung sind alle vom Schüler im Zusammenhang mit Unterricht erbrachten Leistungen, insbesondere schriftliche Arbeiten, mündliche Beiträge und praktische Leistungen.

slide5

Konflikt

führt

zu

Offene

Unterrichtsformen

Rahmen

Noten

Richtlinien,

AScho

slide6

Konflikt

Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen

führt

zu

Offene

Unterrichtsformen

Warum?

Noten

Was?

Wie?

Wer?

Warum?

slide7

Präsentation

  • Referat
  • Protokoll
  • Video
  • usw.

Produkt

„gewohnt“ beurteilbar

Leistung der Schüler

  • Planung
  • Durchführung

Prozess

bisher selten beurteilt

Was?

slide8

Was?

Was?

Konflikt

Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen

Produkt

Prozess

führt

zu

Offene

Unterrichtsformen

Noten

Was?

Wie?

Wer?

slide9

große Probleme der Notenfindung im Bereich gut - befriedigend

  • Notenfindung aus der Erinnerung nach der Stunde
  • Vereinzelte Stichproben

Unsystematische Beobachtung

Systematische Beobachtung

wird beurteilt durch

Leistung der Schüler

  • Notenfindung durch Kriterienkatalog (Merkmalsbogen) für offene Unterrichtsformen

müssen den SchülerInnen vorher bekannt / abgesprochen sein

Wie?

slide10

Was?

Wie?

unsystematisch

systematisch

Konflikt

Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen

Produkt

Prozess

führt

zu

Offene

Unterrichtsformen

Noten

Wie?

Wie?

Wer?

slide11

Fremdbeurteilung durch den Lehrer

  • Selbstbeurteilung durch Schüler
  • Fremdbeurteilung durch Lehrer
  • Erfassung aller Leistungen / Kompetenzen

Systematische Beobachtung

Unsystematische Beobachtung

  • zusätzliche Förderung der

Persönlichkeitskompetenz

Von Richtlinien gefordert

Zeitaufwand für

30 Schüler

= 2 Beobachtungen x 30/3 Gruppen

= 20Beobachtungsstunden

Wer?

praktikabel

nichtpraktikabel

slide12

Wie?

Wer?

Was?

unsystematisch

systematisch

Konflikt

Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen

Produkt

Prozess

Lehrer

Schüler

führt

zu

Offene

Unterrichtsformen

Noten

Wer?

ad