Bachelorstudium deutsch und transkulturelle kommunikation 033 605
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 37

Bachelorstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation 033 605 PowerPoint PPT Presentation


  • 40 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Bachelorstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation 033 605. Orientierungslehrveranstaltung. Zielgruppen.

Download Presentation

Bachelorstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation 033 605

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Bachelorstudium deutsch und transkulturelle kommunikation 033 605

Bachelorstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation033 605

Orientierungslehrveranstaltung

BA Deutsch und TKK


Zielgruppen

Zielgruppen

  • Studierende mit Arabisch oder Bosnisch/Kroatisch/Serbisch oder Englisch oder Französisch oder Italienisch oder Russisch oder Slowenisch oder Spanisch oder Türkisch oder UngarischalsMuttersprache und Deutschkenntnissen auf dem Niveau B2

  • Studierende mit Deutsch als Mutter- oder Bildungssprache (Niveau C2) und Kenntnissen (Niveau A1/2) in Arabisch oder Bosnisch/Kroatisch/Serbisch oder Russisch oder Slowenisch oder Türkisch oder Ungarisch.

BA Deutsch und TKK


Nachweis der sprachkenntnisse

Nachweis der Sprachkenntnisse

Schriftliche und mündliche Prüfung

  • Bei Sprachen, in denen man Vorkenntnisse hat: im September

  • Für Sprachen, in denen keine Vorkenntnisse vorhanden sind: vorbereitender Sprachkurs im Wintersemester und Sprachprüfung im Februar/März (Anrechnung als Freie Wahlfächer)

  • ACHTUNG: Keine Grundkurse im Sommersemester

BA Deutsch und TKK


Schwerpunkt der ausbildung

Schwerpunkt der Ausbildung

Erwerb von

  • fundierten Kenntnissen in der Mutter- bzw. Bildungssprache und der Fremdsprache

  • umfassenden Kenntnissen der sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Gegebenheiten in den Ländern der studierten Sprachen und die Fähigkeit zur offenen und kritischen Auseinandersetzung damit

  • translatorischen Basiskompetenzen

  • wissenschaftlichen Grundkenntnissen

  • Basiskenntnissen in der Vermittlung von DaF/DaZ

BA Deutsch und TKK


Arbeitsm glichkeiten nach abschluss

Arbeitsmöglichkeiten nach Abschluss

  • Einrichtungen des internationalen Kultur- und Bildungsaustausches

  • Institutionen des Kultur- und Bildungsmanagements

  • Migrations- und Integrationseinrichtungen

  • International tätige Institutionen, Organisationen und Wirtschaftsunternehmen

  • Nicht-Regierungsorganisationen

  • Tourismuseinrichtungen

BA Deutsch und TKK


Studiendauer und studienaufbau

Studiendauer und Studienaufbau

  • Studienleistungen von 180 ECTS

  • 6 Semester

  • Gliederung in Module

BA Deutsch und TKK


Studieneingangs und orientierungsphase

Studieneingangs- und Orientierungsphase

BA Deutsch und TKK


Studieneingangs und orientierungsphase1

Studieneingangs- und Orientierungsphase

  • Neben den Lehrveranstaltungen, die der Studieneingangs- und Orientierungsphase zugerechnet werden, können weitere Lehrveranstaltungen in einem Umfang von 31,5 ECTS-Anrechnungspunkten absolviert werden, insgesamt (inkl. STEOP) nicht mehr als 40 ECTS-Anrechnungspunkte. Davon unberührt sind die freien Wahlfächer.

  • Die positive Absolvierung aller Lehrveranstaltungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase berechtigt zur Absolvierung der weiteren Lehrveranstaltungen und Prüfungensowie zum Verfassen der im Curriculum vorgesehenen Bachelorarbeit.

BA Deutsch und TKK


Studieneingangs und orientierungsphase2

Studieneingangs- und Orientierungsphase

  • Für STEOP- Prüfungen: 3 Prüfungsantritte; 3. Antritt kommissionell (bei Nichtbestehen Ausschluss von allen Studien, bei denen die LV-Prüfung zur STEOP gehört)

  • Für alle anderen Prüfungen: 4 Prüfungsantritte

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 1 semester f r d und bks mit vorkenntnissen

Aufbau des Studiums: 1. Semester (für D und BKS mit Vorkenntnissen)

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 2 semester f r d und bks mit vorkenntnissen

Aufbau des Studiums: 2. Semester (für D und BKS mit Vorkenntnissen)

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 1 semester ar ru sl tk un und bks ohne vorkenntnisse

Aufbau des Studiums: 1. Semester (Ar,Ru,Sl,Tk,Un und BKS - ohne Vorkenntnisse)

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 2 semester ar ru sl tk un und bks ohne vorkenntnisse

Aufbau des Studiums: 2. Semester (Ar,Ru,Sl,Tk,Un und BKS ohne Vorkenntnisse)

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 3 semester

Aufbau des Studiums: 3. Semester

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 4 semester

Aufbau des Studiums: 4. Semester

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 5 semester

Aufbau des Studiums: 5. Semester

BA Deutsch und TKK


Aufbau des studiums 6 semester

Aufbau des Studiums: 6. Semester

BA Deutsch und TKK


Voraussetzungen f r die anmeldung

Voraussetzungen für die Anmeldung

BA Deutsch und TKK


Information zu den vorbereitenden sprachkursen

Information zu den vorbereitenden Sprachkursen

  • http://gewi.uni-graz.at/de/studieren/studienangebot/vorbereitendesprachkurse/

  • Keine Refundierung der Kursgebühren

BA Deutsch und TKK


Sprachpr fung und fachpr fung

Sprachprüfung und Fachprüfung

Die Sprachprüfung vor Beginn des Studiums wird in UGO eingetragen und gilt als Voraussetzung für den Besuch von Sprache und Kultur I.

Am Ende des 3. Studienjahres ist im Fach Translatorische Basiskompetenz eine mündliche Fachprüfung abzulegen.

Voraussetzung für die Anmeldung zur FP ist die positive Absolvierung folgender LV:Translatorische Basiskompetenz ITranslatorische Basiskompetenz I - TextkompetenzTranslatorische Basiskompetenz II (Fsp - De)Translatorische Basiskompetenz II (De - Fsp)Translatorische Basiskompetenz II - Textkompetenz

30. September 2014

BA Deutsch und TKK

20


Freie wahlf cher

Freie Wahlfächer

Im Rahmen des BA-Studiums sind auch freie Wahlfächer im Ausmaß von 28 ECTS-Anrechnungspunkten zu besuchen.

Diese LV können frei und je nach Interesse aus dem Angebot aller in- und ausländischen Universitäten sowie aller inländischen Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen gewählt werden.

Der Grundkurs bei Treffpunkt Sprachen oder am ITAT kann ebenfalls als FWF angerechnet werden.

Auch ein Praktikum kann als FWF angerechnet werden.

30. September 2014

BA Deutsch und TKK

21


Praxis und auslandsstudium

Praxis und Auslandsstudium

Absolvierung einer berufsorientierten Praxis im Inland oder Ausland im Rahmen der freien Wahlfächer.

Maximalausmaß 2 Monate/8 Wochen Vollbeschäftigung = 12 ECTS-Anrechnungspunkte

Auslandsstudium wird empfohlen

30. September 2014

BA Deutsch und TKK

22


Wichtig f r den stundenplan

Wichtig für den Stundenplan

  • BA Deutsch und TKK kombiniert Lehrveranstaltungen aus zwei unterschiedlichen Studien: BA Germanistik und BA TKK.

  • Lehrveranstaltungen finden deshalb sowohl im Wallgebäude wie auch am Hauptcampus bzw. in der Mozartgasse statt.

  • Bitte dies bei der Planung des Stundenplans beachten!

BA Deutsch und TKK


Institut f r theoretische und angewandte translationswissenschaft

Institut für theoretische und angewandte Translationswissenschaft

Merangasse 70/1. Stock

Sekretariat:

Erika Orasch und

Manuela Pscheiden

Tel. +43 (0)316 380 2666

Parteienverkehr:

Mo. – Fr. 9.30 - 12.00 und Di., Do. 13.30 - 15.00

Prüfungsreferat:

Andrea Rosenkranz

Parteienverkehr:

Mo. – Mi. 9 - 12.00 und 13.30 - 16.00

BA Deutsch und TKK


Beratung am itat

Beratung am ITAT

Studierendenvertretung:

[email protected]

Parteienverkehr:

Im STV-Kammerl - Zeiten s. Aushang!

Beratung und Anrechnungen:

Ursula Stachl-Peier

Dienstag, 10 bis 12 Uhr, Raum 1.100,oder nach Vereinbarung

BA Deutsch und TKK


Bachelorstudium deutsch und transkulturelle kommunikation 033 605

ITAT

http://translationswissenschaft.uni-graz.at

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik

Institut für Germanistik

http://germanistik.uni-graz.at/

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik standorte

Institut für Germanistik – Standorte

1Uni-Hauptgebäude (Universitätsplatz 3), Parterre rechts (nach dem Dekanat der Geisteswissenschaftlichen Fakultät): Fachbibliothek für Germanistik

24Institutsgebäude Mozartgasse 8:Institutssekretariat (1. Stock); wissenschaftliche MitarbeiterInnen (ProfessorInnen); Seminarraum 24.12

Richtung Wall / ITAT Meran-gasse 70

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik ansprechpersonen

Institut für Germanistik – Ansprechpersonen

  • Curriculum, Anerkennungen:

    Mag. Gertrude Pauritsch, Mozartgasse 8, 2. Stock; Sprechstunde: Di. 11-12.30 Uhr Kontakt: E-Mail

  • Institutssekretariat, Allgemeines:

    Mag. Fanny Maetz, Mozartgasse 8, 1. StockMo.-Fr. 9-12 Uhr / Tel. 380-2440

    Mag. Melanie Mattersberger, Mozartgasse 8, 1. StockMo.-Fr. 9-12 Uhr / Tel. 380-8181

BA Deutsch und TKK


Fachbibliothek germanistik

Fachbibliothek Germanistik

  • Standort 1– Hauptgebäude, Parterre rechts

  • Öffnungszeit: Mo., Do. 9-16.30 Uhr, Mi. 9-16 Uhr, Di., Fr. 9-13 Uhr

  • Entlehnung und Rückgabe: Mo.-Fr. 9-12.30 Uhr

  • Präsenzbibliothek! – Entlehnung nur für 1 Woche mit UNIgrazCARD (wie in UB)

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik unterrichtsr ume

Institut für Germanistik – Unterrichtsräume

24Mozartgasse 8: Seminarraum SR 24.12

23Mozartgasse 3, Meerscheinschlössl: Hörsaal HS 23.03

25Mozartgasse 14: Seminarräume SR 25.01 bis 25.05, HS 25.11

1Universitätsplatz 3, Uni-Hauptgebäude: Hörsäle HS 01.13 bis HS 01.23

6Universitätsplatz 6, Vorklinik: Hörsäle HS 06.01, HS 06.02, HS 06.03

47Heinrichstraße 78, Unizentrum Theologie (UZT): HS 47.01, 47.02, 47.11

BA Deutsch und TKK


Orientierung im uni campus

Orientierung im Uni-Campus

  • Im realen Raum

    • Infopoints Find your way. / Follow me!

    • Portiere - im Hauptgebäude: Universitätsplatz 3, - im Resowi-Gebäude: Universitätsstraße 15, - im Wall-Gebäude: Merangasse 70

  • Virtuell: über Startseite der Uni Grazhttp://www.uni-graz.at/

    • Campusplan und Anreise:http://www.uni-graz.at/campusplan/index.utf8.html

      • Optionen: Gebäudeinfo (= Adresse), Hörsäle (z.B. HS 06.01) – leider keine Seminarräume etc.! Beachte: Gebäudenummer ist nicht immer gleich Hausnummer, aber Hörsaalnummern beginnen immer mit Gebäudenummer!

BA Deutsch und TKK


Unigrazonline ugo

UNIGRAZonline (UGO)

Lokales Intranet der KFU:https://online.uni-graz.at/kfu_online/webnav.ini

  • zur Abwicklung der Studien-, Lehr- und Prüfungsverwaltung

  • kann auch genutzt werden für Suche (nach verschiedenen Parametern) und damit zur Orientierung:

    • Suche nach Personen: Bedienstete / Studierende Visitenkarte (Adresse, Sprechstunde …)

    • Nach Lehrveranstaltungen – und von dort nach weiteren Daten:

    • Abhaltungstermine (Ort und Zeit), Vortragende/r, Organisation (= Institut), Online-Unterlagen (meist nur für Angemeldete sichtbar) usw. Beispiel: https://online.uni-graz.at/kfu_online/lv.detail?clvnr=284974

  • Erklärungen zu UNIGRAZonline – Informationen für Studierende:http://www.uni-graz.at/budwww/budwww_studierende.htm ... FAQ‘s (!)

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik virtuell

Institut für Germanistik – virtuell

Studieren

http://germanistik.uni-graz.at/de/studieren/

  • Studien

    • Bachelorstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation

      • Kontakte/Ansprechpersonen

      • Curricula: laufendes, auslaufendes Curriculum

      • Äquivalenzlisten, Infos zu Anerkennungen

      • Anerkennungsformulare für Germanistik-Module

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik virtuell1

Institut für Germanistik – virtuell

Lehren

http://germanistik.uni-graz.at/de/lehren/

  • Lehrveranstaltungen: nach Studienplansicht auswählen!

    • LVs derGermanistikbeginnenmit Nr.510.

BA Deutsch und TKK


Institut f r germanistik lehrbetrieb

Institut für Germanistik – Lehrbetrieb

  • LV-Teilnahme, Fixplatzzuteilung:

    • 90% vom System, 10% in der 1. Stunde

    • Wer in 1. Stunde nicht anwesend oder nicht entschuldigt ist, verliert Fixplatz

    • LV aus „Praktischer Germanistik“: Verbleib auf Warteliste nur dann, wenn in 1. Stunde anwesend

    • Fehlende Voraussetzungen sind bis Ende Oktober bzw. Ende März nachzuweisen

    • Abmeldefrist: 5 Wochen, danach bei unbegründetem Ausstieg negative Beurteilung

  • Prüfungen:

    • Pflichtvorlesungen: 6 Prüfungstermine im Jahr, Ankündigung auf Homepage http://germanistik.uni-graz.at/de/lehren/pruefungen/

    • Anmeldepflicht, Ausweispflicht

BA Deutsch und TKK


Studierende in der curriculakommission

Studierende in der Curriculakommission

  • Melanie Geckl

  • Jasmin Gsellmann

  • Maximillian Kriegl

  • Teresa Opis

  • Tiana Jerkovic

  • Lisa Schator

BA Deutsch und TKK


  • Login