Ponte
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 21

ponte PowerPoint PPT Presentation


  • 76 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Brücken bauen zwischen Kita und Schule Deutsche Kinder-und Jugendstiftung Internationale Akademie für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie an der FU Berlin. ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen. 5 gute Gründe für Veränderungen. IGLU, PISA und PISA E

Download Presentation

ponte

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Ponte

Brücken bauen zwischen Kita und Schule

Deutsche Kinder-und Jugendstiftung

Internationale Akademie für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie an der FU Berlin

ponte

Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen


5 gute gr nde f r ver nderungen

5 gute Gründe für Veränderungen

  • IGLU, PISA und PISA E

  • alle Bildungsprozesse der Grundschule wurzeln in Bildungsprozessen der frühen Kindheit

  • Kita und Grundschule wissen zu wenig voneinander

  • hohe Übereinstimmung des Bildungsauftrags von Kita und Grundschule

  • Verzicht auf Schuleingangsauslese erfordert eine pädagogisch reflektierte "Übergabe" der Kinder


Ponte die 4 br cken

Ponte – die 4 Brücken

  • zwischen Kita und Grundschule

  • zwischen Kitas, Schule und dem Gemeinwesen

  • zwischen innovativen Regionen

  • zwischen Theorie und Praxis


Ponte in der praxis

Ponte in der Praxis


Ponte in der praxis1

Ponte in der Praxis

  • Tandems aus Kitaerzieherinnen und Lehrerinnen

  • moderierte Treffen jeden Monat

  • alle 6 Monate übergeordnete Tagungen mit Fortbildung


Unser tandem

Unser Tandem

  • Lenau Grundschule Kreuzberg

  • Kita Baerwaldstraße, Kindergärten City

  • Kita Sonnenschein, AWO Friedrichshain-Kreuzberg e.V.


Was hat unser tandem gemacht

Was hat unser Tandem gemacht?


Was hat unser tandem gemacht1

Was hat unser Tandem gemacht?

  • Kitaerzieherinnen hospitierten in der Schule

  • Kitaerzieherinnen und Lehrerinnen besuchten die Kita

  • Kitakinder besuchten Schulkinder

  • Schulkinder besuchten Kitakinder


Was hat unser tandem gemacht2

Was hat unser Tandem gemacht?

  • Sprachlerntagebuch der Kitas und Laubetest der Schule kennen gelernt

  • weiteres Material aus Schule und Kita verglichen

  • Alltagsstruktur und Tagesablauf verglichen


Unsere erkenntnisse

Unsere Erkenntnisse

  • vielfältiges Arbeitsmaterial bereitet gut auf die Schule vor

  • soziale Regeln in der Kita finden Fortsetzung in der Schule

  • Kinder, die an vielfältige Handlungsweisen herangeführt werden, sind gut auf Schule vorbereitet


Die eltern sollen von unserem wissensgewinn profitieren

Die Eltern sollen von unserem Wissensgewinn profitieren

Planung eines Elternabends für Schuleltern und Kitaeltern


Elternabend in der grundschule

Stellwände mit Bildern

Material aus Kita und Schule

Vorstellung von Sprachförder-programmen der Kitas

4-Klässler führten Rollenspiel mit Konfliktlösung vor

Schuldirektorin fasste für Eltern die Kontinuität zwischen Kita und Schule zusammen

Elternabend in der Grundschule


Was hat uns ponte gebracht

Was hat uns Ponte gebracht?

  • sehr gute Weiterbildung des theoretischen Hintergrundes über das Lernen

  • Moderation unserer Treffen über 2 Jahre gut für tragfähigen Kontakt mit der Schule


Was hat uns ponte gebracht1

Was hat uns Ponte gebracht?

  • Treffen regelmäßig, denn wir haben dafür eine Struktur erworben (QV Tag)

  • Vorstellungen von den Vorraussetzungen sind viel genauer geworden


Kinder sind gut auf die einschulung vorbereitet

Kinder sind gut auf die Einschulung vorbereitet

  • kennen Schule von innen ( einige Lehrerinnen,Bücherei, Sporthalle etc.)

  • spielen in der Kita mit Material, mit dem sie in Schule arbeiten werden

  • lernen soziale Regeln, die auch in Schule gelten

  • wissen, dass sie viel können und das es in der Schule auch gefragt ist


Wir haben hnliches material

wir haben ähnliches Material


Was hat uns ponte gebracht2

Was hat uns Ponte gebracht?

  • Verhältnis zur Lenaugrundschule ist enger (gemeinsame Feste, Nutzung der Lenau Bücherei, Sportstunden, Elternabende in der Kita mit Lehrern usw.)

  • Lehrerinnen und Kitaerzieherinnen haben gemeinsame Vorstellungen von Bildungsangeboten entwickelt

  • unser Bild vom lernenden Kind hat sich verändert

  • Unsere Kinder sind viel sicherer und orientierter in der 1.Klasse


Bedingungen f r gute zusammenarbeit

Bedingungen, für gute Zusammenarbeit

  • Verbindliche Strukturen

  • Kleine Schritte, Ziele festlegen

  • Wohlwollende Aufnahme gegenseitiger Kritik

  • Zeiten zur Reflektion


Bedingungen f r gute zusammenarbeit1

Bedingungen, für gute Zusammenarbeit

  • inhaltliche Kooperation kann sehr unterschiedlich sein

  • externe Moderatoren erleichtern den Dialog

  • gemeinsamen Fortbildungen tragen zu einer gemeinsamen Veränderung des Bildes vom Kind bei


Bedingungen f r gute zusammenarbeit2

Bedingungen, für gute Zusammenarbeit

  • räumliche Nähe ist gut für die Zusammenarbeit

  • pädagogische Profile sind eine gut Basis

  • Übergang klappt besser, wenn die Kinder die Schule gut kennen und wissen, was dort passiert

  • niemand verändert die Welt alleine


Ponte1

Brücken bauen zwischen Kita und Schule

Deutsche Kinder-und Jugendstiftung

Internationale Akademie für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie an der FU Berlin

ponte

Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen


  • Login