Naturschutz
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 19

Naturschutz PowerPoint PPT Presentation


  • 113 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Naturschutz. Index. Definition des Naturschutzes Argumente für Naturschutz Arten- und Biotopschutz Naturschutzrecht Naturschutz Deutschland Beispiel Naturschutz international Beispiel. Was versteht man unter Naturschutz?. Natur und Landschaft zu schützen Sicherung…

Download Presentation

Naturschutz

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Naturschutz

Naturschutz


Index

Index

  • Definition des Naturschutzes

  • Argumente für Naturschutz

  • Arten- und Biotopschutz

  • Naturschutzrecht

  • Naturschutz Deutschland Beispiel

  • Naturschutz international Beispiel


Was versteht man unter naturschutz

Was versteht man unter Naturschutz?

  • Natur und Landschaft zu schützen

  • Sicherung…

  • der Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts

  • der Nutzungsfähigkeit der Naturgüter

  • der Pflanzen- und Tierwelt

  • der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft als Lebensgrundlage des Menschen und als Voraussetzung für seine Erholung in Natur und Landschaft


Argumente f r naturschutz

Argumente für Naturschutz

  • ethische Gründe

  • ökologische und ökonomische Gründe:

  • natürliche Ressourcen  Boden, Wasser, Luft

  • jede Art ist ein Baustein eines Ökosystems und unverzichtbar

  • Arten liefern dem Menschen Nahrung und Rohstoffe – auch pharmazeutische Nutzung


Arten und biotopschutz

Arten- und Biotopschutz

Artenschutz

Schutz, Pflege, Förderung von Pflanzen und Tieren wild lebender

Arten in ihrer natürlichen und historisch gewachsenen Vielfalt

Biotopschutz

Schutz und Pflege der Landschaft

Biotopschutz = Artenschutz

Artenschutz ist ohne Biotopschutz nicht möglich !


Biodiversit t

Biodiversität

  • genetische Vielfalt:

    Variationsbreite der Erbinformation innerhalb der Populationen

  • Artenvielfalt:

    Anzahl verschiedener Arten in bestimmten Biotopen

  • Lebensraumvielfalt:

    Vielfalt an Biotoptypen, ökologischen Nischen, Standortfaktoren


Rote listen

Rote Listen


Vorgehen um ma nahmen zu treffen

Vorgehen um Maßnahmen zu treffen:

  • Recherche in historischen Unterlagen über das Vorkommen von gefährdeten Arten in bestimmten Gebieten

  • Betrachtung der Ansprüche der Arten an ihre Umwelt

  • Ergründung der Ursachen des Rückgangs

  • Planung von Maßnahmen


Ma nahmen beispiele

Artenschutzprojekte

Biotopschutzprojekte

  • Anpflanzen von Futterpflanzen

  • Bau/ Anbringen von Nisthilfen

  • Anbringen von Schutzeinrichtungen

  • Baumpflegemaßnahmen

  • Renaturierung

  • Anlage von Naturgärten

  • Verminderung des Tourismus

  • Anlage eines nährstoffarmen Teiches…

  • Anlage verschiedener Hecken

Maßnahmen - Beispiele


Biotopvernetzung beispiel

Erdkröte

  • Gefährdung durch…

  • Zerschneidung ihrer Lebensräume mittels Straßen

  • hohe Verluste durch das alljährliche Wandern

  • Maßnahmen…

  • Anlage von Krötentunneln

Biotopvernetzung - Beispiel


Naturschutzrecht

Naturschutzrecht

  • - UNESCO hat über 440 Gebiete in ca. 100 Staaten zu Biosphärenreservate erklärt  

  • Abkommen aus der Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro

  • 1.  Konvention der Regelung des Walfangs

  • 2. Washingtoner Artenschutzabkommen

  • 3. Biodiversitätskonvention

  • 4. EG- Vogelschutzrichtlinie

  • 5. Berner Konvention

  • 6. Flora- Fauna- Habitat- Richtlinie unter dem Namen "Natura 2000"


Naturschutz

  • Bundesnaturschutzgesetz: gemeinsames Übereinkommen von Deutschland zum Naturschutz

     Bundesländer haben jeweils wiederum eigene

    Landesnaturschutzgesetze


Internationaler artenschutz

Internationaler Artenschutz

  • ca. 1000 Arten

  • akut vom Aussterben bedroht

  • Handel verboten

  • Washingtoner Artenschutzabkommen CITES

  • Ziel…

    eine Art nicht durch den internationalen Handel auszurotten

  • Schutzkategorien – „Anhänge“ 1-3

  • 33.000 Arten

  • mittelfristig vom Aussterben bedroht

  • 200 Arten

  • Handel in einzelnen Staaten lokal reguliert


Naturschutz deutschland beispiel l neburger heide

Naturschutz Deutschland – BeispielLüneburger Heide

Fauna im Naturschutzgebiet

  • Die Lüneburger Heide steht für Artenschutzprogramm (EEP) für die Erhaltung von

  • - Fischotter, europäische Seeadler, Schneeleoparden, Nerze    

  • - Wiederansiedlungsprojekt: Erfolgreiche Auswilderung des Luchses

    Flora im Naturschutzgebiet

  • Rote Flächen im Naturschutzgebiet gehen aus Beschädigung

  • der Heidelandschaft durch ehemaligen Militärstützpunkt aus

  • --> nur ein kleiner Rest Heidelandschaft konnte sich erholen  


Naturschutz deutschland beispiel l neburger heide1

Naturschutz Deutschland – BeispielLüneburger Heide

1800


Naturschutz deutschland beispiel l neburger heide2

Naturschutz Deutschland – BeispielLüneburger Heide

1957


Naturschutz deutschland beispiel l neburger heide3

Naturschutz Deutschland – BeispielLüneburger Heide

2008


Naturschutz international beispiel

Naturschutz international - Beispiel

  • NABU (Naturschutzbund Deutschland)

  • Kirgistan  Probleme:

  • Wilderei, illegaler Handel

  • Abschuss der Beutetiere

  • Lebensraumverlust

  • Maßnahmen:

  • NABU-Ranger

  • Freigehege, Rehazentrum

  • Umweltbildung


Quellen

Quellen

  • http://www.nabu.de/

  • Biologiebuch Ökologie, Schroedel Verlag, 2006

  • http://www.verein-naturschutzpark.de/

  • Diercke Weltatlas, Georg Westermann Verlag, 1957

  • www.maps-for-free.com Karte Lüneburger Heide 

  • http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/walfangkonvention_1946

  • http://www.wwf.de/

StefanieLenzen und Sophia Dohr


  • Login