TourBo meets Europe –
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 15

TourBo meets Europe – Europaweite Anerkennung und Zertifizierung von Lernergebnissen im Tourismus PowerPoint PPT Presentation


  • 57 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

TourBo meets Europe – Europaweite Anerkennung und Zertifizierung von Lernergebnissen im Tourismus. Prüfungsverfahren. Aufbau der schriftlichen Prüfungen. 6 Multiple Choice Fragen. 2-3 offene Fragen. 1 Fallbeispiel mit Kommentar. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ..... Fragen?.

Download Presentation

TourBo meets Europe – Europaweite Anerkennung und Zertifizierung von Lernergebnissen im Tourismus

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

TourBo meets Europe – Europaweite Anerkennung und Zertifizierung von Lernergebnissen im Tourismus


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Prüfungsverfahren


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Aufbau der schriftlichen Prüfungen

6 Multiple

Choice Fragen

2-3 offene Fragen

1 Fallbeispiel mit Kommentar


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit .....

Fragen?


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

TourBo meets Europe – Europaweite Anerkennung und Zertifizierung von Lernergebnissen im Tourismus


Entwicklung der qualifizierung recreation assistant rca

Entwicklung der Qualifizierung„Recreation Assistant (RCA)“

Bestandsaufnahme (Europaweite Recherche: was gibt es schon; Best Practice; modulare Ansätze)

Modularisierung (7 Module definiert; Syllabus formuliert entsprechend bildungspolitischer Erfordernisse; Lernergebnisse stattLerninhalte )

Prüfverfahren (modulweise durchführbar, verschiedene Prüfmethoden)

Evaluationsverfahren (Teilnehmererwartungen und -voraussetzungen; Module; Prüfverfahren)

Selbsteinschätzungsverfahren (zur späteren online-Durchführung für Interessenten: wie ist mein Kenntnisstand, welche Module sollte ich belegen?


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Eine touristische Qualifizierung mit dem Schwerpunkt Gästebetreuung – direkter Umgang mit dem Gast:

Der Recreation Assistant (RCA)


Qualifizierung mit 7 themenmodulen

Qualifizierung mit 7 Themenmodulen:

  • Rahmenbedingungen (Touristische und rechtliche Grundlagen, Nachhaltigkeit, Sicherheit & Erste Hilfe)

  • Service (Servicequalität, Gästeorientierung, Beschwerdemanagement)

  • Sozialpsychologische Grundlagen (Kommunikation, Rhetorik, Gruppendynamik, Körpersprache etc.)

  • Zielgruppen (Zielgruppenorientierung, im Speziellen Ältere, Familien, Jugendliche; gesellschaftlicher Wandel)

  • Regionalkunde (Natur, Kultur, Geschichte, Politik, Infrastruktur, touristische Attraktionen etc.)

  • Programmgestaltung (Freizeitdidaktik, Animation, Spiel & Bewegung, Wellness, Gästeführung)

  • Selbstmanagement (Zeit- und Projektmanagement, Informationsbeschaffung, Teamarbeit)


Umfang der qualifizierung rca komplett

Umfang der Qualifizierung „RCA“ (komplett):

Ca. 200 Unterrichtsstunden (Anwesenheitszeit)

+ ca. 400 Selbstlernstunden (Vor- und Nachbereitung, Üben)

= 600 Stunden Workload insgesamt (Arbeitsaufwand)


Besonderheiten des rca

Besonderheiten des RCA:

Vorherige Ausbildungen und Erfahrungen werden anerkannt (auch non-formal und informell erworbene)

Übergang zu höheren Ausbildungen wird vereinfacht (Anrechnung von ECTS-Punkten für einige Studiengänge)

Neben Fachwissen werden betont Softskills vermittelt (z.B. Empathie, interkulturelle Kompetenzen, Rhetorik, Dienstleistungsgedanke)

Regionaler Bezug (Regionalkunde): RCA als Multiplikator regionaler Besonderheiten / Attraktionen

Zeitgemäße Inhalte; Trends wurden umgesetzt (z.B. Wellness, demografischer Wandel, europass)

Europaweite Anerkennung und internationale Durchführbarkeit wird angestrebt


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Ausblick / angestrebtes Nachfolgeprojekt:

Spezialisierung des RCA nach regionalen Bedürfnissen

Deutschland:

Gesundheitstourismus

Wellness

Seniorentourismus

Wattenmeer

Radtourismus

Slowenien:Ungarn:

Naturtourismus- Schulklassen

Naturinterpretation- Kulturelle Identität


Zusammenspiel der akteure

Zusammenspiel der Akteure:


Tourbo meets europe europaweite anerkennung und zertifizierung von lernergebnissen im tourismus

Bildungspolitik

(Leistungspunktesystematik, Anrechenbarkeiten und Nationaler Qualifikationsrahmen NQR):

Vorläufige Einordnung in den Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR): Level 4

ECVET-Leistungspunkte: im Prozess

Anrechenbarkeit aufs Studium: bereits zugesagt durch die Hochschule Bremen, Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaften

Einordnung weiterer touristischer Weiterbildungen in eine Leistungspunktesystematik: im Prozess


  • Login