nordkorea
Download
Skip this Video
Download Presentation
Nordkorea

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 18

Nordkorea - PowerPoint PPT Presentation


  • 350 Views
  • Uploaded on

Nordkorea. Analyse einer Dokumentationsserie von Gordian Troeller Vorgelegt von: Sarah Müksch Weender Straße 40 37073 Göttingen Matrikelnummer:20235590. Geographie. Landesinnere aufgrund seines gebirgigen Charakters nur dünn besiedelt

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Nordkorea' - bob


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
nordkorea

Nordkorea

Analyse einer Dokumentationsserie von

Gordian Troeller

Vorgelegt von:

Sarah Müksch

Weender Straße 40

37073 Göttingen

Matrikelnummer:20235590

geographie
Geographie
  • Landesinnere aufgrund seines gebirgigen Charakters nur dünn besiedelt
  • Der höchste Berg ist der Paektu-san mit 2.744 m Höhe
  • Die Bevölkerung konzentriert sich auf die Küstenregionen im Westen und Osten des Landes
  • Gelegentliche Taifungefahr im Herbst
  • Die Hauptstadt Pjöngjang liegt im Westen des Landes und hat 2,7 Mio. Einwohner
bev lkerung
Bevölkerung
  • Nordkorea hat 22,17 Mio. Einwohner
  • Durch Hungersnöte und schlechte medizinische Versorgung geringe Lebenserwartungen
  • Auswanderungswelle nach China
  • Einteilung der Gesellschaft in drei Klassen:1.Genossen, 2.schwankende Personen und 3. feindlich gesinnte Personen
  • Traditionelle Religionen: Buddhismus und Konfuzianismus
buddhismus
Buddhismus
  • Aufbauend auf philosophischen Grundsätzen
  • Religion, die in erster Linie Disziplin vorschreibt
  • Errettung des Menschen durch Verzicht auf weltliches Verlangen
  • Überwindung des endlosen Zyklus der Reinkarnation
  • Eingehen der Seele ins erleuchtete Nirwana
  • Ursprungsland: Indien
konfuzianismus
Konfuzianismus
  • Gedankenwelt des Konfuzius enthält keine Metaphysik
  • Außer einer unpersönlichen göttlichen Ordnung, die als Himmel bezeichnet wird
  • Menschliche Angelegenheiten bleiben davon unberührt
  • Religion ohne Gottheit
geschichte ab 1945
Geschichte (ab 1945)
  • Nordkorea ist als Folge des zweiten Weltkrieges und des Koreakrieges entstanden
  • Am 9. September 1948: Ausrufung einer Volksrepublik nach realsozialistischen Muster
  • Entwicklungshilfe durch den Ostblock
  • Koreakrieg von 1950-1953
  • Kim Jong II seit dem Tod seines Vaters 1994 unumschränkter Herrscher Nordkoreas
  • Annäherung der beiden koreanischen Staaten im Jahr 2000 in Form eines Gipfeltreffens
  • Hungersnot in den 90er Jahren, bedingt durch schlechtes Wirtschaftssystem und Naturkatastrophen
politisches system
Politisches System
  • Nordkorea ist ein realsozialistischer Staat mit deutlichen Zügen des Personenkultes in der Herrschaftsstruktur
  • „Juche-Ideologie“, die die politische Abschottung und wirtschaftliche Autarkie des Landes fordert
  • Verfolgung politischer Gegner zur Erhaltung der Stabilität der Machtverhältnisse
  • Kim Jong II ist Partei- und Armeechef
  • Das Parlament gilt offiziell als höchstes Staatsorgan
  • Es mangelt an Konsumgütern und die Infrastruktur ist unzureichend
  • Der Fokus nordkoreanischer Politik ist auf die Wehrhaftigkeit gerichtet
menschenrechte
Menschenrechte
  • Menschenrechte werden wenig geachtet
  • Kritik an der Führung wird streng bestraft und die Medien werden vollständig vom Staat kontrolliert
  • Es ist Nordkoreanern nicht erlaubt das Land zu verlassen
  • Es existieren Gefangenen- und Arbeiterlager im Land, in denen auch politische Gegner inhaftiert sind
  • Öffentliche Hinrichtungen von Inhaftierten
  • Rückzug mehrerer Hilfsorganisationen aus Nordkorea, da eine gerechte Verteilung der Hilfsgüter nicht gewährleistet werden konnte
atomwaffenkonflikt
Atomwaffenkonflikt
  • 1992: Nordkoreanische Denuklearisierungerklärung
  • 1993: Austritt Nordkoreas aus dem Atomwaffensperrvertrag
  • 13. August 1994: Stilllegung des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms durch das Genfer-Rahmenabkommen
  • 05.08.1997: Anerkennung des Waffenstillstandsabkommens von 1963
  • 1999: Inspizierung der Atomanlagen von Yongbyon durch die USA
  • Im Jahr 2000: Erste Entspannungserfolge unter der Regierung Clintons
  • 2002/2003: Wiederholte Angriffsbedrohen der USA
  • Inanspruchnahme des Rechts auf Selbstverteidigung
  • 10. Februar 2005: Nordkorea erklärt öffentlich im Besitz von Atomwaffen zu sein
informationsfreiheit
Informationsfreiheit
  • Vollständige Kontrolle der öffentlichen Medien durch den Staat
  • Praktisch kein Zugang zu unabhängigen bzw. ausländischen Nachrichtenquellen
  • Im Juni 2004: Einbeziehung aller Mobiltelefone und Verbot aller Mobilfunkbetreiber
  • Ständige Kontrolle der Journalisten durch vom Staat eingesetzte „Aufpasser“
planwirtschaft
Planwirtschaft
  • Straff organisierte Planwirtschaft
  • Nordkorea zählt zu den wenigen bestehenden staatssozialistischen Volkswirtschaften:

Vernachlässigung der für das Überleben der Bevölkerung notwendigen Landwirtschaft zugunsten weiterer Aufrüstung

  • Große Anstrengungen im militärischen Bereich wirken sich äußerst negativ auf die wirtschaftliche Entwicklung aus
  • Stagnation der Wirtschaft durch Zusammenbruch der Sowjetunion, schlechte Politik und eine Serie von Naturkatastrophen
allgemeines
Allgemeines
  • Das Recht auf Arbeit ist entsprechend der sozialistischen Verfassung garantiert
  • Alle Menschen haben verfassungsmäßig verankerten Anspruch auf Invalidenrente und Altersversorgung
  • Die medizinische Versorgung ist kostenlos
bildung und schulwesen
Bildung und Schulwesen
  • Elf Jahre Schulbildung sind kostenfrei und verbindlich
  • Hierzu gehören ein Jahr Vorschule, vier Jahre Grundschule und sechs Jahre weiterführende Schule
  • Besuch von Kinderkrippen und Kindergärten sind ebenfalls kostenlos
  • Plätze zur Kinderbetreuung stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung
  • Die Kim II -Sung-Universität in Pyöngyang, die1946 gegründet wurde, ist die bekannteste Bildungseinrichtung
  • Zentrales Bildungssystem