1 sterreich und seine lage
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 14

1. Österreich und seine Lage PowerPoint PPT Presentation


  • 155 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

1. Österreich und seine Lage. 1.1. Fakten zu Österreich! Fläche? Einwohner? Die drei größten Bundesländer? Die drei einwohnerreichsten BL.? NS – Erstreckung? WO – Erstreckung?. Warum treffen auf Österreich folgende Behauptungen zu?. Österreich ist ein Grenzland?

Download Presentation

1. Österreich und seine Lage

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


1 sterreich und seine lage

1. Österreich und seine Lage

1.1. Fakten zu Österreich!

  • Fläche?

  • Einwohner?

  • Die drei größten Bundesländer?

  • Die drei einwohnerreichsten BL.?

  • NS – Erstreckung?

  • WO – Erstreckung?


Warum treffen auf sterreich folgende behauptungen zu

Warum treffen auf Österreich folgende Behauptungen zu?

  • Österreich ist ein Grenzland?

  • Österreich ist ein Transitland?

  • Österreich ist ein Alpenland? (beantworte diese Fragen jeweils mit mind. einem Satz!)

  • Warum kann man alpine Haupttäler mit dem Raum Paris vergleichen?


Kleines tal k mpft um deutsche postleitzahlen

Kleines Tal kämpft um deutsche Postleitzahlen

  • Das Kleinwalsertal hat bisher einen Sonderstatus: Obwohl zu Österreich gehörig, hat es deutsche Postleitzahlen. Die soll es jetzt verlieren.(Quelle: www.netzeitung.de 18.4.2006)

    Warum?


Kleinwalsertal

Kleinwalsertal

  • Geografische Lage:Koordinaten: 47° 20′ 34" N, 10° 10′ 3" 

  • PLZ: Österreich:6991 Riezlern6992 Hirschegg6993 MittelbergDeutschland:87567 Riezlern87568 Hirschegg87569 Mittelberg


1 2 ver nderung der geopolitischen lage sterreichs

1.2 Veränderung der geopolitischen Lage Österreichs

  • Die Geopolitik versucht die geographischen Gegebenheiten mit politischen Zusammenhängen zu verknüpfen und analysiert die Verbindung zwischen beiden Gegebenheiten (z. B. bei Grenzstreitigkeiten).


Geschichtliche entwicklung

Geschichtliche Entwicklung

  • Atlas S. 82/83; 22/23

  • Fasse die Phasen der geschichtlichen Entwicklung kurz zusammen! (B.S. 10 – 13)

    • Lies dir den Text durch und markiere unbekannte Wörter und Satzteile!

    • Gliedere den Text in Unterpunkte und beschreibe die einzelnen Phasen kurz!

  • Welche Probleme ergaben sich für Wien durch den Zerfall der Monarchie (M3)?

  • Wie veränderte sich die Wirtschaftsbeziehungen zu den Nachbarländern durch die veränderte geopolitische Lage (M6)?


Habsburgermonarchie bis 1918

Habsburgermonarchie bis 1918

  • autark?

  • geringer Außenhandel

  • Wien eine der größten Städte der Welt (1910 an 3. Stelle)


Vom gro staat zum kleinstaat 1918 1938

Vom Großstaat zum Kleinstaat (1918 – 1938)

  • 676.615 km²  83.870 km²

  • 52,8 Millionen  6,5 Millionen Einwohner

  • Wien 2.031.000 Einwohner (heute: 1.600.000)

  • Wien als Wasserkopf

  • Welche Probleme ergaben sich für Wien durch den Zerfall der Monarchie (M3)?


Vom gro staat zum kleinstaat 1918 1938 ii

Vom Großstaat zum Kleinstaat (1918 – 1938) II

  • Bevölkerungsverlagerung (M2)

  • protektionistische Handelspolitik (Problem für einen Kleinstaat)

  • Umstrukturierung der Verkehrswege


Sterreich als teil des deutschen reiches

Österreich als Teil des deutschen Reiches

  • Hoffnung, dass die Probleme als Kleinstaat gelöst werden

  • Holzreichtum, Wasserkraft, Arbeitskräfte, Bodenschätze, Golde- Devisenreserven

  • Investitionen hauptsächlich im Hinblick auf den Krieg


Die randlage 1945 1989

Die Randlage 1945 - 1989

  • Marshallplan (damaliger Außenminister USA) ERP

    • 3 Gründe:

      • Hilfe Not leidende Bevölkerung

      • Eindämmung des Kommunismus

      • Schaffung eines Absatzmarktes für Amerika

    • 12,4 Mrd. Dollar (heute ca. 85 Mrd. €)

    • Österreich 1 Mrd. (ca: 7 Mrd. €)

    • ERP-Fonds noch immer aktiv (ca. 2Mrd. €) heute AWS

  • Wirtschaftswunder (50er und 60er Jahre)

  • regional unterschiedliche Entwicklung

  • Beitritt: Europarat, EFTA; UNO - Sitz


Sterreich im herzen europas

Österreich im Herzen Europas

  • Fall des Eisernen Vorhanges

  • Beitritt zur EU

  • Beitritt der ehemaligen Länder der Monarchie zur EU

  • Expansion vieler Unternehmen nach Osteuropa


1 3 ver nderung der lebenswelt

1.3. Veränderung der Lebenswelt

  • Wie veränderten sich die Ausgaben von 1950 bis 2001? (S.15 M6)

  • Wann erreichte der Kalorienverbrauch der Menschen nach dem 2. Weltkrieg, wieder das Niveau von 1938? (S.14 M1)

  • Vergleiche die Preise von unterschiedlichen Produkten in den letzten Jahrzehnten! (M8)


  • Login