Nachrichtenauswahl
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 38

Nachrichtenauswahl PowerPoint PPT Presentation


  • 164 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Nachrichtenauswahl. Gatekeeper und Nachrichtenwerte. Manuel Abbt Nico Elsäßer Sebastian Rist. 1.1 Nachricht. Mitteilung oder Botschaft im Komunikationsprozess Speziellere Bedeutung im Journalismus:Eine Zeitungs-, Radio oder Fernsehnachricht ist eine Neuigkeit

Download Presentation

Nachrichtenauswahl

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Nachrichtenauswahl

Nachrichtenauswahl

Gatekeeper und Nachrichtenwerte

Manuel Abbt

Nico Elsäßer

Sebastian Rist


Nachrichtenauswahl 1297710

1.1 Nachricht

  • Mitteilung oder Botschaft im Komunikationsprozess

  • Speziellere Bedeutung im Journalismus:Eine Zeitungs-, Radio oder Fernsehnachricht ist eine Neuigkeit

    (genauer: Mitteilung über ein aktuelles Ereignis, für das ein öffentliches Interesse besteht)

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


1 2 geschichte

1.2 Geschichte

  • Organisierte Nachrichtensysteme gab es schon im Altertum (Mittel der Kriegsführung und der staatlichen Verwaltung)

  • Die Nachrichtenverbreitung ist aufs engste verknüpft mit der Technikentwicklung

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

1.3 Nachrichtenverteilung

  • Nachrichten stammen zum großen Teil von Nachrichtenagenturen

  • Die Bekanntesten sind REUTERS, AP, DPA

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 nachrichtenauswahl

2. Nachrichtenauswahl

Nach welchen Kriterien wählen Journalisten Nachrichten aus und welche Einflussfaktoren spielen dabei eine Rolle?

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 nachrichtenauswahl1

2. Nachrichtenauswahl

Inwieweit kann die Realität in der journalistischen Berichterstattung überhaupt angemessen wiedergegeben werden?

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 nachrichtenauswahl2

2. Nachrichtenauswahl

  • Zwei bedeutende Forschungstraditionen der allgemeinen Medienwissenschaft:

Nachrichtenwerttheorie

Gatekeeper-Forschung

„Gatekeeper“ = Torwärter, Schleusenwärter

„Gatekeeping“ = Begrenzung von Informationsmenge durch Themenauswahl


2 nachrichtenauswahl3

2. Nachrichtenauswahl

  • Zwei bedeutende Forschungstraditionen der allgemeinen Medienwissenschaft:

Nachrichtenwerttheorie

Gatekeeper-Forschung

Gatekeeper-Forschung interessiert sich für die bewussten oder unbewussten Entscheidungsprozesse bei den Redakteuren, Journalisten, oder jeweiligen Medienorganisationen und für mögliche Einflussfaktoren auf diese


2 nachrichtenauswahl4

2. Nachrichtenauswahl

  • Zwei bedeutende Forschungstraditionen der allgemeinen Medienwissenschaft:

Nachrichtenwerttheorie

Gatekeeper-Forschung

Nachrichtenfaktoren:bestimmte Merkmale eines Ereignisses, durch die es publikationswürdig wirdNachrichtenwert:Publikationswürdigkeit eines Ereignisses


2 nachrichtenauswahl5

2. Nachrichtenauswahl

  • Zwei bedeutende Forschungstraditionen der allgemeinen Medienwissenschaft:

Nachrichtenwerttheorie

Gatekeeper-Forschung

Die Nachrichtenwerttheorie geht davon aus, dass Ereignisse über klar bestimmbare Eigenschaften verfügen, die ihre Publikationswürdigkeit erhöhen oder veringern können, und trifft daraus Rückschlüsse auf die Selektionskriterien der Journalisten


2 nachrichtenauswahl6

2. Nachrichtenauswahl

Gatekeeper-Forschung

Nachrichtenwerttheorie

Heute: gegenseitige Ergänzung


2 1 gatekeeper forschung

2.1 Gatekeeper Forschung

  • Entwickelt von Kurt Lewin in den 40ern: Untersuchung über die „Lebensmittel- Selektionsentscheidungen“

  • Weitergeführt von David M. White 1950

  • 1980: Getrude Joch Robinson unterschied den dritten Ansatz (hybernetischer Ansatz)

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung1

2.1 Gatekeeper Forschung

  • Individualistische Studien

    (David Manning White 1950 und Paul Snider 1966)

    Nachrichtenauswahl hängt ab von persönlichkeitsbedingten Merkmalen, von Vorlieben, Abneigungen und den von den Journalisten vermuteten wünschen seiner Leser

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung2

2.1 Gatekeeper Forschung

  • Institutionelle Studien

    (Walter Gieber 1956 und Warren Breed 1955)

    Einfluss von Zeit, Platz, Chefredakteuren, Herausgebern oder Nachrichtenquellen?

    Resultat: Nicht Subjektive Prädisposition sondern strukturelle Zwänge prägen die Arbeit der Journalisten. Er ist aufgabenorientiert.

    Eigentliche Gatekeeperfunktion steht bei den Nachrichtenagenturen.

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung3

2.1 Gatekeeper Forschung

  • hybernetischer Ansatz:

    (Getrude Joch Robinson 1980)

    • Entscheidung bei Nachrichtenauswahl hängt ab von formellen, informellen, redaktionsinternen und redaktionsexternen Feedbackschleifen.

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung4

Stationen der Gatekeeperforschung im Überblick:

2.1 Gatekeeper Forschung

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung5

2.1 Gatekeeper Forschung

Zusammenfassung:

  • Nachrichtenselektion abhängig von subjektiven Erfahrungen und Einstellungen des Journalisten

  • Sie wird bestimmt durch organisatorische und technische Zwänge von Redaktion und Verlag

  • Berichterstattung weitgehend von Agenturmaterial vorgeformt

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung6

2.1 Gatekeeper Forschung

  • Auswahl orientiert sich oft an der Bezugsgruppe von Kollegen und Vorgesetzten

  • redaktionelle Linie ist sehr wichtig

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung7

2.1 Gatekeeper Forschung

  • Augenmerk der Studien wurde lediglich auf die Frage des durchlassens bzw. zurückhaltens von Nachrichten gerichtet

  • Tatsache der unterschiedlichen Gewichtung von Nachrichten wurde beachtet

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 1 gatekeeper forschung8

2.1 Gatekeeper Forschung

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • In den Untersuchungen zur Nachrichtenwert Theorie stehen die inhaltlichen Aspekte im Vordergrund, von denen auf die Selektionskriterien der Journalisten geschlossen wird.Besonderer Blick dabei auf bestimmte Ereignismerkmale = Nachrichtenfaktorenan denen sich die Auswahlentscheidungen der Journalisten orientieren und die damit die Publikationswürdigkeit = Nachrichtenwert eines Geschehnisses bestimmen

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Wichtige Vertreter der Nachrichtenwerttheorie:

  • Walter Lippmann (1922; arbeitete mit dem Begriff „News Value“)

  • Einar Östgaard (1965)

  • Johan Galtung & Marie Holmboe Ruge (1965)

  • Winfried Schulz (1990)

  • Verschiedene Typologisierungen von Nachrichtenfaktoren

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 2 nachrichtenwert theorie

2.2 Nachrichtenwert Theorie

1. Einfachheit

2. Identifikation

3. Sensationalismus

  • Einfache Nachrichten statt komplexe Nachrichten

  • Vereinfachung von komplexen Nachrichten

  • Kulturell

  • Geografisch

  • zeitlich

  • Unglücke, Verbrechen

  • Kuriositäten, Klatsch


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Nachrichtenfaktoren nach Schulz. Er unterschied 18 Nachrichtenfaktoren die er in 6 Kategorien einordnete:

    • Zeit

    • Nähe

    • Status

    • Dynamik

    • Valenz

    • Identifikation

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Kritik:

    Alle bisher dargestellten Untersuchungen beruhen vorwiegend auf der Methode der Inhaltsanalyse. Aus den in der Berichterstattung festzustellenden Nachrichtenfaktoren wird auf die Selektionswirkung dieser Faktoren geschlossen. Der eigentliche Selektionsvorgang wird so aber nicht erfasst.

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Kritik:

    Die Nachrichtenwert Theorie erhebt den Anspruch einer Raum-, Zeit- und Kontext- unabhängigen Theorie mittlerer Reichweite, aber sie wird diesem Anspruch kaum gerecht

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Kritik:

    • Die Nachrichtenfaktoren stellen keinesfalls die alleinigen Selektionskriterien der Journalisten dar. Tatsächlich sind es die journalistischen Selektionskriteren, die den Nachrichtenfaktoren ihren Nachrichtenwert verleihen.Ein Ereignis ist nicht deshalb schon berichtenswert, weil es eine Eigenschaft aufweist, sondern weil ein Journalist ihnen aufgrund innerer und äußerer Einflüsse diese Eigenschaften zuschreibt.

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Kritik:

    • Die in den meisten Untersuchungen zu Nachrichtenwert Theorie vernachlässigten subjektiven Einstellungen der einzelnen Journalisten verdienen eine stärkere Berücksichtigung

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

2.2 Nachrichtenwerttheorie

  • Kritik:

    • Nachrichtenfaktoren „haften“ bestimmten Ereignissen nicht immer automatisch an(„Kausale“ Betrachtungsweise: d.h. Nachrichtenfaktoren als Ursache, Selektionsentscheidung als Wirkung)Oft sind es die Journalisten, die bestimmte Nachrichtenfaktoren in ein Ereignis hineininterpretieren(„Finale“ Betrachtungsweise: d.h. Nachrichtenfaktoren sind eine Folge von Publikationsentscheidungen)

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


2 2 nachrichtenwert theorie1

2.2 Nachrichtenwert Theorie

Kausal Final

Inszenierte Ereignisse

(Vorfälle die nur zum Zweck der Berichterstattung herbeigeführt werden; oft auch „Pseudo-Ereignisse“ genannt)

Genuine Ereignisse

(Vorfälle die unabhängig

von der Berichterstattung

geschehen

Mediatisierte

Ereignisse

(Vorfälle die zwar auch ohne die erwartete Berichterstattung geschehen wären, aufgrund der Berichterstattung aber einen spezifischen, mediengerechten Charakter erhalten


Nachrichtenauswahl 1297710

3. Die News-Bias Forschung

  • Gegenstand der News-Bias Forschung:

    • Bewusste Verzerrung der Berichterstattung

  • Die Studien befassen sich mit den Eigenschaften der Kommunikatoren und den Medieninhalten

  • Bei dieser Forschung gibt es experimentelle Untersuchungen und Inhaltsanalysen

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

4. Das Framing Konzept

  • Definition: Ein erweiterter Ansatz der sich mit der journalistischen Nachrichtenauswahl befasst und dabei sowohl deren Stabilität als auch deren Veränderungen zu erklären versucht. Ein „Frame“ kann man als Interpretationsrahmen, als kognitive Struktur im Bewusstsein der Journalisten betrachten, die die Selektion und Verarbeitung von Information erleichtern.

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

4. Das Framing Konzept

  • Durch Framing werden bestimmte Teile der Realität hervorgehoben andere dagegen heruntergespielt oder ignoriert

  • Die Autoren unterscheiden vier Stellen an denen Frames in den Prozess der Nachrichtenauswahl eingreifen.

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

4. Das Framing Konzept

  • Die Autoren bestimmen:

    • Welche Geschehnisse ein Journalist als Ereignis betrachtet

    • Welche Aspekte eines Ereignisses für eine Berichterstattung ausgewählt werden

    • In welchem thematischen Kontext ein Ereignis gestellt wird

    • Wie der Nachrichtenwert eines Ereignis bestimmt wird

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

5. Das Objektivitätsproblem

Emil Dovifat: „Eine Zeitung kann nicht objektiv wahr sein, wohl aber subjektiv wahrhaftig.“

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


Nachrichtenauswahl 1297710

5. Das Objektivitätsproblem

Objektivität wird nicht am journalistischen Endprodukt gemessen sondern ist ein Merkmal der Vorgehensweise bei der Erkennungsgewinnung, d.h. professionelle Recherche und Berichterstattung

1.1 Nachricht1.2 Geschichte1.3 Nachrichten- verteilung2. Nachrichten- auswahl2.1 Gatekeeper Forschung2.2 Nachrichtenwert theorie3. Die News-Bias Forschung4. Das Framing Konzept5. Objektivitäts- Problem


5 das objektivit tsproblem

5. Das Objektivitätsproblem

Objektivitätskriterien der journalistischen Fachliteratur:

  • Vollständigkeit

  • Wahrheit

  • Richtigkeit

  • Maßstabsgerechtigkeit

  • Ausgewogenheit

  • Vielfalt

  • Genauigkeit

  • Sachlichkeit

  • Neutralität

  • Trennung und Kennzeichnung von Nachricht und Meinung


5 das objektivit tsproblem1

5. Das Objektivitätsproblem

Walter La Roche (1995) unterscheidet zwei Objektivitätsbegriffe:

„Äußere Objektivität“: Hohes Maß an

Objektivität anhand der genannten Kriterien

„Innere Objektivität“: Nicht zu realisierende aber

anzustrebende Wirklichkeitswiedergabe


Frage der medienrealit t

Journalistische „Mittel“ zur möglichst objektiven

Berichterstattung und Erhöhung der

Glaubwürdigkeit des Mediums:

1.) Wiedergabe gegensätzlicher Meinungen

2.) Präsentation zusätzlicher Fakten

3.) Verwendung von Anführungszeichen zur Kennzeichnung von Zitaten und Distanzierung zum Gesagten

4.) Strukturierung der Informationen im LEAD-Stil

Frage der Medienrealität


  • Login