Messiastraditionen treffen vii gliederung
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 14

Messiastraditionen Treffen VII: Gliederung PowerPoint PPT Presentation


  • 64 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Messiastraditionen Treffen VII: Gliederung. Referat Der Bar-Kochba Aufstand Das rabbinische Messiasbild Das Buch Zerubavel ( ספר זרובבל ). Timeline (continued). 539-333: Persian period 333-168: Hellenistic period 167-164: Maccabean Revolt 165-37: Hasmonean Dynasty

Download Presentation

Messiastraditionen Treffen VII: Gliederung

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Messiastraditionen treffen vii gliederung

Messiastraditionen Treffen VII: Gliederung

  • Referat

  • Der Bar-Kochba Aufstand

  • Das rabbinische Messiasbild

  • Das Buch Zerubavel (ספר זרובבל)


Timeline continued

Timeline (continued)

539-333: Persian period

333-168: Hellenistic period

167-164: Maccabean Revolt

165-37: Hasmonean Dynasty

104: Hasmonean kings (not just priests): Aristobolus I

63: De-facto Roman rule begins

37-4: Reign of Herod

4: Revolt at death of Herod

66: Jewish “Great Revolt” begins

68: Qumran burned

70: Destruction of Temple

115-7: Jewish Diaspora Revolt (N. Africa, Cyprus, Mesopotamia)

132-135: Bar Kohkba revolt


Der stern aus jacob

Der Stern aus Jacob

17Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn aber nicht von nahe. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird zerschmettern die Fürsten der Moabiter und verstören alle Kinder des Getümmels.

18Edom wird er einnehmen, und Seir wird seinen Feinden unterworfen sein; Israel aber wird den Sieg haben.

19Aus Jakob wird der Herrscher kommen und umbringen, was übrig ist von den Städten.

(Numbers 24, 17-19)


Ezekiel s nasi

Ezekiel’s Nasi (נשיא)

44:1-3 1Und er führte mich wiederum zu dem äußern Tor des Heiligtums gegen Morgen; es war aber verschlossen. 2Und der HERR sprach zu mir: Dies Tor soll zugeschlossen bleiben und nicht aufgetan werden, und soll niemand dadurchgehen; denn der HERR, der Gott Israels, ist dadurch eingegangen, darum soll es zugeschlossen bleiben. 3Doch den Fürsten ausgenommen; denn der Fürst soll daruntersitzen, das Brot zu essen vor dem HERRN. Durch die Halle des Tors soll er hineingehen und durch dieselbe wieder herausgehen.

א וַיָּשֶׁב אֹתִי, דֶּרֶךְ שַׁעַר הַמִּקְדָּשׁ הַחִיצוֹן, הַפֹּנֶה, קָדִים; וְהוּא, סָגוּר.  ב וַיֹּאמֶר אֵלַי יְהוָה, הַשַּׁעַר הַזֶּה סָגוּר יִהְיֶה לֹא יִפָּתֵחַ וְאִישׁ לֹא-יָבֹא בוֹ--כִּי יְהוָה אֱלֹהֵי-יִשְׂרָאֵל, בָּא בוֹ; וְהָיָה, סָגוּר.  ג אֶת-הַנָּשִׂיא, נָשִׂיא הוּא יֵשֶׁב-בּוֹ לאכול- (לֶאֱכָל-) לֶחֶם--לִפְנֵי יְהוָה; מִדֶּרֶךְ אוּלָם הַשַּׁעַר יָבוֹא, וּמִדַּרְכּוֹ יֵצֵא. 

45:7

Dem Fürsten aber sollt ihr auch einen Platz geben zu beiden Seiten, neben dem geheiligten Lande und neben dem Platz der Stadt, und soll der Platz gegen Abend und gegen Morgen so weit reichen als die Teile der Stämme.

ז וְלַנָּשִׂיא מִזֶּה וּמִזֶּה לִתְרוּמַת הַקֹּדֶשׁ וְלַאֲחֻזַּת הָעִיר, אֶל-פְּנֵי תְרוּמַת-הַקֹּדֶשׁ וְאֶל-פְּנֵי אֲחֻזַּת הָעִיר, מִפְּאַת-יָם יָמָּה, וּמִפְּאַת-קֵדְמָה קָדִימָה; וְאֹרֶךְ, לְעֻמּוֹת אַחַד הַחֲלָקִים, מִגְּבוּל יָם, אֶל-גְּבוּל קָדִימָה. 


Gras und der messias

Gras und der Messias

“Ihr werdet's sehen, und euer Herz wird sich freuen, und euer Gebein soll grünen wie Gras. Da wird man erkennen die Hand des HERRN an seinen Knechten und den Zorn an seinen Feinden.”

[Jesaja 66,14]

יד וּרְאִיתֶם וְשָׂשׂ לִבְּכֶם, וְעַצְמוֹתֵיכֶם כַּדֶּשֶׁא תִפְרַחְנָה; וְנוֹדְעָה יַד-יְהוָה אֶת-עֲבָדָיו, וְזָעַם אֶת-אֹיְבָיו.


The kotel western wall

The Kotel (Western Wall)


Der geruch des messias

Der Geruch des Messias

Vom Messias heißt es: der Geist des Herrn wird auf ihm ruhen,

der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates

und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und der Gottesfurcht...

(Jesaja 11,2-3). R. Alexandri erklärte, dies besagte, daß er ihn

mit gottgefälligen Handlungen und Leiden wie mit Mühlsteinen

beladen wird. Raba erklärte, er werde riechen und richten, denn

es heißt: er wird nicht nach dem richten, was seine Augen sehen,

sondern über die Geringen mit Gerechtigkeit richten und über die

Elenden des Landes mit Geradheit urteilen (Jesaja 11,3). Bar

Kochba, der zwei und ein halbes Jahr regierte, sagte zu den

Weisen, er sei der Messias. Da sprachen sie: Von dem Messias

heißt es, er werde riechen und richten, wir wollen nun sehen, ob er

riechen and richten könne. Als sie sahen, daß er nicht riechen und

richten konnte, töteten sie ihn. (bSanhedrin 93b)


Rabbinic periodization

Rabbinic Periodization

1. Tannaim/תנאים (to 200 AD) = Repeaters:

The Five “Pairs”

Mishna (ca. 200), Tosefta

2. Amoraim/אמוראים (200-600) = Explainers:

Talmuds (Babylonian and Jerusalem)


Vorlesung einf hrung in die j dische geschichte und literatur wintersemester 2010 11

Vorlesung: Einführung in die Jüdische Geschichte und LiteraturWintersemester 2010/11


Messianismus in rabbinische gebete

Messianismus in rabbinische Gebete

I. Excerpts from ’Amidah prayer (Eighteen Benedictions), ed. in late 1st century CE

7. Geulah (Redemption)

Behold our affliction and champion our cause, and redeem us speedily for the sake of Thy Name. Blessed are You, Lord, Redeemer of Israel.

10. Kibbutz Galuyot (Ingathering of Exiles)

Sound the great shofar for our freedom and raise a banner to gather our exiles and unite us together from the four corners of the earth. Blessed are You, LORD, who regathers the scattered of His people Israel.

11. Birkat haDin (Restoration of Justice)

Restore our judges as at the early times, and advisors as there once were. Remove our sorrows and troubles: we want You, Adonai, to rule over us with kindness and compassion and to justify us in justice. Blessed are You, Lord, the King Who loves righteousness and justice.


Messianismus in rabbinische gebete1

Messianismus in rabbinische Gebete

12. Birkat haMinim (Against Heretics)

And for slanderers [sectarians] let there be no hope, and may all the evil in an instant be destroyed and all Thy enemies be cut down swiftly; and the evil ones uproot and break and destroy and humble soon in our days. Blessed art You, LORD, who breaks down ememies and humbles sinners.

13. Tsaddikim (Righteous Ones)

Upon the righteous, upon the pious, upon the elders of your people of the house of Israel, upon the remnant of their scholars, upon the righteous converts, and upon ourselves, may Your compassion arise, O Lord our God, and give good reward to all who sincerely believe in your Name. Include us with them forever, and let us not be ashamed, for we put our trust in You. Blessed are You, Lord, the stronghold and assurance of the righteous.

14. Binyan Yerushalayim (Rebuilding of Jerusalem)

Return in compassion to Your city, Jerusalem, and rest within it as You have said. Rebuild it speedily, and in our days, a structure forever. And may You establish the throne of David within Jerusalem speedily. Blessed are You, Lord, the Builder of Jerusalem.

15. Malkhut Beit David (Kingdom of David)

May the Seed of David Thy servant flourish speedily and may You exalt in Your salvation. For in your salvation do we hope all the day. Blessed are You, Lord, Who brings forth the Horn of our salvation.


Die drei schw re

Die drei Schwüre

„und R. Jehuda!? – Es gibt noch einen anderen Schriftvers: Ich

beschwöre euch, Töchter Jerusalems, bei den Gazellen oder den

Hinden der Flur (dass ihr die Liebe nicht aufweckt und nicht stört,

bis es ihr selbst gefällt). (Hohelied 2:7, 3:5; 5:8 ist ähnlich) – Und R.

Zera!? – Dies besagt, dass Jisrael nicht geschlossen hinaufziehe.

– Und R. Jehuda!? – Es heißt nochmal: ich eschwöre. – Und R. Zera!?

– Dies ist wegen einer Lehre des R. Jose b. R. Hanina nötig, welcher

sagte: Wozu diese drei Schwüre? Einer, dass Jisrael nicht

geschlossen hinaufziehe, einer, dass der Heilige, gepriesen sei

er, Jisrael beschwor, sich nicht gegen die weltlichen Völker

aufzulehnen, und einer, dass der Heilige, gepriesen sei er, die

weltlichen Völker beschwor, Jisrael nicht übermäßig zu knechten.

– Und R. Jehuda!? – Es heißt: dass ihr nicht weckt noch aufregt. – Und

R. Zera!? – Dies ist wegen einer Lehre R. Levi nötig, welcher sagte:

Wozu diese sechs Schwüre? Drei, wie wir bereits erklärt haben, und die

übrigen, dass sie das Ende nicht offenbaren, dass sie das Ende nicht

hinausschieben, und dass sie den weltlichen Völkern das Geheimnis

nicht offenbaren.“ (aus dem babylonischen Talmud, bKethuboth 111a)


Arbel

Arbel


Arbel1

Arbel


  • Login