tandem des schulamtsbereiches rudolstadt bettina ehrhardt und petra leipold
Download
Skip this Video
Download Presentation
Tandem des Schulamtsbereiches Rudolstadt Bettina Ehrhardt und Petra Leipold

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 19

Tandem des Schulamtsbereiches Rudolstadt Bettina Ehrhardt und Petra Leipold - PowerPoint PPT Presentation


  • 86 Views
  • Uploaded on

Tandem des Schulamtsbereiches Rudolstadt Bettina Ehrhardt und Petra Leipold. Schuleinführung. Grundschullehrerin Bettina Ehrhardt Staatliche Grundschule „Karl Zink“ Ilmenau . Schule beteiligte sich am Schulversuch Veränderte Schuleingangsphase Hieraus ergeben sich sichere, anwendbare

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Tandem des Schulamtsbereiches Rudolstadt Bettina Ehrhardt und Petra Leipold' - baba


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
tandem
Grundschullehrerin

Bettina Ehrhardt

Staatliche Grundschule „Karl Zink“ Ilmenau

. Schule beteiligte sich am Schulversuch

Veränderte Schuleingangsphase

Hieraus ergeben sich sichere, anwendbare

und langjährige Erfahrungen in der:

- Altersmischung

(Stammgruppenunterricht)

- Arbeit mit individuellen Tages- und Wochenplänen, Werkstattarbeit…

- Lernarbeit mit offenen Aufgabenstellungen

- Differenzierung und Individualisierung des Unterrichts mit persönlichen Zuwächsen

- Leistungsdokumentation (Lernlandkarten, Portfolio,

Beobachtungsbögen…)

Förderschullehrerin

Petra Leipold

Staatliches Förderzentrum Saalfeld

-langjährige Tätigkeit in einer Diagnose/ Förderklasse

in der Lernbehindertenschule Neuhaus

- Begleitung der Schuleingangsphase an Grundschulen als mobiler Förderschullehrer im MSD und im gemeinsamen Unterricht

- Erfahrungen in individueller Differenzierung

- Erfahrungen in der Diagnostik und sonderpädagogischen Förderung

- Erfahrungen in Tages- und Wochenplanarbeit

- Beratung von Kollegen zu verschiedenen Themen:

Förderung

Förderpläne

Differenzierung des Unterrichts

TanDem
slide4

Ziele und Aufgaben des Tandems

Das Tandem ist Teil des Unterstützungssystems

des Staatlichen Schulamtes

slide5

Aufgabenbereiche des Tandems:

  • - Planung von Entwicklungsschritten ( Maßnahmenplanung)
  • Formulieren von Zielvereinbarungen (SSA/ Qualitätssicherung)
  • Unterstützung bei der Eigenevaluation des Entwicklungsstandes
  • mit Hilfe der bereitgestellten Instrumente SSCR 2 und TQSE 2
  • - Organisation und Durchführung von Unterrichtsbeobachtungen,- be-
  • ratungen und Auswertungsgesprächen
  • - Anregungen zu einer positiv besetzten Öffentlichkeitsarbeit (Elternarbeit)
  • - Vernetzung der Schulen untereinander und Beförderung des Erfahrungs-
  • austausches
  • - Unterstützung der begleiteten Schulen im Entwicklungsvorhaben
  • „Eigenverantwortliche Schule“, Zusammenarbeit mit dem Expertenteams
  • - Durchführung und Vermittlung von hilfreichen Fortbildungen und weiteren
  • Unterstützungsmaßnahmen (s. Unterstützungssystem im SSA)
slide6

Was erwartet das Tandem von der Schule ?

  • - Einbindung der gesamten Schule
  • - verstärkte Mitarbeit aller Lehrer und Erzieher in der Seph
  • - Mehrpädagogensystem/ Teamarbeit
  • - Fortbildungsbereitschaft (auch an freien Tagen )
  • - Offenheit für Unterrichtsbesuche
  • Kooperativität und Ehrlichkeit bei der IST- Standserhebung und
  • Problembearbeitung (TQSE 2- Selbstevaluation)
  • - Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Schulen
  • - Aufnahme möglichst aller Schüler des Einzugsbereiches
  • durch eine altersgemäße Einschulung
  • - verstärkte Elternarbeit
  • - Jahrgangsmischung ab dem 2.Jahr der Begleitung
  • - Bewerbung für das Entwicklungsvorhaben:
  • „Eigenverantwortliche Schule“
  • Fremdevaluierung durch das Expertenteam
  • gute räumliche und sächliche Bedingungen für die Arbeit
  • vor Ort
slide7

Wege zum Tandem

Wir sind ein Geschenk

  • Schulleiter , Projektverantwortlicher Seph …informiert seine Schule über das Tandem!
  • Schulkonferenz entscheidet, ob die Schule eine Veränderung in der Schuleingangsphase und eine Begleitung durch das Tandem wünscht!
  • Schulkonferenzbeschluss wird ausgefüllt!
  • Schulkonferenzbeschluss an das Tandem /SSA zurücksenden!
  • Tandem trifft Auswahl und setzt sich mit der Schule in Verbindung.
  • Der erste Schritt ist getan! Weitere Absprachen werden vereinbart!
slide9

Grundschule Remda

ab Mai 2006

slide11

GS „Geschwister Scholl“ Arnstadt

ab September 2006

21.9.06 Paten- Werkstatt

slide12

Stärken

Schwächen

Chancen

Risiken-

Analyse

GS „Geschwister Scholl“

19.10.2006

slide13

Grundschule Katzhütte

ab Februar 2007

slide14

Leistungsdokumentation,

StE-Planung in der Stammgruppe

GS Katzhütte

slide15

Grundschule Probstzella

ab 20. April 2007

slide17

Grundschule Saalfeld Reinhardtstraße

ab Juli 2007

Unsere Visionen: Haus der Gemeinsamkeiten

Eigenverantwortliche Schule

ad