Ubuntu postfix mailserver auf windows azure
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 12

Ubuntu Postfix-Mailserver auf Windows Azure PowerPoint PPT Presentation


  • 84 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Ubuntu Postfix-Mailserver auf Windows Azure. Agenda. Ubuntu Postfix-Mailserver auf Windows Azure. Bereitstellung von Ubuntu Linux auf Windows Azure VNC-Remotezugriff auf Ubuntu Linux KDE-Installation Einrichtung VNC-Zugriff Installation Postfix-Mailserver

Download Presentation

Ubuntu Postfix-Mailserver auf Windows Azure

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Ubuntu postfix mailserver auf windows azure

Ubuntu Postfix-Mailserver auf Windows Azure


Agenda

Agenda

Ubuntu Postfix-Mailserver auf Windows Azure

  • Bereitstellung von Ubuntu Linux auf Windows Azure

  • VNC-Remotezugriff auf Ubuntu Linux

    • KDE-Installation

    • Einrichtung VNC-Zugriff

  • Installation Postfix-Mailserver

    • Besonderheiten in Windows Azure

  • Konfiguration des Mailservers

    • Besonderheiten beim IMAP und POP3 Zugriffs


Bereitstellung von ubuntu linux auf windows azure

Bereitstellung von Ubuntu Linux auf Windows Azure

In der Windows Azure Galerie können verschiedene Linux Distributionen ausgewählt werden

OpenLogic Cent OS 6.2SuSe Linux Enterprise ServerUbuntu Server 12.04

  • Storage Accounts in Windows Azure

  • Affinity Groups in Windows Azure

  • Nach der Installation sollte mit supasswdsofort das Root-Passwort geändert werden

     Ausschluss der sudoers User nach Paketinstallationen


Vnc remotezugriff auf ubuntu linux 1

VNC-Remotezugriff auf Ubuntu-Linux [1]

Installation einer GUI

  • Zugriff ohne GUI über SSH-Client

     Zugriff z.B. über Putty und dem DNS-Namen servername.cloudapp.net, Port 22 (SSH)

  • GUI in Windows Azure Linux Templates nicht enthalten

     Auswahl einer GUI, wie z.B. KDE, Gnome,…

     Installation z.B. mit sudoapt-getinstallkubuntu-desktop

     Neustart erforderlich!


Vnc remotezugriff auf ubuntu linux 2

VNC-Remotezugriff auf Ubuntu-Linux [2]

Konfigurieren des VNC-Servers und Windows Azure

  • Standardmäßig alle Ports (bis auf SSH-Port 22) in Windows Azure geschlossen

    • Öffnen der Ports über Endpoints in den Details der virtuellen Maschine im Windows Azure Portal (für VNC-Server: Port 590x, wobei 0 der erste freizugebende Desktop ist)

  • Installation eines beliebigen VNC-Servers in der Ubuntu Maschine über Terminal

     Installation z.B. mit sudoapt-getinstallvnc4server

  • Anpassen der vnc.conf, damit standardmäßig der KDE-Desktop angezeigt wird

  • Installation des VNC-Viewers auf dem Client

    • Verbindung über <namederMaschine>.cloudapp.net:590x

      Achtung: Die Verbindung über VNC erfolgt unverschlüsselt!


Installation des postfix mailserver in windows azure

Installation des Postfix-Mailserver in Windows Azure

Besonderheiten bei der Bereitstellung eines Mailservers in Windows Azure

  • Installation über sudoapt-getinstallpostfix

  • Installation eines Mailclients über sudoapt-getinstallmailutils

  • Öffnen der IMAP (143) und POP3 (110) Ports unter Endpoints im Windows Azure Portal

    • Ggf. öffnen weiterer Ports für verschlüsselten Mailverkehr

  • Test des Mailempfangs über ehlo und telnetlocalhost 25 (später auch über netcat IhreDomaene.de 25)

    Hinweis: Die Einrichtung des verschlüsselten Mailverkehrs wird in diesem Tutorial nicht erläutert.


Konfiguration von postfix

Konfiguration von Postfix

Grundlegende Schritte

  • Konfiguration von Postfix erfolgt allgemein über sudopostconf Option

  • Um Postfix für POP3 und IMAP zu konfigurieren, müssen die Mailboxes in Maildir-style Mailboxes konvertiert werden

    • Installation von POP3 und IMAP-Unterstüzung über sudoapt-getinstallcourier-pop und courier-imap

  • Eigene Domains, lokale Netze und Interfaces hinzufügen

    • sudopostconf -e "mydestination = mail.IhreDomain.de, localhost.localdomain, localhost, IhreDomain.de“

    • sudopostconf -e "mynetworks = 127.0.0.0/8, 192.168.1.0/24“

    • sudo postconf -e "inet_interfaces = all"


Allgemeine hinweise zu postfix

Allgemeine Hinweise zu Postfix

  • Nach jeder Konfigurationsänderung sollte der Postfix Dienst neugestartet werden: /etc/init.d/postfixrestart

  • Die aktuelle Konfiguration und Funktionalität kann überfolgende Syntax getestet werden:


Weitere features in postfix

Weitere Features in Postfix

  • E-Mail Aliases hinzufügen

    • In /etc/aliases eine Zeile Empfängername:Weiterleitungspostfach einfügen

  • E-Mails weiterleiten

    • Datei .forward im Home-Verzeichnis des Benutzers anlegen und Weiterleitungsadresse in die erste Zeile der Datei schreiben

      MX-Eintrag nicht vergessen!


Zusammenfassung

Zusammenfassung

Was haben wir erreicht?

  • Installation eines Ubuntu Servers auf Windows Azure

  • GUI Remote Zugriff auf Ubuntu Server

  • Installation eines Postfix Mailservers

  • Konfiguration des Postfix Mailservers (mit POP3, IMAP, Maildir-style Mailboxes, aber ohne SSL und SMTP Auth.)

  • Testen der Konfiguration

  • Ändern des MX-Eintrages


  • Login