Psychoanalyse in der kunst l.jpg
Sponsored Links
This presentation is the property of its rightful owner.
1 / 18

Psychoanalyse in der Kunst PowerPoint PPT Presentation


  • 132 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Psychoanalyse in der Kunst. „ K unst ist vielleicht die sichtbarste Wiederkehr des unterdrückten Bewusstseins.“ (Sigmund Freud). Freud und der Surrealismus. Psychoanalyse → Inspirationsquelle für Surrealisten, Traum ist „Steinbruch der Gedanken“

Download Presentation

Psychoanalyse in der Kunst

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Psychoanalysein der Kunst

„Kunst ist vielleicht die sichtbarste Wiederkehr des unterdrückten Bewusstseins.“

(Sigmund Freud)


Freud und der Surrealismus

  • Psychoanalyse → Inspirationsquelle für Surrealisten, Traum ist „Steinbruch der Gedanken“

  • Dalí: Umsetzung der Theorien Freuds in eigene Bildsprache

  • Kritik Freuds: Psychoanalyse soll heilen, nicht durch plakative Kunst verfälscht werden

Salvador Dalí (1904-1989):Bildnis Sigmund Freud, 1938


Giorgio de Chirico (1888-1978):Geheimnis und Melancholie einer Straße, 1914

„… das Kunstwerk darf weder Vernunft noch Logik haben. Auf diese Weise kommt es dem Traum und dem Geist des Kindes nahe.“


René Magritte (1898-1967):Die durchbohrte Zeit, 1938

„Meine Malerei besteht aus sichtbaren Bildern, die nichts verbergen; sie beschwören das Geheimnisvolle ... Das Geheimnisvolle wiederum meint auch nichts, es entzieht sich dem Wissen.“


René Magritte (1898-1967):Das Reich der Lichter, 1954


Salvador Dalí (1904-1989), photographiert im Jahre 1917

„Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.“


Salvador Dalí (1904-1989):Traum, verursacht durch den Flug einer Biene um einen Granatapfel, eine Sekunde vor dem Aufwachen, 1944


Salvador Dalí (1904-1989):Brennende Giraffe, 1936


Salvador Dalí (1904-1989):Weiche Konstruktion mit gekochten Bohnen – Vorahnung des Bürgerkriegs, 1936


Salvador Dalí (1904-1989):Die Poesie Amerikas – Die kosmischen Athleten, 1938


Salvador Dalí (1904-1989):Die Beständigkeit der Erinnerung, 1931


Salvador Dalí (1904-1989):Meditation über eine Harfe, 1932-1934


Salvador Dalí (1904-1989):Das Rätsel der Begierde – Meine Mutter, meine Mutter, meine Mutter, 1929


Salvador Dalí (1904-1989):Metamorphose des Narziß, 1937


Salvador Dalí (1904-1989):Der große Masturbator, 1929


Salvador Dalí (1904-1989):Leda atomica, 1949


Quellenangaben

  • Néret, Gilles (1995): Dalí. Köln: Taschen Verlag

  • Klingsöhr-Leroy (2006): Surrealismus. Köln: Taschen Verlag

  • Zimbardo, Philip G. / Gerrig, Richard J. (2004): Psychologie. 16.Aufl. München: Pearson Studium Verlag, S.221f. u. S.711f. u. S.726


Download der Präsentation

http://home.arcor.de/anylike/pk.ppt


  • Login