Herzlich Willkommen zum
Download
1 / 39

Herzlich Willkommen zum - PowerPoint PPT Presentation


  • 94 Views
  • Uploaded on

Herzlich Willkommen zum. mix kurs. über Mixgetränkegruppen und deren Grundrezepturen. 1. Vita Walter Fröscher 2. Gruppen 3. Grundrezepturen. Inhalts verzeichnis. 35 Jahre Berufserfahrung in der Gastronomie 30 Jahre als Barkeeper in Hotels, Cocktailbars, auf der MS Europa

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Herzlich Willkommen zum' - almira


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Herzlich Willkommen zum

mixkurs

über Mixgetränkegruppen und deren Grundrezepturen


1. Vita Walter Fröscher

2. Gruppen

3. Grundrezepturen

Inhaltsverzeichnis


35 Jahre Berufserfahrung in der Gastronomie

30 Jahre als Barkeeper in Hotels, Cocktailbars, auf der MS Europa

und selbständiger Barinhaber (Manhattan in Ulm)

25 Jahre Barmeister (IHK geprüft) und

über 20 Jahre Prüfungs-Barmeister der IHK

seit 1989 selbständig

heute als Trainer tätig unter anderem:

Half Moon Hotel Jamaika

A-Rosa Flussschiffe

Harald-Wolfahrts-Palazzo

AIDA Kreuzfahrtschiffe.......... und viele andere Betriebe

Vita


1987 - heute Gewinner und Plazierungen bei über 30 nationalen und

internationalen Cocktail- und Longdrink-Wettbewerben

  • 1. Preis Apollinaris-Bols-DBU-Cup

    2. Preis Mozart-Likör-Wettbewerb

  • 2. Preis Alpenländer-Cup im Fancydrink

    1. Preis Donau-Cup im Pre-Dinner-Cocktail

    1. Preis Bayerischer Meister im Fancydrink

  • 2. Preis Internationale Länderkonkurrenz im Longdrink CSFR – D

  • 2. Preis Bayerischer Vize-Meister im Pre-Dinner-Cocktail

    1. Preis Ballantines British-Open-Wettbewerb

  • 1. Preis Donau-Cup im Fancydrink

  • 1. Preis Bayerischer Meister im Pre-Dinner-Cocktail

    2. Preis Deutscher Vize-Meister im Pre-Dinner-Cocktail

    1. Preis Deutscher Meister mit der Mannschaft im Longdrink


  • 2. Preis Bayerischer Vizemeister im Sweet Cocktail nationalen und

    2. Preis Deutscher Vize-Meister im DBU-Showmix-Cup

  • 2. Preis Deutscher Vize-Meister mit der Mannschaft

    Finale des Mattoni Grand Drink 2000 Karlsbad (Alkoholfreier Longdrink)

  • 2. Preis 2. World-Wide Carpenè Malvolti Prosecco Trophy in Verona

    3. Preis 8. Alkoholfreie Cocktailmeisterschaft

    1. Preis Brandy de Jerez Wettbewerb

    2. Preis Havana Club Mixwettbewerb, Vorentscheidung in Stuttgart

  • 1. Preis Beste Technik Bayerische Cocktailmeisterschaft in München

    1. Preis 10. Non-Alcoholic Rottaler Cup mit internationaler

    Besetzung in München

    2006 Finale des Flor de Caña-Cup in Berlin

    3. Preis 1. Deutsch-Chinesisches Cocktailturnier in Peking

    3. Preis Cachaça-Wettbewerb in München


Wer nationalen undsind wir?

Neueröffnung am 27.10.2005

Seither waren über 1600 Schüler da

mixschule

Das Gastro-Trainings-Center in Stuttgart

Bruckwiesenweg 6, D - 70327 Stuttgart

www.mixschule.de

Und seit 2.9.2007 auch in Hannover

Im Hotel Loccumer Hof


Seit 2000 als e-Shop im Internet nationalen und

www.mixutensilien.de

Wir verkaufen wir Ihnen alles, vom Ausgießer - zum Tresen.

Jetzt auch als Verkaufsshop in der Schule!


Produktentwicklung mit der Fa. Rieber Kühltechnik GmbH nationalen und

Der perfekte Arbeitsplatz

für den Barkeeper!

www.mixtheke.de

Produktentwicklung mit der Firma Dick

Erscheinungstermin Ende April 2008

Das perfekte Barmesser

www.barmesser.de


Der deutsche Gesetzgeber unterteilt in: nationalen und

Einteilung Misch-undMixgetränke

(engl. Mixdrinks)

Bis 2 Zutaten

die Mengenverhältnisse müssen

genannt werden

z.B.: Gin Tonic,

4 cl Alkohol + (20 cl) Filler

die Alkohol-Mengenangaben sind in der Cocktailkarte Pflicht.

mehr als 2 Zutaten

die Mengen müssen nicht mehr genannt werden

z.B.: Pina Colada,

- Rum braun, Cocos,

Sahne, Ananassaft


Bei alkoholhaltigen Mischgetränken, die unmittelbar vor dem Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Gläser ohne Füllstrich sind möglich

Auf Zusatzstoffe achten!


Gruppen Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben Misch- und Mixgetränke

Seit ca. 200 Jahren sind Misch- und Mixgetränkegruppen bekannt.

  • ca. 70 Gruppen

  • alle Misch- und Mixgetränke werden auch heute

    noch in diese Gruppen eingeteilt

  • einzelne Rezepte können zu mehreren Gruppen gehören

  • oft unterscheiden sich die Gruppen nur wenig


Einteilung Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschriebender Gruppen

Longdrinks

Shortdrinks

max. 7cl Rezeptmenge

(in Ausnahmen bis 10cl)

max. 7cl Alkohol

Ab 14cl in der Regel 20-25cl

(in Ausnahmen 30cl)

max. 7cl Alkohol

Biermischgetränke, Bischof, Bowlen, Champagner- Cocktails, Cobblers, Coolers, Cups, Eispunsch, Exotics, Fancy-Drinks, Floats, Frozen Drinks, Früchte-Pürees, Gelantino, Gemüse-Drinks, Glaces, Glühweine, Grogs, Ice cream-Frappes, Joghurt-Drinks, Kaffeegetränke, Kaltschalen, Limonaden, Longdrinks, Milk Flips, Milk Frappes, Milchgetränke, Milk Shakes, Puffs, Punch, Sangarees, Schokoladengetränke, Sektcocktails, Shrubs, Slings, Smashes, Sorbets, Sundaes, Swizzles, Teegetränke, Toddies, Various Drinks, Warme Schaumgetränke

Coladas

Karibik-Drinks

Tropical-Drinks

Fizzes

Collinses

Egg-Nogs

Rickeys

Mojitos

Juleps

Sodas

Highballs

Alkoholfreie Mixdrinks

Cocktails

Dry, Medium, Sweet

Shooters

Flips

Poussé Cafés

Sours

Hotdrinks


Grund Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschriebenrezepturen

Cocktails(Shortdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, davon mindestens

2 alkoholische Zutaten mit höchstens 7 cl Alkohol und 7 cl Gesamtmenge.

Untergruppierungen:

Dry

Medium

Sweet

Before-Dinner / Pre-Dinner

After-Dinner

Zubereitungsarten:

  • Direkt im Gästeglas (built in glass)

  • Rühren im Rührglas (mixing-glass)

  • Schütteln im Shaker (shaken)

Ausnahmen:

  • Mixmaschine (Spindle Drink Mixer)

  • Mixer (Electric Blender)


Gläser Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Stielglas – Cocktailspitz oder Cocktailschale

Füllmenge je nach Form 10 - 14 cl

auf Eis serviert - kleiner Tumbler

Füllmenge ca. 16 cl

Zutaten:

Alkoholika (Spirituosen, Liköre, Südweine)

Saft (Zitrone und andere Säfte)

Zucker (Honig, Fruchtsirup)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (Sahne, Soda, Ei, Lime Juice)

Garnitur:

Alles, aber klein gehalten (Olive, Perlzwiebel, Kirsche, frische Früchte,

Minzezweig, Zucker-, Salzrand, Schokoladenraspel, Muskatpulver)

Jahreszeit: Ganzjährig

Gelegenheit: Nachmittags / Abends


Champagner/Sekt Cocktails Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, 14 cl Gesamtmenge, jedoch immer mit Champagner oder Sekt.

Wichtig:

Sekt Cocktails werden immer mit Sekt aufgefüllt.

Champagner Cocktails werden immer mit Champagner aufgefüllt.

Zubereitungsarten:

  • Direkt im Gästeglas (built in glass)

  • Rühren (ohne Champagner/Sekt) im Rührglas (mixing-glass)

  • Schütteln (ohne Champagner/Sekt) im Shaker (shaken)


Gläser Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Stielglas – Sektglas, Sektspitz, Sektflöte oder Sektschale

Füllmenge je nach Form 10 - 20 cl

Zutaten:

Alkoholika (Spirituosen, Liköre, Südwein)

Saft (Zitrone und andere Säfte)

Zucker (Fruchtsirup)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (Lime Juice, Fruchtpüree)

Garnitur:

dezent (Kirsche, Citruszesten, frische Früchte)

Gelegenheit: Vormittags bis Nachts

Jahreszeit: Ganzjährig


Poussé Cafés, Rainbows Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Shortdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und 7 cl Gesamtmenge.

Wichtig:

Zutaten werden nach dem spezifischen Gesamtgewicht über einen Barlöffeldirekt ins Glas gegossen.

Zubereitungsarten:

Direkt im Gästeglas (built in glass)

Gläser

PousséCafé-Glas, evtl. doppelter Stamper

Füllmenge ca. 7 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre, Südwein)

Saft (keine)

Zucker (Fruchtsirup)

Aromaten (keine)

Diverses (keine)

Garnitur:

Keine, evtl. Miniaturmotive aus essbaren Produkten können in eine Schicht eingelegt werden

Gelegenheit: Nachmittag bis Nachts, nach dem Essen

Jahreszeit: Ganzjährig


Sours Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Shortdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und bis max. 10 cl Gesamtmenge.

Zubereitungsarten:

Schütteln im Shaker (shaken)

Gläser

Kleiner Tumbler - Sourglas

Füllmenge ca. 16 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre)

Saft (Zitrone, Limette, andere Säfte)

Zucker (in Ausnahmen Fruchtsirup)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (Soda, evtl. etwas Sekt oder Champagner)

Garnitur:

Orangenschnitz oder halbe Scheibe Orange am Spieß mit Cocktailkirsche

Gelegenheit: Vormittags bis Nachts

Jahreszeit: Ganzjährig


Fizzes Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl.

Zubereitungsarten:

Schütteln im Shaker (shaken)

Ausnahme:

Mixmaschine (Spindle Drink Mixer)

Gläser

mittlerer Tumbler - Longdrinkglas

Füllmenge ca. 20 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre)

Saft (Zitrone, Limette, andere Säfte in kleinen Mengen)

Zucker (in Ausnahmen Fruchtsirup)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (Soda, Eigelb, Eiweiß, Sahne, Sekt, Champagner)

Garnitur:

Zitronenscheibe am Glasrand

Gelegenheit: Nachmittags bis Nachts

Jahreszeit: Ganzjährig


Collinses Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl.

Zubereitungsarten:

Direkt im Gästeglas (built in glass)

Gläser

Collinsglas - übergroßer Tumbler

Füllmenge ca. 32 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, in Ausnahmen mit wenig Liköre)

Saft (Zitrone, in Ausnahmen andere Säfte)

Zucker (in Ausnahmen Fruchtsirup)

Aromaten (keine)

Diverses (Soda)

Garnitur:

halbe Zitronenscheibe, 1-2 Cocktailkirschen ins Glas

Gelegenheit: Nachmittags bis Nachts

Jahreszeit: bei sommerlichen Temperaturen


Egg-Noggs Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl.

Untergruppierungen:

Kalt

Warm

Shaken mit Eis, Auffüllen mit Milch

Mixen ohne Eis, Auffüllen mit heißerMilch

Zubereitungsarten:

Schütteln im Shaker (shaken)

Mixmaschine (Spindle Drink Mixer)


Gläser Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

großer Tumbler - Highballglas

Füllmenge ca. 28 cl

warm serviert - Hotdrinkglas

Füllmenge ca. 25 cl

Zutaten:

Alkoholika (Spirituosen, Liköre (keine Kräuter-), Südwein)

Saft (in Ausnahmen säurearme Säfte)

Zucker (Fruchtsirup)

Aromaten (keine)

Diverses (Eigelb, Milch immer zum Aufgießen )

Garnitur:

Streugarnituren (Zimtpulver, Schokoladenraspel, Muskatpulver)

Gelegenheit: Morgens bis Nachmittags, nie vor dem Essen

Jahreszeit: kühlere Temperaturen


Frozen Drinks Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl,

immer Softeiskonsistenz.

Zubereitungsarten:

Mixer (Electric Blender)

Gläser

Großer Tumbler oder Eiscafeglas

Füllmenge ca. 28 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre)

Saft (Zitrone, Limette, andere Säfte in kleiner Menge)

Zucker (Honig, Fruchtsirup)

Aromaten (keine)

Diverses (frische, gefrorene oder eingelegte Früchte, auch Gemüse, Sahne, Milch, Speiseeis, zusätzlich immer Crushed Eis)

Garnitur:

Alle Arten von Früchtegarnituren

Wichtig:

Vorsicht diese Drinks können schnell verwässern.

Gelegenheit: Nachmittags bis Nachts

Jahreszeit: sommerlich heiße Temperaturen


Tropical Drinks – Coladas – Karibikdrinks Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl.

Zubereitungsarten:

  • Direkt im Gästeglas (built in glass)

  • Rühren im Rührglas (mixing-glass)

  • Schütteln im Shaker (shaken)

Ausnahmen:

  • Mixmaschine (Spindle Drink Mixer)

  • Mixer (Electric Blender)

Wichtig:

Coladas: dieselbe Grundrezeptur aber immer mit Kokossirup

Karibikdrinks: dieselbe Grundrezeptur aber immer mit Rum


Gläser Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Großer Tumbler, übergroßer Tumbler, Coladaglas

Füllmenge je nach Form bis zu 45 cl

Zutaten:

Alkoholika (Spirituosen, Liköre, Südwein)

Saft (Zitrone und andere Säfte)

Zucker (Honig, Fruchtsirup)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (Lime Juice, Soda, süße Limonaden, Sahne, Milch)

Garnitur:

Alles ist möglich (fantasievolle Früchtegarnituren, Blumenblüten –

alles was essbar ist, auch Früchteblätter sind möglich, Kräuter)

Gelegenheit: Vormittags bis Nachts

Jahreszeit: Ganzjährig


Rickeys Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 16-18 cl) max. 20 cl.

Zubereitungsarten:

Direkt im Gästeglas (built in glass)

Gläser

großer Tumbler - Caipirinhaglas

Füllmenge bis 35 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre, Südweine)

Saft (aus der zerdrückten Frucht)

Zucker (brauner und weißer, in Ausnahmen Fruchtsirup)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (alle frischen Früchte (so wie sie verzehrt werden, Zitrusfrüchte mit Schale) im Glas mit dem Mörser zerdrücken, außer Zitronen)

Garnitur:

keine

Gelegenheit: Nachmittags bis Nachts

Jahreszeit: bei sommerlichen Temperaturen

Hinweis: Wenn der Rickey mit Cachaça gemacht wird,

heißt er Caipirinha.


Juleps / Mojitos Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl.

Zubereitungsarten:

Direkt im Gästeglas (built in glass)

Gläser

Old fashioned Tumbler - Caipirinhaglas

Füllmenge ca. 40 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre)

Saft (Limette, Zitrone, in Ausnahmen auch wenig andere Säfte)

Zucker (brauner oder weißer, feiner Zucker, in Ausnahmen Fruchtsirup)

Aromaten (keine)

Diverses (frische Minze und immer Crushed Eis)

Garnitur:

Minzezweig, Zitrusfrüchte, Kirschen

Wichtig:

Mojitos unterscheiden sich von Juleps nur in Einem.Mojitos sind immer nur mit frischem Limettensaft (auch Zitronensaft möglich).

Gelegenheit: Nachmittags bis Nachts

Jahreszeit: sommerliche Temperaturen


Highballs Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit höchstens 7 cl Alkohol und ab 14 cl Gesamtmenge bis (Empfehlung: 20-25 cl) max. 30 cl.

Zubereitungsarten:

Direkt im Gästeglas (built in glass)

Gläser

großer Tumbler - Highballglas

Füllmenge ca. 28 cl


Zutaten: Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

Alkoholika (Spirituosen, Liköre (keine Emulsionsliköre), Südwein)

Saft (keine)

Zucker (keine)

Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre)

Diverses (Ginger Ale oder andere süße Limonaden)

Garnitur:

Spiralen von Zitrusfrüchten, Cocktailkirsche

Gelegenheit: Nachmittags bis Nachts

Jahreszeit: Ganzjährig


Alkoholfreie Mixdrinks Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben(Longdrinks)

Definition:

Maximal 5 Zutaten inklusive Spritzer und Tropfen, mit keinem Alkohol und bis über 30 cl Gesamtmenge.

(Absolute Ausnahme sind Aromaten (Angostura-, Orangen-, Peachbitter sowie ätherische Öle oder KräuterLiköre) in Tropfenmenge, jedoch rate ich davon ab.

Untergruppierungen sind möglich in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie süßlich/cremig, fruchtig/herb,

erfrischend mit Kohlensäure, mit Joghurt usw.

Zubereitungsarten:

  • Direkt im Gästeglas (built in glass)

  • Rühren im Rührglas (mixing-glass)

  • Schütteln im Shaker (shaken)

Ausnahmen:

  • Mixmaschine (Spindle Drink Mixer)

  • Mixer (Electric Blender)


Gläser Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben

variabel, je nach Menge der Rezeptur, jedoch nie Cocktailschalen, sondern immer Gläser ab ca. 22 cl Menge

Zutaten:

Saft (Fruchtsäfte, Gemüsesäfte)

Zucker (Honig, Fruchtsirup, sonstige Süßungsmittel)

Aromaten (in absoluten Ausnahmen, siehe Definition)

Diverses (alle Milchprodukte, Soda, Limonaden, Energy Drinks, Ei)

Früchte/Gemüse frisch, Kräuter

Garnitur:

Alles! (Früchte, Minzzweig, Gemüse, Petersilie)

Gelegenheit: Ganztägig

Jahreszeit: Ganzjährig


Vielen dank f r ihre aufmerksamkeit
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ausschank aus mehr als 2 Getränken gemischt werden, ist die Angabe der Menge nicht vorgeschrieben


ad