Herzlich willkommen zur informationsveranstaltung f r die jahrgangsstufe 13 schwalmtal 21 09 11
Download
1 / 16

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11 - PowerPoint PPT Presentation


  • 87 Views
  • Uploaded on

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11. Thema des Vortrags:. Fortsetzung der Fächer/Klausuren in der 13 Die Zulassung im LK-Bereich Ende 13.1 Die Zulassung im GK-Bereich Ende 13.2 Wie weiter bei einer Nichtzulassung?

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11' - afra


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Herzlich willkommen zur informationsveranstaltung f r die jahrgangsstufe 13 schwalmtal 21 09 11
Herzlich willkommenzur Informationsveranstaltungfür die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11


Thema des vortrags
Thema des Vortrags:

  • Fortsetzung der Fächer/Klausuren in der 13

  • Die Zulassung im LK-Bereich Ende 13.1

  • Die Zulassung im GK-Bereich Ende 13.2

  • Wie weiter bei einer Nichtzulassung?

  • Ablauf und Wertung der Abiturprüfung

  • Zusätzliche freiwillige oder angesetzte Prüfungen

  • Die Berechnung der Gesamtqualifikation, der Abitur(durchschnitts)note


Pflichtf cher u mindestbelegungsdauer in der gymnasialen oberstufe
Pflichtfächer u. Mindestbelegungsdauer in der gymnasialen Oberstufe

11/I

11/II

12/I

13/II

12/II

13/I

Deutsch

Fremdsprache

Kunst/Musik

Lit., etc.

Gesellschaftswissenschaft

GeZ/SwZ

Mathematik

Naturwissenschaft

Weitere Fremdsprache oder weiteres nat.-wiss. Fach

Religion (o. Philosophie)

Sport


Schriftlichkeit f r die 13 i
Schriftlichkeit für die 13.I Oberstufe

Verbindliche Klausurfächer sind im Halbjahr 13.1

  • Alle Abiturfächer

  • Alle neu einsetzenden Fremdsprachen

  • Deutsch

  • Mathematik

  • eine Gesellschaftswissenschaft (falls Abiturfach) sonst Religion

  • Je nach Schwerpunkt: a) naturwissenschaftlich: eine Naturwissenschaft oder Informatik und eine Fremdsprache

  • b) sprachlich: zwei Fremdsprachen


Schriftlichkeit f r die 13 2
Schriftlichkeit für die 13.2 Oberstufe

Verbindliche Klausurfächer sind im Kurz- Halbjahr 13.2 nur noch

  • Das erste bis dritte Abiturfach sowie

  • Italienisch


Warnung vor laufbahnfehlern
Warnung vor Laufbahnfehlern Oberstufe

  • Religion ist keine Gesellschaftswissenschaft. Auch wer Religion als Abiturfach hat, muss eine Langzeit-Gesellschaftswissenschaft belegen.

  • Mathematik ist keine Naturwissenschaft. Nur wer in der JGST 13 zwei der Fächer Biologie, Chemie, Informatik und Physik belegt hat, hat einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt.

  • Nur wer in der JGST 13 zwei der Fremdspra- chen Englisch, Französisch, Italienisch belegt hat, und zwar in 13.1 schriftlich (Italienisch auch in 13.2), hat einen sprachlichen Schwerpunkt.




St wolfhelm gymnasium abitur 2012 zulassungsdokument doris musterfrau
St. Wolfhelm-Gymnasium Abitur 2012 OberstufeZulassungsdokument Doris Musterfrau



Die Abiturdurchschnittsnote Oberstufe

Der Leistungs-

kursbereich

Der Abitur-

bereich

Der Grund-

kursbereich

70 - 210 Punkte

110 - 330 Punkte

100 - 300 Punkte

Gesamtpunkt-

zahl p

280 - 840 Punkte

Die Umrechnungsformel

Gaussklammer







ad