Herzlich willkommen zur informationsveranstaltung f r die jahrgangsstufe 13 schwalmtal 21 09 11
Download
1 / 16

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11 - PowerPoint PPT Presentation


  • 76 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11. Thema des Vortrags:. Fortsetzung der Fächer/Klausuren in der 13 Die Zulassung im LK-Bereich Ende 13.1 Die Zulassung im GK-Bereich Ende 13.2 Wie weiter bei einer Nichtzulassung?

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha

Download Presentation

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Herzlich willkommenzur Informationsveranstaltungfür die Jahrgangsstufe 13 Schwalmtal, 21.09.11


Thema des Vortrags:

  • Fortsetzung der Fächer/Klausuren in der 13

  • Die Zulassung im LK-Bereich Ende 13.1

  • Die Zulassung im GK-Bereich Ende 13.2

  • Wie weiter bei einer Nichtzulassung?

  • Ablauf und Wertung der Abiturprüfung

  • Zusätzliche freiwillige oder angesetzte Prüfungen

  • Die Berechnung der Gesamtqualifikation, der Abitur(durchschnitts)note


Pflichtfächer u. Mindestbelegungsdauer in der gymnasialen Oberstufe

11/I

11/II

12/I

13/II

12/II

13/I

Deutsch

Fremdsprache

Kunst/Musik

Lit., etc.

Gesellschaftswissenschaft

GeZ/SwZ

Mathematik

Naturwissenschaft

Weitere Fremdsprache oder weiteres nat.-wiss. Fach

Religion (o. Philosophie)

Sport


Schriftlichkeit für die 13.I

Verbindliche Klausurfächer sind im Halbjahr 13.1

  • Alle Abiturfächer

  • Alle neu einsetzenden Fremdsprachen

  • Deutsch

  • Mathematik

  • eine Gesellschaftswissenschaft (falls Abiturfach) sonst Religion

  • Je nach Schwerpunkt: a) naturwissenschaftlich: eine Naturwissenschaft oder Informatik und eine Fremdsprache

  • b) sprachlich: zwei Fremdsprachen


Schriftlichkeit für die 13.2

Verbindliche Klausurfächer sind im Kurz- Halbjahr 13.2 nur noch

  • Das erste bis dritte Abiturfach sowie

  • Italienisch


Warnung vor Laufbahnfehlern

  • Religion ist keine Gesellschaftswissenschaft. Auch wer Religion als Abiturfach hat, muss eine Langzeit-Gesellschaftswissenschaft belegen.

  • Mathematik ist keine Naturwissenschaft. Nur wer in der JGST 13 zwei der Fächer Biologie, Chemie, Informatik und Physik belegt hat, hat einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt.

  • Nur wer in der JGST 13 zwei der Fremdspra- chen Englisch, Französisch, Italienisch belegt hat, und zwar in 13.1 schriftlich (Italienisch auch in 13.2), hat einen sprachlichen Schwerpunkt.


Rücktrittsmöglichkeit


Berechnung der Punkte für die Abiturzulassung


St. Wolfhelm-Gymnasium Abitur 2012Zulassungsdokument Doris Musterfrau


Berechnung der Gesamtqualifikation


Die Abiturdurchschnittsnote

Der Leistungs-

kursbereich

Der Abitur-

bereich

Der Grund-

kursbereich

70 - 210 Punkte

110 - 330 Punkte

100 - 300 Punkte

Gesamtpunkt-

zahl p

280 - 840 Punkte

Die Umrechnungsformel

Gaussklammer


Ergebnisse der Abiturprüfung


Zwischenstand im Abitur


Endergebnis nach mündlicher Prüfung im 3. Abiturfach


Weitere Prüfungsmöglichkeiten


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


ad
  • Login