slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Erstsemestereinführung

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 19

Erstsemestereinführung - PowerPoint PPT Presentation


  • 122 Views
  • Uploaded on

Erstsemestereinführung. BA Geschichte Lehramt Geschichte PD Dr. Regina Dauser (Frühe Neuzeit) Dr . Andreas Hartmann (Alte Geschichte) PD Dr. Thomas Krüger (Mittelalterliche Geschichte) Dr. Stefan Lindl (Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte)

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Erstsemestereinführung' - adrienne-conway


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Erstsemestereinführung

BA Geschichte

Lehramt Geschichte

PD Dr. Regina Dauser (Frühe Neuzeit)

Dr. Andreas Hartmann (Alte Geschichte)

PD Dr. Thomas Krüger (Mittelalterliche Geschichte)

Dr. Stefan Lindl (Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte)

Dr. Florian Pressler (Neuere und Neueste Geschichte)

Dr. Michael Wobring (Didaktik der Geschichte)

Wintersemester 2012/13

slide2
1. Vorstellung der Fachstudienberater und der Fachschaft Geschichte

2. Struktur und Ablauf des Geschichtsstudiums

3. Die Lehrveranstaltungstypen

4. Vorstellung von Beispielstundenplänen

5. Fragen

der weg zum abschluss
Der Weg zum Abschluss
  • Richtgröße: 1 Semester ~ 30 Leistungspunkte (LP)
  • Bachelor of Arts (BA): 180 LP/6 Semester
    • Hauptfach: 90 LP
    • Nebenfach: 60 LP
    • Wahlbereich: 30 LP (davon 5 LP Sprachkompetenzen)
  • Lehramt Grundschule/Hauptschule (inkl. Fachdidaktik):74 LP + 12 LP Freier Bereich
  • Lehramt Realschule (inkl. Fachdidaktik):80 LP + 9 LP Freier Bereich
  • Lehramt Gymnasium (inkl. Fachdidaktik):112 LP + 5 LP Freier Bereich
struktur und ablauf des studiums
Struktur und Ablauf des Studiums
  • Regelstudienzeit und Höchststudienzeit
  • Modulare Gliederung: 0=Basismodule; 1=Aufbaumodule; 2= Vertiefungsmodule. Parallel dazu: FB=Freier Bereich im Lehramt; WB im BA
  • Noten in FB und WB gehen nicht in Abschlussnote ein!
  • Lehrveranstaltungen zumeist Wahlpflichtveranstaltungen
  • Vor bzw. zu Beginn des Semesters: Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen über Digicampus und durch Eintragung in die Teilnehmerlisten beim ersten Sitzungstermin
  • Zusätzlich während des Semesters: Anmeldung der Modulprüfungen (sofern alle Veranstaltungen des Moduls belegt wurden) im STUDIS
  • Nachweis erforderlicher Fremdsprachenkenntnisse bis zur Anmeldung der Bachelorarbeit bzw. zum Staatsexamen
veranstaltungstypen
Veranstaltungstypen
  • Vorlesung (VL) – 2 LP: Anwesenheit, Vor-/Nachbereitung, problemorientierter Überblick über einzelne Epochen und Themen
  • Grundkurs (GK) – 6 LP: Anwesenheit, Vor-/Nachbereitung, basaler Überblick über Großepochen, Klausur
  • Übung (Ü) – 4/6 LP: Anwesenheit, Vor-/Nachbereitung, aktive Mitarbeit, ggf. Referat, Arbeit an konkreten Quellen, Prüfung
  • Proseminar (PS) – 6 LP: Anwesenheit, Vor-/Nachbereitung, aktive Mitarbeit, Referat, selbstständige Einarbeitung in ein Themenfeld und Präsentation der Ergebnisse, Hausarbeit
  • Hauptseminar (HS) – 8 LP: Anwesenheit, Vor-/Nachbereitung, aktive Mitarbeit, Referat, selbstständige Einarbeitung in spezielle Themenfelder und Präsentation der Ergebnisse, Hausarbeit
der weg zum stundenplan
Der Weg zum Stundenplan
  • Welche Module muss ich belegen?Antwort: Prüfungsordnung, Studienstruktur oder Modulkataloge/-handbücher auf der Studiengangs-homepage
  • Welche Veranstaltungstypen muss ich in einem bestimmten Modul belegen?Antwort: Modulhandbuch (verlinkt auf der Studiengangs-homepage)
  • Welche konkreten Veranstaltungen kann ich besuchen?Antwort: Digicampus
teilf cher und mindestpunktezahlen
Teilfächer und Mindestpunktezahlen

Die im Freien Bereich (Lehramt)/Wahlbereich (Bachelor) erworbenen Leistungspunkte sowie die Leistungspunkte aus der Hilfswissenschaftlichen Übung bzw. der Übung zu Theorie und Methode der Geschichtswissenschaft nach LPO I (Gymnasium) werden nicht für diese Mindestpunktezahlen angerechnet!

anrechnung von lp
Anrechnung von LP
  • Module werden i. d. R. durch eine Gesamtprüfung abge-schlossen. Die Verbuchung von LP erfolgt daher erst nach dem Besuch aller Veranstaltungen des Moduls.
  • Soweit Leistungspunkte für verschiedene Zwecke angerech-net werden müssen, zählen daher nur abgeschlossene Module. Dies betrifft insbesondere:
      • Orientierungsprüfung im BA bis zum Ende des 2./3. Semesters (40 LP).
      • BAföG-Nachweis von Studienleistungen am Ende des 3./4. Semesters (70 bzw. 90 LP).
      • Bachelor of Education.
      • Studiengangs-, Studienfach- oder Universitätswechsel.

Es ist daher zu empfehlen, Module möglichst innerhalb eines Semesters zu belegen und abzuschließen!

  • Sofern die Veranstaltungen eines Moduls über zwei Semester besucht werden, ist grundsätzlich zuerst die Vorlesung zu besuchen!