Einklapper im Hangaufwind-Lee
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 5

Einklapper im Hangaufwind-Lee PowerPoint PPT Presentation


  • 37 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Einklapper im Hangaufwind-Lee.

Download Presentation

Einklapper im Hangaufwind-Lee

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Einklapper im hangaufwind lee

Einklapper im Hangaufwind-Lee


Einklapper im hangaufwind lee

Dieses Unfallvideo zeigt einen schweren Unfall nach Einklapper im Lee des Hangaufwindes. Das Beispiel macht deutlich, wie gefährlich der turbulente Bereich leeseitig der Hangkante ist, besonders bei (zu) starkem Wind. In den vergangenen Jahren haben sich immer wieder Unfälle ereignet, darunter zwei tödliche, die auf einen Einflug in diesen besonders turbulenten Bereich zurückzuführen waren.


Einklapper im hangaufwind lee

  • Die Zeitlupe macht deutlich:

  • Der Einklapper erfolgt aus einer Nickbewegung des Schirmes nach vorne (kleiner Anstellwinkel). In turbulenten Bereichen muss ein Vornicken des Schirmes durch aktives Fliegen verhindert werden.

  • Der Pilot hätte so nahe am Boden unbedingt ein Wegdrehen des Schirmes durch Gewichtsverlagerung/Gegenbremsen verhindern müssen.

  • Nach den ersten 90° der Drehung erfasst der starke Wind den nun quer stehenden Flügel. Das führt zu einer extremen Beschleunigung der Schleuderbewegung


Einklapper im hangaufwind lee

  • Sicherheitshinweise:

  • Bei bodennahen Einklappern ist der Aufprall aus der Drehbewegung in den Hang die größte Gefährdung. Besonders ein frontaler Aufprall wie in dem Videobeispiel ist lebensgefährlich. Deshalb hat in dieser Situation ein Verhindern der Drehbewegung durch Gewichtsverlagerung/Gegenbremsen oberste Priorität.

  • Bei so hohen Windgeschwindigkeiten wie in dem Videobeispiel, ist ein Start lebensgefährlich. Der Pilot wird zunächst vom Aufwind erfasst, dann aber vom starken überregionalen Wind ins Lee versetzt.

  • Im Startbereich hinter der Hangkante herrschen oft viel schwächere Windbedingungenals in der Luft. Das kann zu einer trügerischen Fehleinschätzung führen. Beobachte andere Piloten. Wenn diese, wie der Pilot im roten Kreisbereits nicht mehr vorwärts fliegen: nicht starten

In der folgenden Animation werden die Gefahrenpunkte noch einmal aufgezeigt.


Einklapper im hangaufwind lee

..wo Leeverwirbelungen starke Turbulenzen bilden, die einen Gleitschirm zum Absturz bringen können

Oberhalb der Hangkante setzt sich der überregionale Wind immer stärker durch, der Hangaufwind schwächt sich ab. Ein in diesem Bereich fliegender Gleitschirm wird schnell ins Lee verblasen...

Hinter der Hangkante bildet sich ein windschwächerer Bereich, weil hier der Hangaufwind den überregionalen Wind abschwächt. Hier herrschen oft trügerisch günstige Startbedingungen

Laminar und turbulenzarm ist nur der Aufwindbereich, der sich deutlich luvseitig der Hangkante befindet

Am Steilhang wird der anströmende Wind nach oben geleitet und bildet den Hangaufwind


  • Login